Der starkwachsende Zierspargel aus Afrika hat schlingende, bis zu 15 m lange Triebe und eignet sich daher besonders für große Wintergärten und temperierte Kleingewächshäuser.

Licht: hell, leicht schattig Die robuste Art gedeiht in jedem klimatisierten Raum bei ausreichendem Licht, kann im Topf aber auch ausgepflanzt kultiviert werden.

Temperatur: 20 °C, im Winter etwa 12 °C

Feuchtigkeit: mäßig feucht halten. Wichtig sind gleichmäßige Feuchtigkeit Im Winter etwas weniger gießen.

Vermehrung: aus Samen oder durch Teilung

Erde: mittelschwere, humose Erde aus Kompost, Rosenerde und Torf sowie Einheitserde

Dünger: wichtig sind reichlich Nährstoffe, deshalb im Hauptwachstum wöchentlich düngen.

Umpflanzen: Bei Topfkultur die Pflanze jährlich in frische, nahrhafte Erde umtopfen. Lange Triebe in Spalieren hochleiten.

Asparagus falcatus
Asparagus falcatusQuelle: Strauchdieb