Dieser Kaktus aus Mexiko eignet sich wegen seiner 1,5 m langen, hängenden Triebe gut für die Ampelkultur. Die langlebige Pflanze blüht im zeitigen Frühjahr üppig violettrot. Aufgepfropfte Exemplare wachsen schneller und blühen noch reicher.

Licht: viel Licht, nicht vollsonnig Ab Ende Mai kann die Pflanze im Freien hängen, da sonst die Blütenknospen abfallen können.

Temperatur: warm, Die Pflanze an warmem Standort überwintern, mindestens 10 °C

Feuchtigkeit: im Sommer mäßig feucht halten, im Winter vorsichtig gießen, gelegentlich sprühen

Vermehrung: einfach aus Stecklingen, die erst einige Tage antrocknen müssen; auch aus Samen oder durch Aufpfropfen.

Erde: übliche Kakteenerde mit hohem Torfanteil oder faseriger Torf (dann warm-feuchter Standort)

Dünger: Von Mai bis November alle 14 Tage 0,1%igen Kakteendünger geben.

Aporocactus flagelliformis
Aporocactus flagelliformisQuelle: choci