Dieser wenig bekannte Farn mit großen, etwas lederigen Blättern verträgt trockene Zimmerluft besser als andere Arten mit feinen Blättern.

Licht: Schatten, keinesfalls pralle Sonne

Temperatur: tagsüber 20-25 °C, nachts nicht unter 10 °C

Feuchtigkeit: stets mäßig feucht halten, Regenwasser verwenden. die Pflanze häufig mit Wasser besprühen. Wurzelballen gleichmäßig halten, für hohe Luftfeuchtigkeit sorgen. Vertrocknen die Blätter, kann man die Pflanze vielleicht retten, indem man sie kräftig zurückschneidet, ruhen lässt und dann erneut zum Wachstum anregt.

Vermehrung: durch Teilung

Erde: grobe Lauberde mit Torf und Kompostzusatz, Einheitserde zusätzlich mit Torf mischen

Dünger: Während der Wachstumsperiode alle zwei Wochen 0,05-0,1%ig düngen.

Adiantum peruvianum
Adiantum peruvianumQuelle: douneika (CC BY-NC-SA 2.0)