Die Konifere aus Polynesien wird bei uns als Kübel- oder Kalthauspflanze kultiviert.

Licht: viel Licht, keine pralle Sonne. Ab Ende Mai kann man die Pflanze an einen leicht schattigen Platz ins Freie stellen. Genauso kann sie in einem kühlen zimmer stehen

Temperatur: 18 °C, im Winter 5-10 °C

Feuchtigkeit: mäßig feucht halten. Im Herbst unbedingt hereinholen und kühl überwintern. Im warmen Zimmer ist die Luft viel zu trocken.

Vermehrung: aus frischen, importierten Samen oder durch Kopfstecklinge wie bei ´Araucaria´; Bodenwärme 20-25 'C

Erde: humose, lehmige Erdmischungen oder Einheitserde

Dünger: Alle 14 Tage 0,1%ig düngen.

Umpflanzen: Im April umtopfen und in einen hellen, mäßig temperierten Raum zum Neuaustrieb bringen. Später wird die Pflanze abgehärtet und ab Ende Mai ins Freie gestellt.