Das vermutlich aus Brasilien stammende einjährige Kraut bildet gelbe Blüten. Nach der Blüte verlängert sich der Blütenstiel nach unten und dringt in die Erde ein, wo sich dann die Früchte entwickeln. Meist wird die Pflanze im Gewächshaus oder Frühbeetkasten ausgepflanzt kultiviert.

Licht: viel Licht, auch volle Sonne Die Pflanze schätzt einen sonnigen Platz im Gewächshaus oder auf der Fensterbank.

Temperatur: 20-22 °C

Feuchtigkeit: mäßig feucht halten. Für guten Wasserabzug sorgen (keine Staunässe).

Vermehrung: aus Samen bei 20 'C

Erde: humose, lockere Erde; Einheitserde

Dünger: Im Wachtum kann alle zwei Wochen 0,05%ig gedüngt werden.