Endemisch auf Madagaskar wachsende, kaktusähnliche, in der Jugend strauchartige, dann stammbildende Sukkulente, grün bis graugrün, dicht bedornt, 2-dornig aus Areolen, an denen auch die kleinen, dunkelgrünen kurz-ovalen Blättchen erscheinen; Blätter der Langtriebe sind kurzlebig, die der Kurztriebe bleiben während der Vegetationsperiode; diözisch; doldenartige, kleine Blüten

Licht: Ganzjährig so hell wie möglich

Temperatur: Im Sommer bis 30°, im Winter mindestens 15°

Feuchtigkeit: Während des Wachstums regelmäßig feucht, erträgt kurze Trockenperioden; im Winter und blattlosen Zustand eher trocken; unbedingt Staunässe vermeiden; verträgt trockene Luft

Vermehrung: Über  Stammstecklinge im Frühjahr oder Samen

Erde: Mineralisches Gemisch aus Lavagrus, grobem Sand und lehmhaltigem Boden (1:1:1); Blumenerde und torfhaltige "Kakteenerde" ist unbedingt zu vermeiden.

Dünger: Alle 2 Wochen mit Kakteendünger, halbe Dosierung

Umpflanzen: Bei Bedarf im Frühjahr

Höhe: am natürlichen Standort bis 15 m