Die kletternde Staude aus Mexiko hat langgestielte, herzförmige Blätter und verschiedenfarbige, außen seidigbehaarte Blüten.Die Ranken an einer Kletterhilfe hochleiten. Die Pflanze wird nur einjährig kultiviert, überwintern lohnt sich nicht recht.

Licht: viel Licht, auch Sonne Pflanze in einem hellen Gewächshaus, Blumenfenster oder Wintergaten kultivieren, die an warmen Tagen gut gelüftet werden können, in südlichen Regionen auch im Freien.

Temperatur: 18-22 °C

Feuchtigkeit: mäßig feucht halten. Im Sommer ausreichend gießen

Vermehrung: Ab Februar aussäen, Bodenwärme 20-25 'C; warm halten, später in Töpfe pikieren, langsam abhärten und Ende Mai direkt in die volle Erde oder in große Töpfe auspflanzen.

Erde: aussäen in humose, lockere Erde, Anzucht in humoser Komposterde und Torf; auch Einheitserde.

Dünger: im sommer alle zwei Wochen 0,1-0,2%ig düngen

Blütezeit: Sommer bis weit in den Herbst.