Die auffallend flachen, tellerförmigen hellgrünen Rosetten dieser Art von der Insel Teneriffa können 50 cm Durchmesser erreichen. Ältere Exemplare bilden 50-60 cm hohe Rispen mit schwefelgelben kleinen Blüten, die im Juli/August erscheinen. Nach der Blüte stirbt die Rosette ab.

Licht: volle Sonne,ein Platz am Fenster, im Sommer unter Umständen im Freien

Temperatur: kühl, im Winter mindestens 10 °C

Feuchtigkeit: wenig, im Winter sehr wenig. Niemals in die Rosette gießen.

Vermehrung: nur durch Samen oder Tochterrosetten möglich.

Erde: handelsübliche Einheitserde mit 1/3 Lehm, Sand und Bims mischen

Dünger: Von April bis September alle vier Wochen 0,2%ig düngen.

Aeonium tabuliforme
Aeonium tabuliformeQuelle: Nolwen