Der bis 1 m hohe Strauch aus Japan hat lederige dunkelgrüne Blätter. An ihren Rändern sitzen knotenförmige Verdickungen (nicht entfernen!), in denen das Bakterium ´Bacillus foliicola´ lebt. Nicht die weißen und rote Blüten sind attraktiv, sondern die auffallend roten Früchte im Herbst.

Licht: hell, leichter Schatten

Temperatur: 18-20 °C, im Winter mindestens 12 °C

Feuchtigkeit: mäßig gießen bei guter Dränage. Pflanze im Sommer häufig, im Winter weniger, mit möglichst weichem Wasser gießen.

Vermehrung: durch Kopfstecklinge, Bodentemperatur 25-30 'C

Erde: durchlässige, humose Blumenerde oder Einheitserde

Dünger: Während des Hauptwachstums ab und zu 0,2%ig düngen.

Umpflanzen: Umtopfen im März oder April.