Die seltene Art aus Costa Rica ist nur für Warmhausbesitzer geeignet. Es gibt übrigens noch weit mehr dieser aparten exotischen Arten. Die Kultur ist immer etwa die gleiche.

Licht: viel Licht, keine volle Sonne

Temperatur: 20-23 °C, Nach der Blüte zurückschneiden und etwas kühler stellen.

Feuchtigkeit: mit weichem Wasser mäßig feucht halten. im Winter mäßig feucht halten.

Vermehrung: Stammstücke mit einem Auge bewurzeln sich unter Glas bei einer Bodentemperatur von 20-25'C.

Erde: humose, lockere, leicht saure Humuserde, auch Einheitserde

Dünger: In der Wachstumszeit wöchentlich 0,1%ig düngen.

Umpflanzen: Im Frühjahr umtopfen und wieder antreiben.

Aphelandra sinclairiana
Aphelandra sinclairianaQuelle: Joel Abroad (CC BY-NC-SA 2.0)