Die in Brasilien beheimatete Art wächst als Epiphyt auf Bäumen. Ihr dekorativer, sich über sie Blattrosette erhebender, bis 20 cm langer scharlachroter Blütenstand trägt zahöreiche purpurviolette Blüten. Die Blattrosette ist 40-50 cm hoch, Durchmesser 40 cm. Die grünen weichen Blätter sind auf der Unterseite stark grauwachsig. Die Varietät ´discolor´ unterscheidet sich durch eine starke Rotfärbung der Blattunterseite. Blütezeit im Frühjahr.

Licht: hell, aber Schutz vor Sonne (wegen Weichlaubigkeit)

Temperatur: Minimum 15-18 °C

Feuchtigkeit: im Sommer 1-2mal täglich mit kalkfreiem Wasser übersprühen, wobei in der Blattrosette immer Wasser stehen muss. Im Winter wird das Wasser in der Rosette und das Übersprühen reduziert.

Vermehrung: Kindel abtrennen, wenn sie halb so groß wie die Mutterpflanze sind.

Erde: locker und durchlässig; Mischung aus Nadelstreu, Buchenlaub, Torf, Sumpfmoos und Sand; auch Orchideensubstrat

Dünger: Im Sommer alle zwei Wochen mit 0,1%iger Volldüngerlösung übersprühen.

Aechmea fulgens
Aechmea fulgensQuelle: 澎湖小雲雀 (CC BY-NC-SA 2.0)
Aechmea fulgens 'discolor'
Aechmea fulgens 'discolor'Quelle: 澎湖小雲雀 (CC BY-NC-SA 2.0)