Copiapoa hypogaea kommt ursprünglich aus Chile und wächst polsterförmig in Gruppen oder auch einzeln.

Licht: Leicht schattierter Standort richtung Süden.

Temperatur: nicht unter 3°C, ansonsten normale Umgebungstemperatur.

Feuchtigkeit: Durchdringend Gießen, warten bis das Substrat wieder trocken ist und dann wiederholt gießen.

Vermehrung: Meist durch Samen oder Kindel.

Erde: Kakteenerde "Standart" von Uhlig, Haage etc. oder selbstgemischtes Substrat.

Dünger: Mit Kakteennährsalz im Frühjahr und Sommer, ab ende August Düngung einstellen.

Umpflanzen: Wenn der Topf zu klein ist.

Blütezeit: Im Herbst, meist September-Oktober.

Anfällig für: Spinnmilben, Wollläuse, Wurzelläuse

Copiapoa hypogaea
Copiapoa hypogaeaQuelle: Echinopsis
Copiapoa hypogaea
Copiapoa hypogaeaQuelle: Echinopsis