Die kleine anspruchslose Palme aus Mexiko und Guatemala hat gefiederte Wedel die aus lanzettlichen Fiederblättern bestehen. Ältere Pflanzen blühen gelegentlich hellgelb.

Licht: Hell, aber nicht vollsonnig. Die Pflanze ist auch schattenverträglich was aber das Wachstum verlangsamt.

Temperatur: 18-22°C, im Winter mind. 12-14°C

Feuchtigkeit: mäßig feucht, vor allem bei warmem Wetter viel gießen, sprühen im Sommer fördert das Wedelwachstum.

Vermehrung: durch Teilung oder aus Samen. Samen zwei Tage in 30 °C warmem Wasser vorkeimen, in eine lockere Erde aussäen und bei etwa 25-30°C aufstellen. Sämlinge nach der Keimung bei etwa 20°C am Tag und 18°C in der Nacht halten. Da die Pflanze zweihäusig ist, braucht man eine männliche und weibliche Pflanze, um Samen zu gewinnen.

Erde: mittelschwere, kräftige, lehmhaltige Erde oder Einheitserde

Dünger: Im Frühjahr und Sommer alle 14 Tage 0,1%ig

Umpflanzen: Wenn die Wurzeln den Topf ganz ausfüllen dann im Frühling in einen möglichst hohen Topf

Höhe: 30-270cm

Anfällig für: Blasenfuß, Schildläuse, Spinnmilben

Chamaedorea elegans
Chamaedorea elegansQuelle: Michoa