Die immergrüne Blattpflanze aus Ostindien hat meist bunte Blätter. Es gibt zahlreiche Sorten, die meist der Varietät pictum angehören, z.B. 'Norma' und 'Goldfinger'.

Licht: viel Licht, keine pralle Sonne (außer in den Wintermonaten)

Temperatur: 20-22°C, im Winter mind. 18°C. Die Bodentemperatur sollte nicht unter die Lufttemperatur absinken da es sonst zu Blattfall kommen kann. Auch ein abrupter Temperaturwechsel (vor allem Unterkühlung unter 5°C) kann zu Blattfall führen.

Feuchtigkeit: für hohe Luftfeuchtigkeit sorgen, sie sollte nicht unter 60% sinken. Zu trockene Luft führt zu Blattfall. Im Frühling und Sommer gleichmäßig feucht halten, im Winter etwas trockener, mit nicht zu hartem Wasser gießen.

Vermehrung: durch Kopfstecklinge bei ca. 30°C Bodenwärme und hoher Luftfeuchtigkeit im Kleingewächshaus oder unter Folie.

Erde: humose Blumenerde, z.B. Komposterde mit Hochmoor-Weißtorf, pH-Wert 5,5-6,0, auch Einheitserde oder Torfkultursubstrat

Dünger: im Frühling und im Sommer alle 2-3 Wochen 0,1%ig

Umpflanzen: ältere Exemplare im Frühling in humose, leicht saure Blumenerde umtopfen

Anfällig für: Schildläuse, Spinnmilben

Codiaeum variegatum
Codiaeum variegatumQuelle: Harald
Codiaeum variegatum 'red finger'
Codiaeum variegatum 'red finger'Quelle: choci
Codiaeum variegatum 'sunny star'
Codiaeum variegatum 'sunny star'Quelle: choci