Eine wenig bekannte Art in der erweiterten Calathea-Gruppe. Kompakt buschige, immergrüne, horstbildende Pflanze aus Südamerika (Brasilien, Nicaragua, Kolumbien) mit sehr spezieller Mosaik-Zeichnung (dunkelgrüne Aderung auf grüner Latten-Oberfläche) auf mäßig glatter, ledriger Oberfläche. Der Farbton des Laubes (von hell nach dunkel) ist belichtungsabhängig. Die langstieligen, pfeilförmigen Blätter sind horizontal ausgerichtet. Die Pflanze gilt als sehr pflegeleicht und extrem widerstandsfähig. Mangels Kulturerfahrung gibt es bzgl. Kulturboden, Blüte-/Frucht-/Samenbildung, Düngung und Anfälligkeiten noch keine verlässlichen Informationen. Im Handel werden die Sortenbezeichnungen 'Hieroglyphics' (Thailand) und 'Network' (Niederlande) geführt.

Licht: Schattig (bis halbschattig), keine direkte Sonne (sehr anfällig für Sonnenbrand).

Temperatur: Ideal 15-25°C, gute Kältetoleranz (USDA-Zonen 9a-10b, also bis ca. -6°C bei reduziertem Wachstum).

Feuchtigkeit: Mäßig feucht bis feucht (bei guter Drainage) halten, keinesfalls überwässern, durchschnittliche bis erhöhte Luftfeuchtigkeit.

Vermehrung: Durch Teilen der Rhizome oder Knollen.

Erde: Normale Blumen-/Pflanzenerde, faserig und gut durchlässig.

Höhe: bis 45 cm.

Calathea musaica
Calathea musaicaQuelle: ssaste
Calathea musaica
Calathea musaicaQuelle: ssaste
Calathea musaica
Calathea musaicaQuelle: ssaste