Die Dracaena marginata gehört zu den sehr pflegeleichten Zimmerpflanzen. Sie bevorzugt ganzjährig einen hellen Standort, wobei direkte Sonne vermieden werden sollte. Das Charakteristikum der Pflanze ist der extrem dünne Stamm und die in Büscheln darauf sitzenden schmallanzettlichen, braunrot umrandeten Blätter, die bis zu 40 cm lang werden können.  Varianten mit intensiverer Blattfärbung wie zum Beispiel die Sorte 'Tricolor' sind möglich, diese gelten aber als weniger widerstandsfähig. Die Pflanze bevorzugt hohe Luftfeuchtigkeit daher ist es wichtig sie vor allem in den Wintermonaten mit trockener Heizungsluft, regelmäßig mit Wasser zu besprühen.

Licht: sehr hell, direkte Mittagssonne vermeiden, Ost- oder Westfenster bevorzugt, die grüne Art verträgt auch Schatten

Temperatur: ganzjährig warm, auch im Winter nicht unter 15 °C

Feuchtigkeit: mäßig feucht halten, kann auch mal länger trocken stehen, Staunässe vermeiden

Vermehrung: Die Vermehrung ist ganzjährig durch Kopf- oder Triebstecklinge möglich und ist sehr einfach. Der Trieb bzw. der Kopf wird abgeschnitten und zum Bewurzeln in Wasser gestellt und anschließend in lockerem Torf-Sandgemisch oder Anzuchterde gepflanzt. Bodenwärme und hohe Luftfeuchtigkeit begünstigen das Wachstum.

Erde: humose, lockere Erdmischung, Torfkultursubstrate und Einheitserde

Dünger: in der Wachstumszeit (Frühling bis Herbst) alle 14 Tage, im Winter einmal im Monat

Umpflanzen: im Frühling, mindestens alle 2 Jahre, spätestens wenn der Wurzelballen „dicht“ ist

Anfällig für: SchildläuseThripse

Dracaena marginata
Dracaena marginataQuelle: fabman
Dracaena marginata 'Tricolor'
Dracaena marginata 'Tricolor'Quelle: Calypso86