Facebook Like

Das große Lexikon der Zimmerpflanzen

In diesem Pflanzenlexikon dreht sich alles rund um unsere grünen Lieblinge. Zimmerpflanzen sind schon seit vielen Jahren meine große Leidenschaft und im Laufe der Zeit ist dieses Pflanzenlexikon entstanden. Hier findet ihr Informationen und Bilder rund um das Thema Zimmerpflanzen, Schädlinge und Krankheiten. Für Fragen steht euch das Forum mit vielen kompetenten und hilfsbereiten Mitgliedern zur Verfügung. Dort könnt ihr aber nicht nur Fragen stellen, sondern auch neue Pflanzenbeschreibungen erstellen oder einfach schreiben, was man anders/besser/schöner machen kann. Und jetzt viel Spaß beim Stöbern!

Die neuesten Zimmerpflanzen:

Wodyetia bifurcata

Wodyetia bifurcata

Fuchsschwanzpalme

Die Fuchsschwanzpalme wächst endemisch im Nordosten Australiens. Sie hat leuchtend grüne Wedel mit relativ breiten Fiederblättchen, welche am Ende gez…

Echinocactus grusonii

Echinocactus grusonii

Schwiegermutterstuhl, Goldkugelkaktus

Echinocactus grusonii stammt aus Mexiko, wo er bis zu 1,2m hoch werden kann. Meist bleibt er kugelig, im Alter können sich Sprossen bilden.

Euphorbia francoisii

Euphorbia francoisii

Die kleinwüchsige Euphorbia francoisii stammt aus dem Südwesten Madagascars. Dort kommt sie in tropischen und subtropischen Trockenwäldern sowie im tr…

Aeschynanthus marmoratus

Aeschynanthus marmoratus

Schamblume

Die pflegeleichte Pflanze wird vor allem wegen ihrer gegenständigen, glänzenden und ledrigen Blätter, die dunkel- und hellgrün marmoriert sind, als Zi…

Pachypodium namaquanum

Pachypodium namaquanum

Langsam wachsende Pflanze, deren natürliche Lebensräume in den trockenen Steinwüsten des südlichen Namibia (Richtersveld) und in der Nordkap-Region Sü…

Die beliebtesten Zimmerpflanzen:

Zamioculcas zamiifolia

Zamioculcas zamiifolia

Glücksfeder

Sehr schöne und pflegeleichte Pflanze aus dem tropischen Ostafrika, die erst seit 1996 bei uns im Handel erhältlich ist und seitdem sehr beliebt gewor…

Curcuma alismatifolia

Curcuma alismatifolia

Curcuma, Safranwurz

Die Curcuma ist eine Knollenpflanze aus Südostasien und Nordaustralien. Sie wächst sowohl aufrecht in die Höhe, als auch in die Breite. Im Winter (Nov…

Beaucarnea recurvata

Beaucarnea recurvata

Elefantenfuß, Flaschenbaum, Wasserpalme

Die attraktive Pflanze aus Mexiko hat einen am Grund knollenförmigen verdickten, nach oben verjüngenden Stamm mit bis zu 1 m langen gebogenen Blättern…

Pachira aquatica

Pachira aquatica

Glückskastanie

Der Baum aus dem tropischen Mexiko hat kastanienähnliche Blätter. In Natura wird die Pachira recht groß, als Zimmerpflanze ist sie aber ein dekorative…

Darlingtonia californica

Darlingtonia californica

Darlingtonie, Kobralilie, Kobrapflanze

Die fleischfressende Pflanze aus Kalifornien und Oregon hat einen kurzen Wurzelstock, aus dem sich smaragdgrüne Schlauchblätter erheben. Sie sind mit …

Neue Artikel rund um das Thema Zimmerpflanzen:

Die Vanille als Zimmerpflanze

Vanilla planifolia, die auch als "Echte Vanille" oder "Gewürzvanille" bezeichnet wird, zählt zur Gattung der Orchideen. Ihre Schoten sind wunderbar dazu geeignet, um aus ihnen Süßspeisen oder andere Leckereien herzustellen und fast jeder hat bestimmt schon einmal in seinem Leben Vanillepudding oder Ähnliches genossen.

Grüne Wände: So peppen Sie Ihr Zuhause auf

Pflanzen passen sich optimal an die Umweltbedingungen ihrer Umgebung an. Deswegen existieren in manchen Ländern karge Felswände mit einer prächtigen Vegetation. Dies brachte den französischen Botaniker und Gartenkünstler Patric Blanc in den 1970er Jahren während eines Thailand-Aufenthaltes auf eine Idee: Er plante, die später als murs végétaux bezeichneten Pflanzenwände in Innenräumen zu installieren. Seine Werke befinden sich mittlerweile weltweit in Einkaufszentren oder Bürogebäuden

Gartenbewässerung leicht gemacht – diese Techniken eignen sich

Sommerliche Temperaturen lassen die Pflanzen dursten. Und je mehr Pflanzen im Garten vorhanden sind, desto größer ist der Arbeitsaufwand. Eine gut durchdachte Gartenbewässerung schafft da Abhilfe. Sie spart Zeit und Nerven und reduziert sogar noch den Wasserverbrauch. Und weil jeder Garten anders ist, gibt es auch die verschiedensten Techniken und Methoden.

Zimmerpflanzen für mehr Dynamik - Tipps zu Auswahl und Einsatz

Zimmerpflanzen sind in vielerlei Hinsicht positiv. Viele von ihnen bauen nicht nur Schadstoffe ab, sie befeuchten kontinuierlich die Raumluft und tragen damit erheblich zu unserem Wohlbefinden bei. Gleichzeitig geben sie uns die Möglichkeit mehr Dynamik in unsere Wohnlandschaft zu bringen und das Interieur harmonisch abzustimmen. Allerdings fällt es nicht immer leicht für den individuellen Bedarf geeignete Grünpflanzen herauszusuchen. Nachfolgend findet ihr einige Tipps und Anregungen zur Auswahl und einer sinnvollen Platzierung.

Mimosen & Orchideen: Die Diven unter den Zimmerpflanzen

„Die Blüte ist das Symbol des Geheimnisses unseres Geistes“, meinte der frühromantische Schriftsteller, Philosoph und Bergbauingenieur Novalis, der eigentlich Georg Philipp Friedrich Freiherr von Hardenberg (1772 – 1801) hieß. Allerdings ist es einigen Hausfrauen und Hobbygärtnern bei manchen Blüten schon ein Geheimnis, wie es denn überhaupt zu dieser Blüte kommt. Exotische, seltene, aber auch schöne Pflanzen sind zuweilen schwer zu pflegen.