Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 51 52 [53] 54 55 ... 58   Nach unten

Autor Thema: Orchideen(Allgemein)  (Gelesen 87053 mal)

Lutz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3564
  • Klimazone 7
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #780 am: 01. Oktober 2018, 21:14:13 »

Meine blühende Orchi könnte man doch jetzt mit einer anderen kreuzen Oder??
Möchte schonmal sowas versuchen.Hab mir auch schon etliche Videos zum Thema angesehen aber bin bestimmt irgendwie zu blöd dazu. ???
Gespeichert
Viele liebe Grüße
Lutz

matucana

  • Morgenmuffel
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1794
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #781 am: 01. Oktober 2018, 22:34:53 »

Orchideenaussaat ist kompliziert. Die Samen sind staubfein, ohne jeden Nahrungsvorrat, und keimen in der Natur ausschließlich in der Gegenwart geeigneter Symbiose-Pilze.

Gärtnerisch ist das heute zu langwierig und aufwändig. Ausgesät wird daher im Labor, ohne Symbiosepilze, steril auf Nährböden, wo den Samen direkt alles zur Verfügung steht. Die heranwachsenden Pflanzen werden dann mehrfach steril umgesetzt und wachsen in Flaschen heran, bis sie dann so mit 5 cm Größe groß genug sind, um eingetopft zu werden. Also: aus Samen gezogene Jungpflanzen vor dem Eintopfen = Flaschenkinder.

@Lutz: kommt drauf an, was noch blüht. Man kann nicht alle Orchideen untereinander kreuzen. Innerhalb einer Gattung geht normalerweise. Willst du dir die sterile Aussat wirklich antun?
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2018, 08:51:11 von matucana »
Gespeichert
Schöne Grüße Helli


"Das ist irrelevant!" (Seven of Nine, Star Trek Voyager)

Amelie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 306
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #782 am: 02. Oktober 2018, 07:28:25 »

Super vielen Dank für die tolle Erklärung. Wachsen die dann wirklich in Flaschen oder sagt man das nur
so und sie wachsen in einer Klarsichtbox?
Die Beiden, die ich übernommen habe waren wirklich super winzig. Ich würde mal sagen max. 3-4 cm.
Leider habe ich sie damals keine Fotos gemacht.
Ich habe sie jetzt etwas mehr als 3 Jahre.
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2018, 07:30:41 von Amelie »
Gespeichert
Um an die Quelle zukommen, muß man gegen den Strom schwimmen

matucana

  • Morgenmuffel
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1794
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #783 am: 02. Oktober 2018, 18:34:20 »

Hi Amelie,

die wachsen wirklich in Flaschen, suche mal nach "Orchid Flask", übrigens die einzige Methode, um ohne große Papiere Orchideen aus Nicht-EU-Ländern einzuführen, denn da ist klar, dass die künstlich vermehrt sind.

Deine drei scheinen bald Blühgröße zu haben,, die Spannung steigt!
Gespeichert
Schöne Grüße Helli


"Das ist irrelevant!" (Seven of Nine, Star Trek Voyager)

Lutz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3564
  • Klimazone 7
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #784 am: 02. Oktober 2018, 20:02:06 »

@Helli,
schon klar das man nicht alles durcheinander kreuzen kann.
Aber innerhalb der Pflopsen dürfte es wohl gehen,nicht umsonst gibt es so eine Vielfalt davon. :o
Stimmt,so eine sterile Sache will ich mir nicht antun.Und kann es bestimmt erfüllen.
@Amelie
deine kleinen sehen doch richtig gut aus,Glückwunsch.
Dann das lasse dich durch die evtl.Blüte mal später überraschen. ;D
Gespeichert
Viele liebe Grüße
Lutz

Lutz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3564
  • Klimazone 7
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #785 am: 02. Oktober 2018, 21:36:21 »

Hier mal Fotos von meiner Pflopse die rötliche Blätter bekommt.
Ich denke oder hoffe das ist zu hohe Sonneneinstrahlung ist,obwohl da noch eine Scheibengardine davor hängt. ;)Oder ist es was anderes?
Gespeichert
Viele liebe Grüße
Lutz

matucana

  • Morgenmuffel
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1794
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #786 am: 02. Oktober 2018, 21:50:10 »

Sieht normal aus.
Gespeichert
Schöne Grüße Helli


"Das ist irrelevant!" (Seven of Nine, Star Trek Voyager)

Amelie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 306
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #787 am: 03. Oktober 2018, 08:41:26 »

Danke für eure Antworten. Ja, ich bin auch richtig glücklich mit den Beiden. Jetzt sehen sie auch
wirklich gut und kräftig aus. Das war vor 3 Jahren nicht so. Aber ich weiß immer noch nicht
was für welche es sind. ::)
Meine Pflege scheint ihnen ja zu bekommen, da werde ich mal so weitermachen. Habe sie bis jetzt
das ganze Jahr durch gleichbehandelt. Habe keine Ruhezeiten eingehalten, immer gleichmäßig gewässert.
Gespeichert
Um an die Quelle zukommen, muß man gegen den Strom schwimmen

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #788 am: 04. Oktober 2018, 20:10:54 »

Hey Amelie,

eigentlich sagt man, dass die gängigen Phalaenopsis-Hybriden,
die überall zu haben sind, nach einer kurzen ein- zweiwöchigen
Kältephase wieder zu blühen beginnen. Einfach vom Südfenster
des Wohnzimmers ins kühlere Schlafzimmer stellen und eine Woche
später wieder zurück. Müsste keine Probleme machen ;)

Oder hab ich dich jetz falsch verstanden?

@ Lutz

Mir ist auch schon aufgefallen dass seit einigen Jahren Phlopsen im
Handel sind die deutlich rote Blattadern oder Unterseiten haben.

Deine sehen für mich kerngesund aus. Ob das Sorten sind die einfach
so rot werden weiß ich nicht. Nur gab es sie früher net so weit ich weis.

Da weiß Helli bestimmt mehr ::)
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2018, 20:13:22 von TropenJunkie »
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

Amelie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 306
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #789 am: 05. Oktober 2018, 08:19:28 »

Ich glaube du hast mich falsch verstanden. Sie haben überhaupt noch nicht geblüht. Waren bis jetzt
noch viel zu jung/klein. Es waren so winzinge 3 cm Pflänzchen die kamen nicht aus dem Baumarkt.
Kann sein, das es welche von Schwertes sind, weiß es aber nicht, da ich sie vor etwas mehr als 3 Jahren von einer ausziehenden Nachbarin übernommen habe. Sie wollte sie weg tun, da es ihr zu
langwierig erschien, diese Beiden groß zu ziehen.
Gespeichert
Um an die Quelle zukommen, muß man gegen den Strom schwimmen

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #790 am: 05. Oktober 2018, 20:37:38 »

Hey Amelie^^

Oh das habe ich überlesen ::) ....vielleicht hast du ja Naturformen oder besondere
Hybriden ergattert, die ein wenig mehr "tropisch" brauchen um zur Blüte zu kommen^^

Oder aber eine Jahreszeitliche Schwankung um eine Blüte erst möglich zu machen ::)

Denk nur an die ganzen Habitate in Monsunwäldern ::) Die sind in der Trockenzeit
pfurztrocken, heiß und sehr sehr hell, da viele Baumarten die sich dort angepasst
haben und auf denen Phlopsen nunmal heimisch sind, die Blätter abschmeißen um
(auf Bergen isses dann aber kalt und net heiß ;)) die schlechte Jahreszeit zu überstehen.

Ist wieder Wachstumszeit, dann wachsen die Bäume weiter und das Kronendach
schließt sich wieder, womit die Orchis auch wieder sonnig-halbschattig haben^^

Nun müsste man nur herausfinden was das für Orchis sind ;D ....wenn du zb. Ph. bellina
hast, dann braucht die ganzes Jahr über hohe Luftfeuchte, hell und warm. Die kommen
von den Phillipinen wo es eigentlich ständig regnet^^

Ich hoffe du verstehst mich und weißt nun, dass es evtl an der Orchi selbst liegt,
dass sie net blüht. Evtl sind sie auch einfach und schlicht "zu jung"

Mal sehen was Helli dazu sagt^^
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

matucana

  • Morgenmuffel
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1794
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #791 am: 05. Oktober 2018, 21:21:31 »

Die gängigen Flopsen kommen nicht aus den Monsungegenden. Die rote Farbe kenne ich auch nur von reichhaltigem Lichtangebot. Oder was mit Doritis in der Ahnenreihe.

In den Flaschen kann wirklich alles gewesen sein. Wenn sie aber im Zimmer gut wachsen, ist es wahrscheinlich nichts allzu Ausgefallenes. Wenn das Phal. lowii wäre oder Phal. appendiculata, wäre das was anderes.
Gespeichert
Schöne Grüße Helli


"Das ist irrelevant!" (Seven of Nine, Star Trek Voyager)

Julietta

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #792 am: 06. Oktober 2018, 17:45:08 »

Hallo eine kleine Frage: wie oft begießt ihr eure Orchideen?
Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #793 am: 06. Oktober 2018, 22:25:34 »

@ matucana

Meinst du wegen der kühleren Ruhezeit die Ph lowii brauchen, "wäre das was anderes"?

Ich würde auch sagen, dass in den Flaschen alles sein kann...da sie aber
gut wachsen hab ich jetz die "normalen Phlopsen" für "einfach zu jung"
als Beispiel genommen. Klar kommen Phlopsen auch aus Monsunwäldern^^
Ich weis, dass zb.eigentlich immer nur die Westküste der Phillipinen
primären tropischen Regenwald haben. Von daher gibts evtl auch Phlopsen
die nicht so speziell und selten sind und die es im Winter etwas trockener brauchen ::)

An der Ostküste der Phillipinen gibbets auch Monsunwälder wo es trockener ist^^ Oder
die Arten aus Australien sind ein gutes Beispiel, da wirds pfurztrocken im Dezember :D
Oder Thailand, da ist es in der Landesmitte und im Norden im Frühjahr sehr heiß und es
fällt kein Regen^^

@ Julietta

Das kann man schlecht genau sagen^^Manche mehr manche weniger,
ist von vielen Faktoren abhängig ::) Von welchen Orchideen redest du denn?

Evtl können wir dann mehr sagen^^
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2018, 22:41:26 von TropenJunkie »
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

matucana

  • Morgenmuffel
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1794
Re:Orchideen(Allgemein)
« Antwort #794 am: 07. Oktober 2018, 09:10:40 »

@TJ: hast du schon mal versucht, eine Phal. lowii auf der Fensterbank zu pflegen? Ich schon...  :'( †††

Die ist ziemlich mini und braucht hohe Luftfeuchte. Aufgebunden und Vitrine muss sein, sonst geht es nicht.
Gespeichert
Schöne Grüße Helli


"Das ist irrelevant!" (Seven of Nine, Star Trek Voyager)
Seiten: 1 ... 51 52 [53] 54 55 ... 58   Nach oben