Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)  (Gelesen 71867 mal)

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Re:Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)
« Antwort #90 am: 05. Januar 2016, 19:09:17 »

Vielen  Lieben Dank für deine Mühe!
Ich bzw. meine Pflanzen haben sehr profitiert!

Im Winter mache ich die Methode ganz normal weiter...hin und wieder bin ich sowieso zu faul den Dünger zu holen  :D
Gespeichert

eustoma

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 821
  • Eustoma = gr. Schönmund
Re:Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)
« Antwort #91 am: 05. Januar 2016, 19:14:27 »

Vielen Dank, Frangipani. Das ist eine gute Nachricht.
Einen schönen Abend,
wünscht Dir,
Eustoma

Gespeichert

Daruma

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2259
Re:Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)
« Antwort #92 am: 05. Januar 2016, 19:26:43 »

Eustoma, ich habe damit nur die besten Erfahrungen gemacht und verlinke bzw. empfehle deinen Beitrag auch immer wieder gern weiter. Und damit bin ich nicht allein! Ich habe sogar schon gesehen, dass hier jemand den Link auf den Beitrag in seiner Signatur hat. :)

Auch dir alles Gute, viel Glück und Gesundheit im Neuen Jahr!
Gespeichert
Liebe Grüße, Susanne :D

Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
(T. Heuss)

eustoma

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 821
  • Eustoma = gr. Schönmund
Re:Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)
« Antwort #93 am: 05. Januar 2016, 19:39:08 »

Vielen Dank, Susanne.
Ihr habt heute lauter gute Nachrichten für mich. Freut mich  wirklich.

Mit lieben Grüßen,
Eustoma


Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)
« Antwort #94 am: 21. Mai 2017, 15:11:23 »

Hi Leute ich schreibe hier, weil das der passendste Thread ist.

Ich habe im Keller meiner Eltern einen großen 50l Plasteeimer voll mit weißem, harten Granulat entdeckt.

Mein Vater meinte das sei Harnstoff pur.

Wie dosiert man den denn? Hat den schonmal jemand verwendet? Wenn ja bei was und wieviel?

Herstellerangabe ist nicht mehr festzustellen, denn der Eimer steht hier schon ewig und wurde damals umgefüllt und die Originalpackung ist schon lange im Nirvana verschwunden.

Ich danke euch für die Hilfe! Ich würde versuchen eine Stammlösung herzustellen, aber ob die mit Eustomas Empfehlung korreliert? Ich weis nicht ob ich das einfach so ummünzen kann und will nicht, dass der Harnstoff sich negativ auswirkt.
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

eustoma

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 821
  • Eustoma = gr. Schönmund
Re:Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)
« Antwort #95 am: 21. Mai 2017, 20:11:32 »

Hallo TropenJunkie,
den verklumpten Harnstoff, kannst Du vergessen bzw. entsorgen.
Harnstoff mit 46% Stickstoff, wirkt über das Substrat gegeben sehr langsam, weil er eine längere Umsetzungsphase durchläuft. In der  Regel wird er als Blattdünger verwendet. Bei dieser Applikation hat er eine Sofortwirkung und ist mit einer Konzentration von 0,2% ( 2 gr auf 1 Liter Wasser) gut verträglich.
Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Mit lieben Grüßen, eustoma
Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)
« Antwort #96 am: 21. Mai 2017, 21:59:20 »

Hallo Eustoma! Ich habe dich schon vermisst^^ Vielen dank für deine Antwort.

Also dann mit der Gießtülle oder Drucksprühgerät über die Blätter gießen? Genauso mach ich das öfters mit Chrysal Universaldünger ;D

Was glaubst du wie lange es braucht bis der Harnstoff den Pflanzen dann zu gute kommt, wenn ich nur den Boden dünge??

Der Harnstoff ist noch nicht verklebt oder verkrustet sondern noch sehr schön körnig. Die Körner haben etwa die Größe eines Stecknadelkopfes und sind einzeln. Da sehe ich bis jetz nix zusammengepapptes. Meinst du ich kann ihn nicht mehr verwenden?

Wie gesagt kann ich leider keine Angaben über Haltbarkeit oder Hersteller sagen :-\
« Letzte Änderung: 21. Mai 2017, 22:16:11 von TropenJunkie »
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

eustoma

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 821
  • Eustoma = gr. Schönmund
Re:Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)
« Antwort #97 am: 23. Mai 2017, 22:35:26 »

Hallo TropenJunkie,

So wie Du Deinen Harnstoff beschreibst, ist er in Ordnung.
Bei der Gießbehandlung kann die Freisetzung temperaturabhängig einige Monate dauern.

Ein Beispiel kann Dir eine Hilfe sein:

Die Nitrifikation von Ammonium zu Nitrat beträgt bei +20°C etwa 14 Tage, bei + 30°C ca. eine Woche um ca. 50% feizusetzten. Bei Harnstoff dauert dies ungleich länger.

Sinnvoll ist und bleibt die Blattdüngung!!

Hoffe, ich konnte Deine Fragen beantworten.

Mit lieben Grüßen, eustoma
Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)
« Antwort #98 am: 24. Mai 2017, 15:22:47 »

Dankeschön! Dann werde ich den stets zum Blattdüngen nehmen^^ Meine Eltern haben auch viele Sträucher und Stauden^^

Und meine Avocado dürfte das auch gefallen. Aber Sukkis und Kakteen verschon ich lieber oder? Die stehen volle Südseite^^
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

eustoma

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 821
  • Eustoma = gr. Schönmund
Re:Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)
« Antwort #99 am: 24. Mai 2017, 18:06:01 »

Hallo TJ,

eine Blattdüngung mit Harnstoff ist bei allen Pflanzen möglich. Als >Nichtsalz< sind Blattschäden, wenn überhaupt, nur bei hohen Konzentrationen möglich.
Sinnvoll ist es natürlich nicht bei Sonneneinstrahlung zu behandeln. Schon deshalb, weil die Lösung schnell verdunstet und somit nicht aufgenommen werden kann. Ganz allgemein ist zu beachten, dass die Lösung nicht abtropft. Das kann auch durch einen Zusatz von ein wenig Pril
verhindert werden. Je kleiner die Tropfen, desto besser ist die Blatthaftung.

Eigentlich ist die Harnstoffdüngung nur eine N-Versorgung und keine Dauerlösung.  Eine laufende Versorgung mit Volldünger ist anzuraten.

Nun wünsche ich Dir gute Erfolge.

Mit lieben Grüßen,
eustoma
Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Düngungs - Empfehlungen (Autor: eustoma)
« Antwort #100 am: 24. Mai 2017, 19:25:27 »

Vielen Dank! Dann werde ich das mit meinem Drucksprühgerät durchführen! Ich hätte den draußen für vieles genommen, da das Grundstück meiner Eltern eines der letzten war die bebaut wurden. Da lag der ganze Abraum drauf, der in der Umgebung anviel.

Deswegen ist hier der Boden, trotz vielen Bemühungen, extrem lehmhaltig. Da sollte die zusätzliche N-Versorgung doch grade richtig sein^^
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie