Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Frage zu Led als zusätzliche Beleuchtung  (Gelesen 945 mal)

FlowerPower2000

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 14
Frage zu Led als zusätzliche Beleuchtung
« am: 08. Dezember 2018, 10:09:38 »

Guten Morgen meine lieben,

Ich habe eine Frage bezüglich der zusätzlichen Beleuchtung von pflanzen.Und zwar geht es darum, dass ich meine Pfleglinge in einem nur schlecht belichteten Zimmer stehen habe und ich merke dass es ihnen deshalb gerade zur jetzigen Jahreszeit einfach nicht gut geht.sie vergeilen und bilden nur noch hellgrüne Blätter aus.aus diesen Gründen beschäftige ich mich nun schon seit längerem mit Led lampen.

Nun zu meiner Frage:

Ich weiß dass Pflanzen insbesondere die roten und blauen Lichtanteile für ein gesundes Wachstum brauchen. bisher war ich der Meinung dass der blaue Lichtanteil der wichtigere von beiden ist. Allerdings ist mir aufgefallen das die meisten Led Panels einen höheren Rotanteil haben. Vergeilen die Pflanzen dann nicht noch stärker? Oder bringt es wirklich etwas.mein Limit sind ca 25€

Nun habe ich eine mit 150w gefunden und eine mit 45w die 150er kostet 23€ und die 45er 17€.




« Letzte Änderung: 08. Dezember 2018, 10:34:50 von FlowerPower2000 »
Gespeichert

Lydia88

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Re: Frage zu Led als zusätzliche Beleuchtung
« Antwort #1 am: 10. Dezember 2018, 16:15:11 »

Hi,

also das Thema Pflanzenbeleuchtung ist schon fast eine Wissenschaft für sich so kommt es mir manchmal vor :-D
Da kann man lange diskutieren und es gibt verschiedene Meinungen. Ich benutzt seit letztem Jahr erfolgreich für die dunkle Jahreszeit 2 no-name LED-"Röhren" (1,20 m mit je 20 W, 1800 Lumen, 4000 Kelvin, Einzelpreis betrug ca. 10€). Wichtig ist v. a. die Lumenausbeute je Watt...je höher diese ist, desto teurer sind dann die entsprechenden Lampen scheint mir :-D Ein bekannter hat mir die Philips 8 W G13 A mit 1050 Lumen, 4000 Kelvin empfohlen.
Bei deinen beiden Vorschlägen kenne ich ja nur den Preis...kannst ja mal den Link noch posten :-)
Hier mal eine hilfreiche private Seite zum Thema Beleuchtung, die du evtl. schon kennst (stößt man schnell drauf, wenn man das Thema googelt  8).

http://www.thsteier.de/c-lampenfaq.html

Für den Anfang tun es meines Erachtens solche einfachen LED-Lampen...später kann man dann immer noch in bessere (und eben auch deutlich teurere) Technik investieren.  ::)

Zu deiner Frage: mir ist aufgefallen, dass Pflanzenlampen i. d. R. 4000 K und 6500 K (oder eine Kompo aus beiden Farbtemperaturen) aufweisen. Mit eher erhöhtem Rotanteil (also in Richtung 2700 K) habe ich noch keine einzelnen Lampen für diesen Zweck im gesehen.

VG
Lydia

Gespeichert

Michoa

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • ↑ Euphorbia lomii Gundula Blüte ↑
Re: Frage zu Led als zusätzliche Beleuchtung
« Antwort #2 am: 10. Dezember 2018, 22:29:54 »

840iger und 865iger Leuchtstoffröhren mit Reflektor sind ziemlich gut und sehr günstig in der Anschaffung.

Sparsamer sind LEDs aus dem Aquarienbereich. Die sind aber auch ziemlich teuer.

FlowerPower2000

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 14
Re: Frage zu Led als zusätzliche Beleuchtung
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2018, 20:59:44 »

Danke für eure Hilfe,

Ich habe mir nun die 45w Lampe bestellt, welche ich heute aufgehängt habe. Der erhöhte Rotanteil wird anscheinend für ein gesundes Wachstum benötigt. Momentan steht meine Monsters deliciosa darunter.sie hat ein Blatt welches durchhängt und sich bisher nicht weiter ins verfärbt.ich hoffe das sich dies nun ändert
Gespeichert

hkensy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Frage zu Led als zusätzliche Beleuchtung
« Antwort #4 am: 26. Februar 2019, 10:51:59 »

Ich habe auch eine 45W Lampe. Funktioniert ganz gut bisher  :)
Gespeichert