Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen  (Gelesen 4651 mal)

anjamagkekse

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« am: 11. Juli 2018, 20:08:04 »

Der Titel sagt eigentlich schon alles  ;) Meine Calathea Zebrina bekommt immer mehr braune Blattspitzen. Ich habe sie seit ca. 1 1/2 Jahren und bisher war alles in Ordnung, aber seit ein paar Wochen hat sie damit angefangen. Woran kann das liegen?  ???



Ein paar Informationen: Sie steht ca. 1 m vom Fenster entfernt auf dem Fußboden, wo sie morgens bis frühen Nachmittag von der Sonne beschienen wird (auf dem Beipackzettel zur Pflanze stand sie mag es eher halbschattig). Gießen tue ich eher sehr wenig, dass sie zu nass steht würde ich daher ausschließen (wenn dann zu trocken). Schädlinge sind zumindest mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen.


[Edit: Foto vergessen]
« Letzte Änderung: 11. Juli 2018, 20:12:04 von anjamagkekse »
Gespeichert

Lydia88

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #1 am: 12. Juli 2018, 11:12:10 »

Hi,

mmhhh merkwürdig, dass es deinem Pflänzchen so lange gut ging und jetzt plötzlich Probleme auftreten  ???
Hast du etwas an den Kulturbedingungen geändert? Evtl. liegt es an etwas zu trockener Raumluft. Das kann aber (leider) viele Ursachen haben, wie z. B. Überdüngung oder Ballenfeuchte (was bei dir ja nicht sein dürfte, wenn du sparsam gießt).

Ich sehe bei Freunden/Verwandten, die auch diese Pflanzen haben oft etwas braune/vertrocknete Blattspitzen. Vielleicht meldet sich noch jemand, der das von seiner Calathea her auch kennt :-)

VG
Lydia
Gespeichert

plantsinspace

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 36
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #2 am: 12. Juli 2018, 17:24:01 »

Ist nur eine Vermutung, aber dieses Jahr ist es echt warm. Vielleicht versuchen regelmäßig zu duschen.
Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #3 am: 13. Juli 2018, 00:44:10 »

Dem kann ich mich nur anschließen^^

Evtl zu wenig Licht....aber auf jedenfall zu wenig Dünger (Blätter leicht gelblich) und Luftfeuchtigkeit.

Zum einen sind das Kinder der Tropen und die brauchens immerzu luftfeucht, auch wenn
sie eine Zeit lang durchhalten (1,5 Jahre ist ja fast Rekord! Bei den meisten Leuten gehen
Calatheas weit schneller über den Jordan :D)

Wie oft düngst du? Wenn es selten war, dann ist das Rhizom jetzt erschöpft.
Es kann sein, dass sie nun einige Blätter einbüßt. Topf sie um und stell sie heller.
Wenn mehr Blätter gewachsen sind, kannste die alten kaputten Blätter (die Spitzen
werden schlimmer) wegschneiden^^

Ist das Fenster denn ein Südfenster??? Wie hoch ist bei dir die Luftfeuchtigkeit in der
Wohnung??? Denn wenn bei dir die Rahmenbedingungen für die Bedürfnisse passen
(1,5 Jahre ist für normale Leute wirklich gut!) dann kann auch schlicht und ergreifend
ein zu viel an sommerlicher Mittagssonne schuld sein. Diese Pflanze ist eine recht
schattenverträgliche Pflanze, die aber einen hellen Stand braucht.

Übrigens ist das Calathea lancifolia und nicht Calathea zebrina ::) ::) ::)
Freue mich, dass es nochjemanden gibt der die Maranten genauso gern hat wie ich^^
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

anjamagkekse

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #4 am: 13. Juli 2018, 21:37:26 »

Mit dem warmen Wetter könntet ihr tatsächlich recht haben. Ich habe mir das Pflänzchen mal etwas genauer angeguckt und die einzigen Blätter, die keine braunen Spitzen haben sind die, die auch wenn die Sonne scheint im Schatten sind. Im letzten Jahr hat es bei uns praktisch von Mai bis Dezember durchgehend geregnet, dieses Jahr haben wir seit Mai durchgehend Sonnenschein...
Ich probiere mal, den Elefantenfuß so davor zu schieben, dass er die Calathea etwas "beschattet"  8)

Außerdem muss ich mir wohl wirklich mal eine Sprühflasche anschaffen, das scheint ja für alle meine Pflanzen ganz gut zu sein.  ;D

Luftfeuchtigkeit im Raum ist das ganze Jahr über zwischen 50-60%, meist eher zum oberen Ende. Die Raumtemperatur liegt jetzt im Sommer zwischen 21 °C nachts und 24 °C tagsüber, wobei es direkt in der Mittagssonne - da wo die Calathea steht - natürlich wärmer sein dürfte. Achso, und es ist ein Südfenster bzw. zwei und da wo die Calathea steht, sind es tagsüber immerhin noch 2500 Lux und mehr. Im Sommer dünge ich etwa alle 3-4 Wochen, im Winter wenn ich zufällig gerade dran denke.

Auf dem Beipackzettel steht Calathea zebrina, aber Google gibt dir recht, TropenJunkie, es ist eine lancifolia.  ???

[Edit: Luxzahl eingefügt]
« Letzte Änderung: 14. Juli 2018, 14:04:18 von anjamagkekse »
Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #5 am: 15. Juli 2018, 18:54:53 »

Na siehst du da hast du es^^

Mehr Sukkulenten ins gleißende Sonnenlicht, sodass weniger Mittagshitze
draufscheint und mehr sprühen :D :D :D

Sind die anderen Blätter richtig grün oder haben die auch so ein leichtes gelbgrün?
Wenn alles grün ist, düngst du nicht zu wenig und ich würde den Intervall so beibehalten.
Dann sind die Blätter die in der Sonne stehen nur "ausgebleicht" weil die Kutikula sich
nicht dran gewöhnen konnte. Mit der Zeit gewöhnt sich das alles an mehr Licht ::) ::) ::)

2500lux ist ja Luxus ::)

Dass die Schilder falsch sind hängt manchmal damit zusammen, dass die Töpfe
wiederverwendet werden und die Schilder nicht aktualisiert werden :D :D :D :D

Oder einfach daran, dass es dem Verkäufer wurst ist was dran steht, hauptsache
es ist Marante, Korbmarante oder sonst ein Gattungsname erkennbar.
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

anjamagkekse

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #6 am: 17. Juli 2018, 17:32:23 »

Wie viel Wasser braucht so eine Calathea eigentlich?

Das Bild habe ich bei Kunstlicht (Wohnzimmerdeckenlampe) gemacht, als es draußen schon dunkel war. Vielleicht kommt der leichte Gelbstich daher?
Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #7 am: 18. Juli 2018, 18:58:18 »

Hey Anja,

Nein nein das ganz linke Blatt und das ganz rechte "hintere" Blatt
hat gelbe Flecken. bei einem Gelbstich wäre das ganze Bild gelblich.

Wahrscheinlich ist es wirklich auf zuviel Mittagssonne zurückzuführen.

Maranta, Calathea ....also die ganze Familie der Maranthengewächse (gibt noch mehr^^)
gehören zur Ordnung der Zingiberales (das heißt Ingwerverwandte), haben also alle
ein Rhizom, welches sich unterirdisch rel. flach an der Erdoberfläche ausbreitet.

Alle Calatheas sind Regenwaldbewohner (kräftiger Regen, alles feucht/nass und schwülheiß)
oder Nebelwaldbewohner (alles ständig taunass, dafür weitaus kühler, dunstiger/schattiger),
die Böden dort sind recht karg und mineralisch das heißt alles trocknet sehr schnell.

Nimmst du das PLUS die Eigenschaft, dass sie ein Rhizom haben, dann darf der Topfballen ruhig durchtrocknen bevor es Wasser gibt. Meine ganzen Calatheas werden geduscht so oft es geht.

Sodass die Blätter ständig nass sind, die Töpfe aber nicht absaufen. Wenn man jetzt nur gießt würde ich sagen (ABER nur JE nach Substrat) 1x die Woche den ganzen Topf gießen (nicht nur eine Stelle) reicht vollkommen aus. Jetz in der heißen Sommerzeit und bei richtig Sonne kann es öfter vorkommen dass sie mehr Wasser braucht. Dann einfach Finger Tief in den Topf stecken und prüfen ob es noch ausreichend feucht ist. Wenn nicht dann gibts wieder ne Dusche^^

Das war jetz viel, ich hoffe es war hilfreich :D :D :D ...denn wenn man nur schreibt:1x pro Woche gießen, kann das viel zu viel oder viel zu wenig sein....die Größe des Topfes und die der Pflanze ist z.B. auch sehr wichtig! Von daher hast du jetz eine ungefähre Ahnung wie Calatheas ticken (sehr zickig :D :D :D)
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

anjamagkekse

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #8 am: 19. Juli 2018, 06:47:04 »

Ich fasse das mal zusammen (um sicherzustellen, dass ich auch alles richtig verstanden habe):
Wenn das Substrat durchgetrocknet ist, einmal die ganze Pflanze inkl. Blätter wieder ordentlich nass machen (aber natürlich nicht ertränken dabei). Feuchte Blätter hat sie immer gern.

Ahh... Jetzt weiß ich, welche gelben Flecken du meinst  ::)
Sie hat ein einziges, kleines Blatt das recht stark davon betroffen ist und das schon seit ich sie habe, da wird es aber weder schlimmer noch besser (s. Bild). So kleine gelbe Stellen wie die beiden Blätter auf dem Foto oder noch kleinere, haben insgesamt etwa 9 Blätter. Ich hatte dafür einfach die gleiche Ursache wie für die braunen Spitzen vermutet.



P.S.: Das kleine Blatt rechts davon ist einfach schmutzig/sehr staubig gewesen. Das habe ich gleich nach dem Foto abgewischt, jetzt sind diese weißen Schlieren weg  ;D
Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #9 am: 25. Juli 2018, 00:31:23 »

 Hey Anja, sry für die späte Antwort,

Genau:

Calatheas nicht ersaufen, nur wirklich leicht feucht halten, aber täglich für hohe
Luftfeuchtigkeit sorgen und sie fühlen sich in einem warmen hellen Raum pudelwohl^^

Du könntest selbstverständlich auch die Pflanze mehrmals die Woche duschen.
Sofern sie etwas in der Wanne ablaufen kann und das Substrat sehr sehr locker
und steinig ist, kannst du das auch jeden Tag machen ::)

Im Umkehrschluss vermute ich das sich die geschädigten Blätter weiter unten
auf dem letzte Foto nicht erholen werden. Die waren mal zu kalt, zu nasse Füße
und zu lufttrocken oder nur eins oder alles zusamm....

Wenn diese leicht gelblichen Blattspitzen von der Sonne kommen wirds wenn es
wie jetzt schattiger steht nicht weitergehen, falls aber die Blätter weiteren
Schaden nehmen, stimmt irgendwas nicht und ich würde mal nachsenen
wie nass das im Topf noch ist^^.
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

anjamagkekse

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #10 am: 27. Juli 2018, 17:55:13 »

Zitat
Calatheas nicht ersaufen, nur wirklich leicht feucht halten,

Oh jeh, dann haben wir einen weiteren möglichen Grund für die gelben Blätter. Ich habe gerade mal einen Finger von oben und unten in das Substrat gebohrt (so gut es unten durch die Abflusslöcher denn ging) und feucht ist da überhaupt nichts...  ::) Zur besseren Einordnung: Nicht vollkommen staubtrocken, aber wenn man z.B. einen Sack Garten-Blumenerde öffnet, dann ist die Erde darin feuchter als die von meiner Calathea.

Muss man die Calathea eigentlich regelmäßig umtopfen oder legen die da keinen Wert drauf? Ein Mini-Würzelspitzchen guckt nämlich unten aus einem der Abflusslöcher raus, hatte ich bei meiner Feuchtigkeitsprüfung festgestellt.

Abduschen heißt, so richtig in die Wanne stellen und einmal (kurz?) kräftig nass machen? Nur die Blätter oder auch die Erde? Und dann warten, bis alles richtig abgetropft ist, oder ist das egal?

Das kaputte Blatt unten wächst nicht, wird aber auch nicht schlimmer, es ist einfach da und das schon seit ich sie habe - deswegen hatte ich das bisher auch gekonnt ignoriert.  ;D

Am neuen Standort richtet sie übrigens auch gleich ihre Blätter ganz anders aus und dreht sie viel mehr zum Licht hin als vorher (da hatten sie vor allem die im Schatten mehr ausgeklappt) und sie geht auch früher schlafen.  :) Das sie ihre Blätter so schön bewegt mag ich sehr an dem Pflänzchen.
Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #11 am: 20. August 2018, 21:41:05 »

Also Calatheas sind Ingwer-Verwandte die haben es alle gerne Eng im Topf^^

Gieß bzw dusch sie einfach so, dass sie wenn sie fast trocken ist in die Dusche kommt^^

Meine Calathea rufibarba lässt bei den anhaltenden Temperaturen regelmäßig die Blätter hängen (mitten am Tag) so richtig schlapp.... wo man dann sieht oha nu aber schnell  :D :D :D :D
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

anjamagkekse

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #12 am: 03. September 2018, 21:52:35 »

Meine Calathea macht mir wieder Sorgen  :(

Ich war die letzten zwei Wochen im Urlaub und seitdem sieht sie kränklicher aus als je zuvor. Die kleinen unteren Blätter hängen schlapp herunter und irgendwie wirken die Blätter insgesamt heller. Die braunen Blattspitzen haben sich jedoch nicht weiter ausgebreitet, dafür biegen sich ein paar Blätter an den Rändern leicht zur Mitte hin. Außerdem klappt sie nur noch etwa die Hälfte ihrer Blätter zum "Schlafen" nach oben.

Für die Urlaubs-Blumenpflege musste sie vom Süd- ans Westfenster umziehen und sie scheint in der Zeit reichlich gegossen worden zu sein. Die Erde war deutlich feucht bis nass, Wasser stand jedoch keins im Übertopf (zwischen Übertopf und Calathea-Topf liegen drei Steine als Abstandshalter, damit sie, wenn das Wasser unten rausläuft, nie dauerhaft nasse Füße hat).

Was ist jetzt das Beste? Einfach abwarten und normal weiter pflegen oder muss ich jetzt irgendwelche Sofortmaßnahmen ergreifen?
Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #13 am: 22. September 2018, 21:00:28 »

Ohje das klingt net gut.

Also WENN du sie umtopfst, ich hab für schwer zu pflegende Tropenkinder in
meiner Galerie mal ne Bilderfolge im Album erstellt guckst einfach mal rein^^

Ansonsten brauche ich ein Foto von der Pflanze, denn das kann noch normal
aussehen. Falls es aber normale dichte Blumenerde mit viel Torf und Kokosist,
dann sieht die oben staubtrocken aus und ist unten noch klitschnass.

Wie es sich nun verhällt zeigt sich am besten auf einem Foto mit Blick auf die
Erde und weiteren Erläuterungen von dir.
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

anjamagkekse

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
Re:Calathea Zebrina bekommt braune Blattspitzen
« Antwort #14 am: 23. September 2018, 14:57:14 »

So sieht die Calathea inzwischen aus, sie hat sich seitdem ein kleines bisschen erholt:





(Das ist nicht der eigentliche Standort der Pflanze, ich hatte sie nur fürs Foto dahin gestellt.)

Ich habe sie erstmal nicht mehr gegossen, sondern nur 1-3 mal täglich besprüht, bis die Erde wieder einigermaßen trocken war.

Die Feuchtigkeit der Erde hatte ich auch von unten überprüft (Finger durchs Wasserablaufloch gestopft), da stand kein Wasser aber es war schon recht nass. Hier das Bild von der Erde, wie sie jetzt aussieht. Es ist die "Originalerde" mit der ich sie bekommen habe, keine Ahnung was das ist.




Die Umtopfanleitung habe ich mir angeschaut, deine Pflanzensammlung ist ja echt beachtlich!
Gespeichert