Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Aglaonema commutatum  (Gelesen 2006 mal)

monchichi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 12
Aglaonema commutatum
« am: 26. Dezember 2014, 19:14:40 »

Hahaha ich habe heute nach ewigen Zeiten den Account wieder mal aufgemacht und die Bilder von der Pflanze von 2007 gesehen - niedlich.
Ich glaube, meine Pflanze muss gen-manipuliert sein. Die knackt gerade die 2 Meter. Im Internet  findet man maximal Höhen von 50cm-1,10m.
Anbei ein Bild von 2007 und ein aktuelles. :)
Gespeichert

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Re:Aglaonema commutatum
« Antwort #1 am: 27. Dezember 2014, 09:31:18 »

Echt schönes Exemplar, der gefällt es wohl bei dir!
Gespeichert

Michoa

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • ↑ Euphorbia lomii Gundula Blüte ↑
Re:Aglaonema commutatum
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2014, 09:48:43 »

ja sehr schöne Pflanze. Und in Hydrokultur  ;)
da sieht man mal, wie gut das funktionieren kann. Die Pflanze steht seit Jahren im selben Topf.
Das wäre in Erde undenkbar :P
Mit was düngst du?
Ich habe eine kleineren Kolbenfaden im Tischgefäß. Aber das ist definitiv eine kleinwüchsigere Form. So groß sollte meiner nie werden :D

monchichi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 12
Re:Aglaonema commutatum
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2014, 16:19:31 »

Vielen Dank :)

Also ehrlich gesagt, bekommt sie oft mal den Rest aus Wasserflaschen - sowohl stilles als auch mit Kohlensäure - ab...keine Ahnung, ob ihr das gefällt. Ansonsten bekommt sie ab und zu ganz normalen Pflanzendünger vom Aldi.
Ich wundere mich nur, dass schon seit 2 oder 3 Jahren kein Ableger mehr zum Vorschein kommt.
Gespeichert