Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Was ist das für ein "Unkraut"  (Gelesen 7803 mal)

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Was ist das für ein "Unkraut"
« am: 22. September 2011, 17:03:00 »

Hallo,

eigentlich ist es ja eine Pflanze, die im Freien Wurzeln geschlagen hat...Aber Pflanzenbestimmung ist wohl besser hier...
Kennt das jemand? Sieht für mich sukkulent aus, hat sich selbst ausgesät, an zwei sehr trockenen Plätzen im Vorgarten, unser Gärtner kannte es nicht..




Danke fürs Überlegen im Voraus!
Gespeichert

walmar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2199
  • Ich ... sonst nix.
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #1 am: 22. September 2011, 17:38:21 »

Ist das dem hier nicht ähnlich??
Jedenfalls fast. Vielleicht kann man so die Familie leichter bestimmen.

http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/forum/index.php?topic=13040.0
Gespeichert
Viele bunte Blumengrüße!
~walmar~

Lara

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 800
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #2 am: 22. September 2011, 20:08:26 »

Stimmt, das sieht meinem "Unkraut" verdammt ähnlich. Evtl. die "unbehaarte" Variante davon?

Vielleicht schaut eustoma hier noch rein. Der kann dir bestimmt sagen was es ist. :)

Lg
Lara
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

greenthumb

  • die 'odd' hier 70++++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1041
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #3 am: 22. September 2011, 21:03:43 »

hab das '?!?' seit jahren im garten! mein nachbar sagte mal, ich würde 'unkraut' züchten. hab es bisher immer ausgerissen, aber nächstes jahr laß ich es mal stehen und warte ab, wie weit die sich verbreiten :-\ . sind doch schöne 'bodendecker' bzw. 'lückenfüller' da wo sonst nicht viel wächst. denn die setzen sich durch :o (und, was ist das jetzt? damit ich sie mit namen ansprechen kann :D
Gespeichert
wirklich alt ist nur der, der nicht mehr lernen kann oder will !  (j. langbehn)

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #4 am: 23. September 2011, 09:08:30 »

also der Link von Walmar passt nicht...
hatte mich auch an den thread erinnert und mir die Bilder von Lara genau angesehn....ganz anders finde ich...
Gespeichert

Chrisiax

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1227
  • Klimazone 10a
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #5 am: 23. September 2011, 20:31:25 »

Schau mal unter Portulaca oleracea nach. Das könnte es evt sein.

Schmeckt übrigens sehr gut.
Gespeichert

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #6 am: 24. September 2011, 15:19:34 »

das dürfte es sein!
Danke für den Tipp!
ich werds aber nicht probieren  ;D
Gespeichert

Chrisiax

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1227
  • Klimazone 10a
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #7 am: 24. September 2011, 17:50:23 »

'Was der Bauer nicht kennt, das (fr)isst er nicht!'   ;) ;D  :P

Junge Triebe im Salat oder in Jogurtsossen schmeckt wirklich gut. Das Zeug wird bei uns auf dem Markt für gutes Geld verkauft. Bei mir wächst es im Garten. Und - es ist sehr gesund.

Wobei ich anmerken muss, die Pflanze auf deinem Foto ist schon ein bisschen mickrig. Wen es interessiert, man kann sie auch im Topf halten. Viel Sonne und kräftig wässern, dann sieht sie gleich ganz anders aus.

Gisela
Gespeichert

greenthumb

  • die 'odd' hier 70++++
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1041
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #8 am: 24. September 2011, 18:38:48 »

da könnt ich mich doch echt wohin beißen >:(, wenn ich denn dran käme  ;D ;D
und ich hab mich von meinem nichtswissenden nachbarn überreden lassen, das jahrelang auszureißen ::)
in zukunft werde ich es hegen und pflegen so es denn freiwillig wieder wächst :-\ nach meiner 'behandlung' :-[  und dann aber auch mal dran naschen  ;)
Gespeichert
wirklich alt ist nur der, der nicht mehr lernen kann oder will !  (j. langbehn)

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #9 am: 24. September 2011, 18:42:45 »

Chrisiax weißt du ob die ein oder mehrjährig ist?
dann grab ich sie im Bürovorgarten aus und setze sie bei uns in den Gemüsegarten...das Pflänzchen musste sich ja auch den trockensten und kargsten Platz aussuchen, den ich zubieten hab :)
Gespeichert

Chrisiax

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1227
  • Klimazone 10a
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #10 am: 24. September 2011, 19:44:53 »

Die ist einjährig. Sät sich also selbst aus.

Schaut hier mal rein. Da steht alles drin.
http://www.biosaatgut.de/pflanzen/portulaca-oleracea-portulak
Gespeichert

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #11 am: 26. September 2011, 12:26:07 »

Danke! ich probier nachher mal ein Stück....
Gespeichert

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #12 am: 02. Oktober 2011, 07:57:04 »

Mittlerweile habe ich mal probiert,
schmeckte fast nach nichts, leicht wie Rucola und dann wurde es ganz schleimig im Mund....hab es wieder ausgespuckt...
Vielleich ist es doch was anders  ;D
Gespeichert

Chrisiax

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1227
  • Klimazone 10a
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #13 am: 03. Oktober 2011, 21:28:20 »

Wie gesagt, junge Trieb isst man.   ::)

So vergammelte Teile im Herbst würde ich auch ausspucken.   ;D
Gespeichert

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Re:Was ist das für ein "Unkraut"
« Antwort #14 am: 25. Juni 2012, 19:50:00 »

ich greife hier nochmal das Thema auf,
an  der gleiche Stelle wächst die selbe Pflanze wie letztes Jahr und hat sich ordentlich vermehrt...
habe heute die jungen Triebe probiert, schmeckt immer noch eklig...
zufällig lief mir der Gärtner beim Weg zum Auto abends über den Weg, habe ihn verhaftet und ihm die Pflanze gesagt, er hat gesagt ne kein Portulak, sieht ihm nur sehr ähnlich, er hat die selbe Pflanze bei sich im Garten und lässt sie wachsen, weil er selbst wissen will was es ist...vielleicht kann er sie an Hand der Blüte dann bestimmen...
Gespeichert