Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Spathiphyllum - braune Blätter  (Gelesen 37533 mal)

Alanis74

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 10
Spathiphyllum - braune Blätter
« am: 17. Januar 2009, 18:42:47 »

Hallo zusammen,

ich habe mir vor drei Tagen eine recht große Spathiphyllum gekauft. Ich habe sie im Badezimmer am Fenster stehen (keine direkte Sonneneinstrahlung, aber hell, Luftfeuchtigkeit ok).

Nun hat sie an mehreren Blättern braune, welke Stellen bekommen. Wodurch kommt das? Ist es besser sie an eine etwas dunklere Stelle in der Wohnung zu stellen, oder muss man sie auch regelmäßig besprühen?

Was braucht sie für eine Pflege?

Danke für jede Antwort im voraus!

VG, Alanis
Gespeichert

Zürihegel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 598
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #1 am: 17. Januar 2009, 19:44:32 »

Hallo Alanis und Willkommen.

Zur Pflege siehe hier.

Der Standort ist schon in Ordnung. Besprühen tut Spathiphyllum gut.
Wenn die Pflanze schon nach drei Tagen Schäden zeigt, kann ich mir nur vorstellen, dass sie auf dem Transport oder beim Lüften zu kalt bekommen hat. Bei Minusgraden ist das schnell passiert.

Gruß,
Rosemarie
Gespeichert
Ich weiß, dass ich nichts weiß.

Alanis74

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 10
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #2 am: 17. Januar 2009, 20:28:58 »

Hallo Rosemarie,

super, danke für Deine schnelle Antwort! Ich werde sie dann im Badezimmer stehen lassen.

Zum Transport: Ich hatte sie tatsächlich beim Heimtransport für ca. 10 Minuten auf meinem Fahrradkorb. Allerdings hatte es an diesem Tag keine Minusgrade sondern so zwischen 5 -6 Grad. Und es waren ja nur 10 Minuten. Kann die Pflanze da trotzdem solche Schäden bekommen haben? Aber eingehen tut sie jetzt nicht, oder?

VG, Alanis
Gespeichert

dani

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1107
  • da hamma den Salat
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #3 am: 17. Januar 2009, 20:42:55 »

Ich lasse mir immer alle Pflanzen schön einpacken wenn ich mir welche kaufe besonders jetzt im Winter.
Gespeichert
Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind.
Ralph Waldo Emerson

Für die einen die Signatur, für den anderen der sinnloseste Satz der Welt.

Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur.

joernhh.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1080
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #4 am: 17. Januar 2009, 21:08:03 »

Hallo Alanis,
auch 10 Minuten auf dem Fahrradkorb bei Temperaturen unter 10 C. können einem Spathiphyllum arg zusetzen.
Bedenkt doch bitte mal, das dieser Spathy unter tropischen Temperaturen von 22-28 C. und hoher Luftfeuchtigkeit hochgepuscht worden ist. Keinen Wind und andere Widrigkeiten "erlebt" hat. Dann wird er über X-Wege zum Händler transportiert, wo er mit Glück einen klimatisierten Standort hat, dann aber frisch gekauft auf einen Fahrradkorb gehievt und schaukelt zehn Minuten unter widrigen Umständen durch die Gegend.
Was erwartet man von einer lebenden Pflanze? Das diese alles mitmacht?
Trotzdem viel Erfolg damit und ich drücke dir die Daumen das er sich berappelt.
Gespeichert
Aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen
Johann Wolfgang von Goethe

Zürihegel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 598
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #5 am: 18. Januar 2009, 11:32:26 »

Mach dir mal nicht zu viele Sorgen. Ich glaube nicht, dass die Pflanze deshalb eingehen wird.

Gruß,
Rosemarie
Gespeichert
Ich weiß, dass ich nichts weiß.

Alanis74

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 10
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #6 am: 21. Januar 2009, 16:19:25 »

Hallo,

wollte nochmal eine Rückmeldung geben: Meine Spathiphyllum hat jetzt zwei neue weiße Blütentriebe bekommen. Und sonst geht's ihr inzwischen auch wieder ganz gut. Ich habe die braunen Blätter jetzt abgezupft und es sind auch keine neuen mehr dazu gekommen. Also ich glaube, es taugt ihr ganz im Bad wegen der Wärme und der Feuchtigkeit.

Grüße von Alanis
Gespeichert

Celtin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
  • Nicht nur in dieser Welt daheim...USDA 8
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #7 am: 17. Februar 2009, 15:22:40 »

Hi, ich hoffe, ich setze meine Anfrage hier richtig, denn auch mein Spathiphyllum domino hat braune Blätter, aber im Gegensatz zu der oben besprochenen Pflanze ist meine nicht durch die Kälte gefahren worden.

Meine Spathiphyllum domino ist seit ungefähr 13, 14 Jahren in meinem Besitz und wurde immer größer und prächtiger. Seit letztem Sommer kränkelt sie herum, und wird weniger und weniger.(Ich habe sie schon zweimal in kleinere Töpfe gesetzt.)

Das Krankheitsbild:
Die Blätter (auch ganz junge Triebe) werden an den Rändern braun-schwarz, ich meine auch eine Art Kräuselung zu bemerken.
Ich vermute so eine Art Pilzerkrankung.

Was meint ihr? Was kann das sein? Was könnte ich tun?

Ich bitte um Hilfe.
« Letzte Änderung: 17. Februar 2009, 15:39:54 von Celtin »
Gespeichert
Liebe Grüße,

Robert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1491
    • Unlängst im Garten
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #8 am: 17. Februar 2009, 20:26:21 »

                 Hallo Celtin !

Hab zwar nicht eine solche Pflanze aber ich denke hier handelt es sich um zu trockene Luft , besprühe hin und wieder mal die Blätter deiner Spathi mit Wasser.
Gespeichert
Gruß   
        Robert

Celtin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
  • Nicht nur in dieser Welt daheim...USDA 8
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #9 am: 17. Februar 2009, 20:45:18 »

Danke, Rob Roy, für die Antwort, aber erlaube mir den Hinweis, das ich diese Pflanze schon seit 13 oder 14 Jahren in meinem Besitz habe und sie  immer größer und prächtiger wurde.

Bis zum  letztem Sommer eben, seitdem kränkelt sie herum, da hatte ich sie nach draußen gestellt, so wie jedes Jahr.

Ich kann mir nicht recht vorstellen, das ich auf einmal zu wenig sprühe.
Wahrscheinlich muss ich doch in den sauren Apfel beissen und mir wieder eine  Flasche Silpan bestellen. :-\

Trotzdem, Danke! :)
Gespeichert
Liebe Grüße,

steini84

  • Half
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 175
  • Nach § 5 Abs. 1 UrhG "gemeinfrei" Quelle:Wikipedia
    • Meine neuen Zimmerpflanzen
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #10 am: 26. Februar 2009, 21:26:54 »

Hallo,

mein Spathiphyllum wächst bis jetzt recht ansehnlich.
Ich habe nur heute feststellen müssen, dass eine Blüte braune Stellen bekommen hat und innen der Kolben zur Hälfte braun ist.

Desweiteren hat ein Blatt einen unansehnlichen braunen Fleck.

Kann das ein Kälteschaden sein? Wenn ja wie lang kann der kritische Tag zurück liegen? 14 Tage ? Oder kann auch innerhalb eines Tages so ein Schadbild entstehen.

Getaucht wurde vor 14 Tagen das letzte Mal und die Erde ist immer noch feucht.

Bilder:
Gespeichert
MfG Steini

Celtin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
  • Nicht nur in dieser Welt daheim...USDA 8
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #11 am: 26. Februar 2009, 21:44:10 »

Hallo, Steini, ich denke nicht, das innerhalb eines Tages so ein Schaden entstehen kann.
Ich selber habe auch Spathiphyllum in zwei verschiedenen Sorten in Pflege.

Weiter oben im Thread kannst du meine Probleme mit der panaschierten Art lesen.
Solche Schäden, wie du sie hier zeigst, hatte ich auch schon ein paarmal. Spathiphyllum mag es überhaupt nicht, wenn die Temperatur unter 16° sinkt - und das passiert beim Lüften im Winter sehr schnell.

Ich persönlich würde die verfärbten Blätter und die Blüte abschneiden und nicht auf den Kompost tun, für den Fall, das es eine Pilzerkrankung sein könnte.
Ansonsten würde ich mir wegen einem Blatt noch keine so großen Sorgen machen.

Spathiphyllum mag es hell, relativ warm, keine direkte Sonne und ab und zu einen Sprühnebel. Meine bekommen ihre Sprühnebel alle 1 - 2 Tage.
Gespeichert
Liebe Grüße,

Rosebud

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2713
  • Klima:7/8
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #12 am: 26. Februar 2009, 22:04:59 »

Hallo ihr Lieben,

geht doch mal oben über die kleine Suchfunktion ( oben nebem Hilfe ).

Da gibt es 3 Seiten lang Tipps wegen dieser braunen Stellen und natürlich auch andere Hinweise.  ;D ;D

Liebe Grüße Carola
Gespeichert
Liebe Grüße Carola

Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!

Celtin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
  • Nicht nur in dieser Welt daheim...USDA 8
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #13 am: 26. Februar 2009, 23:32:55 »

Danke, Carola, :)

Da habe ich die Regel aller Regeln vergessen: Nutze die Suchfunktion! :)
Gespeichert
Liebe Grüße,

matucana

  • Morgenmuffel
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1751
Re: Spathiphyllum - braune Blätter
« Antwort #14 am: 26. Februar 2009, 23:43:25 »

Hallo Celtin,

du hats nichts dazu geschrieben, aber... kann es sein, dass die mal dringend neues Substrat braucht? Früher hatte ich solche Symptome öfter mal; seit ich Regenwasser nehme, ist das zurückgegangen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Übersalzung kann solche Symptome auch hervorrufen.
Gespeichert
Schöne Grüße Helli


"Das ist irrelevant!" (Seven of Nine, Star Trek Voyager)