Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Pflanzenfahrplan  (Gelesen 282 mal)

Salamandre

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 258
Pflanzenfahrplan
« am: 18. Januar 2019, 18:26:58 »

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, was eure Methoden sind, bei euren Pflanzen an alles pünktlich zu denken. Habt ihr bei jeder Gattung imKopf, wie oft sie Dünger mag und welche wann ihre Winterruhe kühl und hell oder kühl und dunkel mag? Oder habt ihr das meiste im Kopf und schlagt den Rest nach, pflegt ihr eine Tabelle im Rechner oder ganz was anderes?

Ich hatte bisher das meiste im Kopf und ansonsten ein Textdokument, in das ich immer, wenn ich eine neue Pflanze kaufe oder über eine bisherige was Neues lerne (z.B. bei Nachfragen hier im Forum), alles Nötige notieren, also Wasserbedarf, Licht, Substrat etc. Nur halt viel kürzer formuliert als auf Internetseiten sonst üblich und alles gebündelt. Da gucke ich dann immer mal wieder rein.

Jetzt hab ich mir nach langer Zeit mal wieder eine Amaryllis gekauft, die einen anderen Rhythmus und andere Bedürfnisse als die meisten meiner restlichen Pflanzen hat. Ich überlege nun, ob es sich lohnt (und für die Wohnung nebenbei ganz schmuck wäre), einen Pflanzenfahrplan fürs Jahr in Posterform zu gestalten. Quasi mit allen KWs auf der x-Achse und auf der y-Achse Zeilen, in die man seine Pflanzen eintragen kann. Da könnte man dann Ruhe-, Wachstums- und Blühzeiten eintragen, Düngerythmen, besten Umtopfzeitraum etc. So in etwa der Plan.

Eure Meinungen, eure Stategien!  :)
Gespeichert

matucana

  • Morgenmuffel
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1790
Re: Pflanzenfahrplan
« Antwort #1 am: 18. Januar 2019, 20:17:05 »

Hi,

mein Leben ist in einigen Bereichen weitgehend fremdbestimmt, daher kommt das für mich nicht in Frage. Ich gieße und dünge und pflanze um, wenn es mir in den Sinn kommt.
Gespeichert
Schöne Grüße Helli


"Das ist irrelevant!" (Seven of Nine, Star Trek Voyager)

Lutz

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3562
  • Klimazone 7
Re: Pflanzenfahrplan
« Antwort #2 am: 27. Januar 2019, 18:09:59 »

Hallo,

Von der Sache her sehe ich es genau so wie Helli.
Es gibt auch noch paar andere Sachen als nur die Bedürftigkeit seiner Pflanzen.
Da gehe ich auch nach dem Zufallsprinzip.
« Letzte Änderung: 27. Januar 2019, 18:16:10 von Lutz »
Gespeichert
Viele liebe Grüße
Lutz

Salamandre

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 258
Re: Pflanzenfahrplan
« Antwort #3 am: 27. Januar 2019, 21:15:57 »

Mach ich durchaus bisher auch so, mich interessierts nur, wie da andere vorgehen.
Seit ich seit einigen Jahres Vollzeit arbeite, kommen sie bei mir leider immer mal wieder zu kurz und ich bemerke Schäden spät oder zu spät. Daher überlege ich, ob ich mehr System einbaue. Man ist ja für seine grünen Mitbewohner durchaus verantwortlich. :-)
Gespeichert