Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Begonia maculata wightii  (Gelesen 1259 mal)

Pilea

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Begonia maculata wightii
« am: 09. August 2018, 21:18:02 »

Nachdem ich mich heute im Gartencenter schreiend auf die noch nicht mal eingeräumten begonia maculata gestürzt habe.....wird es mir jetzt doch etwas anders.

Ich habe mir eine begonia maculata wightii nach Hause geholt (zumindest wenn ich Google Bildern glauben darf).
Ich führe ein Pflanzenheft und schreibe immer alle Pflegeanweisungen für neue Pflanzen auf. Nun scheint es für diese Art recht wenig zu geben....bzw. ich finde sehr widersprüchliche Angaben.
Vielleicht könnt ihr helfen. Möchte sie besprüht werden, oder führt das eher zu Schädlingsbefall? Sonneneinstrahlung oder doch nur heller Standort? Wie genau wässern? Austrocknen oder nur antrocknen....?

Für Eure Tipps bin ich sehr dankbar!!!
Gespeichert

Amelie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 307
Re:Begonia maculata wightii
« Antwort #1 am: 10. August 2018, 08:45:05 »

Moin,
meinen Glückwunsch, da hast du ja wohl wirklich Glück gehabt. Ich habe mir zwei Stecklinge der
Begonia übers I-net gekauft. 1x die maculata (rosablühend) und 1x die albopicta (weißblühend).
Sie wachsen gut und fühlen sich anscheinend bei mir wohl.
Mit der Pflege bei neuen Pflanzen schau ich immer erstmal wie der Bedarf an Wasser, Licht usw. ist, wenn sie ein Weilchen bei mir ist. Meine Begonia`s sind da richtig pflegeleicht. Sie bekommen viel
Licht, keine direkte Sonne (höchstens ein kleines bißchen am Abend). Wasser gibt es wenn die obere
Substratschicht sich trocken anfühlt und sprühen tue ich da wo sie stehen die anderen Pflanzen sowieso.
Schau doch erstmal wie die Schöne sich bei dir einlebt. Dann wirst du sicherlich das beste Pflegerezept
für deine Begonia finden.
Gespeichert
Um an die Quelle zukommen, muß man gegen den Strom schwimmen

Daruma

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2259
Re:Begonia maculata wightii
« Antwort #2 am: 10. August 2018, 18:25:29 »

Die sieht ja aus als hätte sie die Masern... :)

Ich bin zwar kein Begonienspezialist, aber da es sich um eine Farbvariante der Forellenbegonie handelt, würde ich diese einfach genauso stellen wie jene. Aber mit dem Licht aufpassen, sie hat weniger Chlorophyll, andererseits verbrennen helle Flecken leicht.
Gespeichert
Liebe Grüße, Susanne :D

Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
(T. Heuss)

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Begonia maculata wightii
« Antwort #3 am: 29. August 2018, 21:59:06 »

Wie gehts der Begonia inzwischen?

Amelie hats eigentlich genau richtig erklärt^^
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

Amelie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 307
Re:Begonia maculata wightii
« Antwort #4 am: 10. September 2018, 17:16:27 »

Danke für das Lob :D da werd ich  ja glatt 1,80 m groß (das soll was heißen, wo mein Männe mich doch
gerne Hobbit nennt ::)) ;D
Gespeichert
Um an die Quelle zukommen, muß man gegen den Strom schwimmen

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Begonia maculata wightii
« Antwort #5 am: 22. September 2018, 21:02:19 »

Wie nicht 2m? Wieso glatt 1,80  :D :D :D

Naja der Pflege war eigentlich nix hinzuzufügen^^
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie