Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Wurzeln im Schwamm  (Gelesen 284 mal)

sedelpep

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Wurzeln im Schwamm
« am: 29. Juli 2018, 20:17:55 »

Hallo ihr Lieben,

ich bin bei meiner Recherche zur folgenden Frage auf das Forum gestoßen und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann! :-)

Ich habe so eben meine Peperomia Polybotrya umgetopft und habe mich sehr gewundert - als ich die Wurzeln von der Erde ganz sanft befreien wollte, kam ich auf einmal nicht weiter. Zuerst dachte ich, dass die Erde vielleicht angetrocknet sei und deswegen zu hart, aber dann fiel mir auf, dass es sich um einen kubusförmigen Schwamm handelte, der die Wurzeln einfasste. Ich hatte mich beim "Austopfen" aus der alten Erde schon gewundert, warum ich keine Wurzeln sah - das ist dann die Antwort.

Nun meine Frage: was ist das für ein Schwamm bzw. was ist der Sinn davon? Kann ich ihn entfernen? Umtopfen wollte ich meine Peperomia, da ich das Gefühl hatte, dass es ihr trotz richtiger Pflege und Standort nicht wirklich gut ging. Liegt das an dem Schwamm?

Leider kann ich hier keine Fotos hochladen von dem Schwamm, da mein Handy grad nicht funktioniert.

Es würde mich sehr freuen, wenn mich jemand aufklären kann :-)

Liebe Grüße!
Gespeichert

Amelie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 306
Re:Wurzeln im Schwamm
« Antwort #1 am: 30. Juli 2018, 07:10:47 »

Ich kenne diese "Schwämme" nur von den Wasserpflanzen für das Aquarium, das ist meist Steinwolle
und sollte vorm einsetzen ins Aquarium entfernt werden. Wie das jetzt bei deiner Pflanzen ist weiß ich
nicht. Aber vielleicht findest du ja im Netz Bilder von diesem Schwamm bei Aquarienpflanzen und kannst
es mit deinem verleichen.
Gespeichert
Um an die Quelle zukommen, muß man gegen den Strom schwimmen

Lydia88

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Re:Wurzeln im Schwamm
« Antwort #2 am: 30. Juli 2018, 09:52:32 »

Hi,

ich vermute mal, dieser "Schwamm" stammt von der Aufzucht des Pflänzchens. Diese hat man dann einfach mitsamt ihren Schwamm in einen größeren Topf mit Substrat gesetzt und noch eine Weile gedeihen lassen, bevor sie in den Verkauf ging  :D

Ich kenne das z. B. von gekauften Orchideen (sind ja auch schon Massenware...v.a. Phalaenopsis), bei denen ich beim ersten Umtopfen oft einen kleinen "Sphagnummoos-Schwamm" entdecke  :)

VG
Lydia
Gespeichert

TropenJunkie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3763
  • kommt noch ^^
Re:Wurzeln im Schwamm
« Antwort #3 am: 20. August 2018, 21:45:58 »

Hey,

also der Schwamm sollte weg. Das ist noch das alte Töpfchen , als die Pflanze als Keimling oder Steckling mit Abertausenden Kollegen beim Züchter stand. Das wird dann meisten mit umgetopft,

Eigentlich durchwurzeln die Pflanzen das locker. Aber bei den Billigerden und dem ständigen zunass sein hat dieses kleine Zuchttöpfchen ähnlich einer Torfquelltablette in der man sein Gemüse vorziehet nur Nachteile. Also beim nächsten "Auffinden" bitte entfernen.
Gespeichert
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie