Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Aloe Vera - Next Generation  (Gelesen 5039 mal)

TropicsFan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
Aloe Vera - Next Generation
« am: 28. Februar 2015, 21:46:47 »

Hallo Gemeinde.

ich möchte hier von dem Versuch (was es immer noch ist) berichten, eine Aloe Vera von der traurigen Gestalt zu retten. Leider - oder Gott sei Dank - habe ich kein Bild des ursprünglichen Zustandes meines Patienten. Kurz gesagt war die Pflanze ca. 60 cm hoch und hatte 14 Blätter. Weil der Vorbesitzer offensichtlich der Meinung war, eine Sumpfpflanze zu haben und Licht auch nicht von besonderer Bedeutung ist, war sie stark in die Höhe gewachsen. Mit der Zeit wurde sie instabil und ist immer weiter zu Boden gegangen. Über die Hälfte der Aloe lag auf der Fensterbank und der Inhaber wollte sie der Biotonne übergeben. DAS geht gar nicht!

Ich hab das Ding mit nach Hause genommen und überlegt, was zu tun sei, denn so wie sie war, konnte es nicht weitergehen. Folgende Vorgehensweise wurde ausgeführt:

  • mit dem Skalpell wurden die oberen 30 cm vom Stamm getrennt, in der Art, dass noch ein kurzes Stück des selben unter dem tiesten Blatt vorhanden war. Die Wundstelle wurde mit Holzkohlepulver behandelt und war nach einigen Tagen versiegelt. Den "Kopf" habe ich anschließend in Kakteenerde eingetopft. Ich hoffe, dass die Bewurzelung hinhaut, denn bis heute ist keine veränderung zu erkennen - nicht zum Schlechten, aber auch nicht zum Guten. Um Onkel zu zitieren: "Mijn Jung - Geduld!"
  • Den Rest der Aloe habe ich ausgegraben und auf zehn Zentimer gekürzt. Die Schnittstelle wurde wie oben behandelt. Nach einer Woche habe ich den Stamm komplett in neuem Substrat versenkt. Nachdem sich wochenlang ebenfalls nicht getan hat, habe ich ihn etwas frustriert wieder "ausgebuddelt". Hätte ich mal besser nicht gemacht, denn ungefähr in der Mitte des vergrabenen Stammes hatte sich ein bereits vier Zentimeter langer, schneeweißer Ableger gebildet. Etwas darunter ein weiterer, der etwas kleiner ist. Weil das Substrat ziemlich trocken war, habe ich ihn umgehend wieder vergraben und die Erde etwas angefeuchtet.

Jetzt steht der Topf wieder da, wo er vorher war, in der Hoffnung, durch die Aktion nichts kaputt gemacht zu haben. Der Stamm und die Wurzeln waren völlig vertrocknet - zumindest äußerlich. Dennoch trieben die zwei Ableger aus. Das stimmt mich etwas optimistisch, dass sich aus dieser "Leiche" eine neue, gesunde Aloe entwickelt.

to be continued...
« Letzte Änderung: 01. März 2015, 13:13:39 von TropicsFan »
Gespeichert

Suee

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2275
  • ...
Re:Aloe Vera - Next Generation
« Antwort #1 am: 01. März 2015, 02:18:51 »

Hi Tropics!
Die Leute machen Sachen....

Also, nach meiner Erfahrung wachsen Aloe-Kopfstecklinge gut an. Hab auch grad wieder einen hier stehen. Das ist ein Kopfsteckling von einem Kopfsteckling! ;)

Wenn du die Wurzel nicht beschädigt hast, dann hat ihr das auch nix geschadet. Und wenn doch, wächst sicher eine neue. Die sind hart im Nehmen, wenn man sie nicht ersäuft - aber das weißte ja!

Fotos wären jetzt schon interessant!
Gespeichert
LG, Sue :)

TropicsFan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
Re:Aloe Vera - Next Generation
« Antwort #2 am: 07. März 2015, 20:39:14 »

Guck mal, wer da ist:

Gespeichert

Suee

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2275
  • ...
Re:Aloe Vera - Next Generation
« Antwort #3 am: 07. März 2015, 20:52:45 »

Ist das der Steckling?????
Gespeichert
LG, Sue :)

TropicsFan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
Re:Aloe Vera - Next Generation
« Antwort #4 am: 07. März 2015, 21:50:47 »

Das wäre dann wohl der kürzeste Steckling aller Zeiten  ;D

Nein - im Ernst. Das sind die beiden Ableger, die sich aus dem "versenkten" Stammstück gebildet haben. Ich habe ja geschrieben, dass das Substrat Aloe-mäßig schon sehr trocken war, als ich eigentlich schon aufgeben und den Stamm dem Kompost überantworten wollte. Deswegen blieb auch nichts am Gewächs kleben und so waren sie sofort zu sehen.
Nach der Wassergabe war der erste "Pips" schon am nächsten Morgen ca. 2 mm aus der Erde herausgewachsen. Zwei Tage später zeigte sich der Zweite.

Vom Steckling gibt es noch kein Bild. Das stelle ich morgen ein. Aktuell sieht er aus, wie peitschende Weide bei Harry Potter. Sehr merkwürdig...

Bei der Gelegenheit kann ich ja auch noch von der kleinen Schwester der Vera schreiben: einer Humilis. Die ist echt putzig; sehr klein, sehr stachelig, von ebenmäßigen Wuchs. Und sie blüht zur Zeit. Zuerst ging der etwas längere der beiden Stängel (wie heißt das eigentlich richtig?) auf, der zweite ist noch in Wartestellung. Das Schönste ist, dass ich sie für nur zwei Euro bei einem Vollsortimenter mit K erstehen konnte. Auch von ihr werde ich morgen ein Foto einstellen.
Gespeichert

Suee

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2275
  • ...
Re:Aloe Vera - Next Generation
« Antwort #5 am: 07. März 2015, 22:28:09 »

Da fällt mir auf - von der Aloe humilis fehlt uns noch ein Bild im Lexikon.
Wenn du magst, kannst du hier gerne eins "spenden"...
http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/forum/index.php?topic=15897.0
(Ich glaube, Kate hat die A. humilis in der Liste vergessen... :-X )
Gespeichert
LG, Sue :)

TropicsFan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
Re:Aloe Vera - Next Generation
« Antwort #6 am: 07. März 2015, 23:19:55 »

Da fällt mir auf - von der Aloe humilis fehlt uns noch ein Bild im Lexikon.
Wenn du magst, kannst du hier gerne eins "spenden"...

Selbstverständlich, ist mir eine Ehre ein Bild für das Lexikon beizusteuern.

Btw. wie ich an anderer Stelle lernen konnte, nennt man den Teil des Sprossachsensystems, der der Blütenbildung bei Samenpflanzen dient und daher entsprechend modifiziert ist, Blütenstand oder Infloreszenz.
Gespeichert

TropicsFan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
Aloe Humilis Bilder
« Antwort #7 am: 09. März 2015, 21:00:50 »

Wie versprochen, hier drei Fotos meiner kleinen Stachelprinzessin:
Gespeichert

Suee

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2275
  • ...
Re:Aloe Vera - Next Generation
« Antwort #8 am: 09. März 2015, 22:15:07 »

Oh, schön, danke! :)
Kannst du sie in dem Thread posten, den ich oben verlinkt habe?
Gespeichert
LG, Sue :)

TropicsFan

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 92
Re:Aloe Vera - Next Generation
« Antwort #9 am: 11. März 2015, 20:35:14 »

die Fotos sind wohl doch nicht so gut, dass sie fürs Lexikon reichen...
Gespeichert

Suee

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2275
  • ...
Re:Aloe Vera - Next Generation
« Antwort #10 am: 11. März 2015, 21:01:57 »

Doch, bestimmt, aber es dauert immer eine Weile, bis Harald Zeit hat, was am Lexikon zu machen.
Gespeichert
LG, Sue :)