Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ficus benjamina zum Licht drehen?  (Gelesen 11545 mal)

Sanaté

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • You can't stop the waves but you can learn to surf
Ficus benjamina zum Licht drehen?
« am: 29. Mai 2006, 18:35:18 »

ich hab einen ficus benjamina, einen ganz schönen oschi ^^

aber sagt mal: soll man ihn wirklich ab und zu zum licht drehen?
choci hatte das oben erwähnt, und sonst lese ich immer dass man das nicht tun soll. man solle wohl sogar die stelle, die zum licht steht, mit einem zahnstocher o.ä. markieren, damit der ficus immer mit der gewohnten seite zum licht steht.
was ist denn nun richtig?
Gespeichert

2911

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 395
  • Klimazone 6 ..wer nicht will, der hat schon mal...
Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #1 am: 29. Mai 2006, 18:40:06 »

kann mir net vorstellen, dass es ihm schadet, wenn er ein paar Runden dreht  :)
Gespeichert


Tomaten, esst mehr Tomaten
  mein Garten   ;D

Sanaté

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • You can't stop the waves but you can learn to surf
Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #2 am: 29. Mai 2006, 19:06:37 »

alles klar, dann gönn ich ihm das mal, mal schauen was er dazu sagt ^^
Gespeichert

Harald

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1059
    • www.pfotenfotografie.at
Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #3 am: 29. Mai 2006, 20:16:53 »

Ein bisschen drehen schadet garnicht, vielleicht nicht gleich um 180 Grad sondern immer nur ein wenig. Problematisch ist eher, wenn du den Ficus ganz woanders hinstellst, da kann er dann erst mal mit Blattfall reagieren.

Sanaté

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • You can't stop the waves but you can learn to surf
Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #4 am: 29. Mai 2006, 21:26:43 »

oh ja, das hab ich gemerkt als ich ihn gekauft hab... da fielen am tag sicher um die 15 blätter... jetzt hat er sich gott sei dank wieder gefangen, aber deswegen hatte ich umso mehr angst, ihn zu drehen... ich will ja nicht, dass er irgendwann mal nackig ist  ;)
aber ich probier's mal auf die schonende weise aus ^^
Gespeichert

sandra

  • Gast
Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #5 am: 30. Mai 2006, 16:05:33 »

Bei uns in der Gegend seh ich oft, wenn ich an den Gärten vorbei fahre, dass Leute ihren ficus im Sommer rausstellen, manche sogar den benn. alii!
Die tun mir dann immer leid, müssen sich 2 mal im Jahr total umstellen!

Gespeichert

2911

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 395
  • Klimazone 6 ..wer nicht will, der hat schon mal...
Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #6 am: 31. Mai 2006, 05:58:33 »

naja, was sie net umbringt, macht sie härter - und wenn sie schön sprießen, scheint es ihnen nichts auszumachen  :)
Gespeichert


Tomaten, esst mehr Tomaten
  mein Garten   ;D

choci

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • USDA 8
    • chocolate´s green world
Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #7 am: 01. Juni 2006, 13:16:03 »

Hallo Sanate,
also das Drehen der Pflanze schadet ihr überhaupt nicht, ist aber sehr wichtig für gleichmäßiges Wachstum. Damit dein Ficus von innen her nicht nackig wird (bei dem Sauwetter  :'( könnt er sich ja verkühlen  ;D ), solltest du ihn auch ab und zu zurückschneiden.
Drehen kannst du ihn ruhig um 180° alle 2 Monate oder jedes Monat um 90°. Wie es dir beliebt. Muss übrigens nicht genau jedes oder zweites Monat sein, halt einfach ab und zu.
Gespeichert
Billig ist etwas. wofür schon beim Kauf vom Käufer selbst eine begrenzte Lebensdauer erwartet und aktzeptiert wird.

Sanaté

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • You can't stop the waves but you can learn to surf
Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #8 am: 01. Juni 2006, 13:36:41 »

seht ihr, es ist wirklich gut dass ich mich hier angesiedelt habe ^^
danke choci, ich dreh ihn ab jetzt wirklich mal ein wenig! hast nämlich recht, die seite, die nicht zur sonne steht, ist ein wenig kahler  >:(

zurückgeschnitten hab ich ihn auch schon, aber neu gewachsen ist an diesen stellen scheinbar nichts.
ich hab gelesen man solle nach dem zurückschneiden ein bisschen frischhaltefolie auf die schnittstelle legen. stimmt das und wenn ja, warum?
oder ist das nur wegen dem austretenden saft?

muss ich noch was berücksichtigen beim zurückschneiden?
Gespeichert

sandra

  • Gast
Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #9 am: 01. Juni 2006, 13:44:22 »

Ich glaube, das ist wegen dem Saft. Das tropft ganz schön. Und wenn man Teppichboden hat...oh, oh!
Meinen benn. alii (der mit den langen dünnen Blättern) wird nie gedreht...zu groß, komm nicht ran...nix Platz... :-\
Steht aber im Wintergarten, da dürfte das doch nicht schlimm sein, oder?
Gespeichert

choci

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • USDA 8
    • chocolate´s green world
Re: Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #10 am: 01. Juni 2006, 19:25:31 »

Die Folie ist gedacht, wie von Sandra erwähnt, wg. der klebrigen Milch des Ficus. Allerdings am Boden ausgebreitet. Auf die Schnittstellen selber würde ich ansonsten nur Klopapier oder Taschentücher drauf geben und nach ner Stunde kann man die wieder entfernen.
Das Zurückschneiden macht man hauptsächlich, damit auch in das "Bauminnere" wieder Licht kommt. Der Blattfall von innen heraus wird damit eingedämmt. Dein Ficus wird schon austreiben (er hat ja nichts besseres zu tun ;D).

Gespeichert
Billig ist etwas. wofür schon beim Kauf vom Käufer selbst eine begrenzte Lebensdauer erwartet und aktzeptiert wird.

Sanaté

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • You can't stop the waves but you can learn to surf
Re: Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #11 am: 01. Juni 2006, 23:20:03 »

na, ich hoffe doch ^^
Gespeichert

choci

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • USDA 8
    • chocolate´s green world
Re: Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #12 am: 04. Juni 2006, 09:44:43 »

Das wird schon, Ficus benj. ist ja eigentlich ein sehr robuster, starkwüchsiger Laubbaum. Mit regelmäßigem Schneiden erhält man schöne, sattgrüne Exemplare.
Regelmäßiger Dünger ist natürlich ganz wichtig!!
Gespeichert
Billig ist etwas. wofür schon beim Kauf vom Käufer selbst eine begrenzte Lebensdauer erwartet und aktzeptiert wird.

sandra

  • Gast
Re: Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #13 am: 06. Juni 2006, 08:02:33 »

@ choci:
Du hast vergessen, davor zu warnen, dass man bei zu häufigem Zurückschneiden dann möglicherweise gaaanz viele Stecklinge hat...!
Grins!  ;D  ;D  ;D
Gespeichert

Sanaté

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • You can't stop the waves but you can learn to surf
Re: Ficus benjamina zum Licht drehen?
« Antwort #14 am: 07. Juni 2006, 11:04:10 »

auf jeden fall will ich ihn ja oben schön büschig und voll haben, und die ganzen kleinen ästchen sind mittlerweile so lang und schwer durch die ganzen blätter, dass sie sich nach unten senken... ich schneid schon immer wo's absolut höchste eisenbahn ist, aber ich seh an den schnittstellen noch keinerlei veränderungen  ??? die sind immernoch... ja... abgeschnitten
Gespeichert