Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Artischocke  (Gelesen 2477 mal)

Kate MacLila

  • Landei
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2029
Artischocke
« am: 29. Juli 2012, 22:10:29 »

Ich probiere jedes Jahr mal eine Pflanze aus, die normalerweise nicht in unseren Breiten gedeiht. Nur so zum Studium.

Dieses Jahr habe ich mal wieder eine Artischocke gewählt. Trotz des miserablen Wetters bei uns, seit den Eisheiligen war es nur nass und kühl, scheint es der Artischocke gut zu gefallen in meinem Garten. Vor Jahren hatte ich schon mal eine, die ist auch nicht ansatzweise so groß gewachsen und hatte nur einen etwas kümmerlichen Fruchtansatz.

Gespeichert
Gruß von Kate

Sassy_Sparrow

  • Waldschrat
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 417
  • Lila & flauschig müssen sie sein :o)
Re:Artischocke
« Antwort #1 am: 29. Juli 2012, 22:45:56 »

Kate, das finde ich klasse!  :)
Ich habe auch Artischocke ausgesäät, allerdings erst so vor rund drei Wochen....  ::)
Naja, unabhängig von meinen Geistesblitzen im Hinblick auf die Aussatzeit sind schon drei von 4 Korn gekeimt (Saat von Kiepenkerl) und haben das erste echte Blattpaar gebildet.

Stimmt das eingentlich, daß die Artischocke unsere Winter nicht wirklich mag? Wie bringe ich sie am Besten ins nächste Frühjahr?
Gespeichert
Viele Grüße, Saskia

~ Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier! ~

Kate MacLila

  • Landei
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2029
Re:Artischocke
« Antwort #2 am: 29. Juli 2012, 23:31:27 »

Tja Sassy, das ist die nächste spannende Frage. Ich hab hier bei uns auf den Höhen des Mittelgebirgs nicht viel Hoffnung. In den wärmeren Flachland-Zonen habe ich schon mal gesehen, dass Artischocken hinter einer windgeschützten Buchseinfassung überwintert haben.
Gespeichert
Gruß von Kate

marcu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1633
Re:Artischocke
« Antwort #3 am: 29. Juli 2012, 23:36:36 »

Hätte ich auch gern mal ausprobiert; ich habe gelesen, dass man die in Zeitung einpacken soll???
Gibt's ja in der Natur auch nicht....? ::)
Angeblich bilden die dann mehr Blüten?
Gespeichert


Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)

Sassy_Sparrow

  • Waldschrat
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 417
  • Lila & flauschig müssen sie sein :o)
Re:Artischocke
« Antwort #4 am: 29. Juli 2012, 23:39:53 »

Hmm.... ja, sowas in der Art ist mir auch schon zu Ohren gekommen, Kate....

Was meinst Du - könnte man die Artischocke im Kübel halten und dann im Keller bei rund 5°C überwintern (mit Kunstlicht)?

Mit einer großen Strohabdeckung und Laub wollte ich es nicht versuchen, weil das letzten Winter bei meiner Gunnera in die Hose gegangen ist. Die steht jetzt auch im Kübel.
Gespeichert
Viele Grüße, Saskia

~ Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier! ~

Robert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1491
    • Unlängst im Garten
Re:Artischocke
« Antwort #5 am: 30. Juli 2012, 07:18:05 »

Ich möchte nächstes Jahr auch eine/ein paar versuchen , dachte die erntet man im Herbst.
Ist die mehrjährig ?

Klärt mich mal bitte auf, hab da echt null Ahnung.
bin schon recht euphorisch geworden weil heuer unsere Auberginen endlich genießbare Früchte bringen.

Und nun will ich zu neuen Taten schreiten und da dachte ich an diese Nutzpflanze, aber eine Mehrjährige halte ich mir sicher nicht.
Gespeichert
Gruß   
        Robert