Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Hippeastrum  (Gelesen 4639 mal)

Kate MacLila

  • Landei
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2029
Hippeastrum
« am: 20. Mai 2012, 21:10:23 »

Nach Weihnachten habe ich meine Rittersterne ins kühle Treppenhaus (Südseite) gestellt und nicht mehr gegossen. Ich dachte, wenn sie das Grün eingezogen haben, pack ich sie in den dunklen Keller.

Jetzt treiben zwei von dreien neue Knospen, eine produziert ein Kindel.

Sie sehen super gut aus die Knospen und ich freu mich doll.

Das hab ich noch nie erlebt.

Eine Knolle hatte ich von meiner Mutter geschenkt bekommen, eigens mit der Bemerkung, die Händlerin habe gesagt, nach der Blüte soll ich sie wegwerfen, die Knolle wäre dann zu ausgelaugt, um nochmal Blüten zu entwickeln.
Gespeichert
Gruß von Kate

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Re:Hippeastrum
« Antwort #1 am: 20. Mai 2012, 21:27:26 »

freut mich ja, dass sie nochmal blühen, aber du solltest sie nach der Blüte bis ca August durch kultivieren und zwar hell,warm und mit regelmäßig Wasser und auch Dünger!
ich denke weil du gleich wieder eine Ruhephase eingeläutet hast blühen sie wieder, aber so wirst du nicht lange Freude daran haben, da sie nicht genug Energie sammeln und speichern können um zu überleben und regelmäßig zu blühen
Gespeichert

Kate MacLila

  • Landei
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2029
Re:Hippeastrum
« Antwort #2 am: 20. Mai 2012, 21:35:03 »

ja, okay. Danke Frangipani. Das heißt, dann blühen sie Weihnachten nicht nochmal, wenn ich sie durchkultiviere, gell.
Gespeichert
Gruß von Kate

matucana

  • Morgenmuffel
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1794
Re:Hippeastrum
« Antwort #3 am: 20. Mai 2012, 22:16:25 »

Das heißt, dann blühen sie Weihnachten nicht nochmal, wenn ich sie durchkultiviere, gell.
Doch, sicher, warum nicht? Wenn die im Sept-Okt einziehen, reichen 4-6 Wochen Ruhepause meist aus.
Gespeichert
Schöne Grüße Helli


"Das ist irrelevant!" (Seven of Nine, Star Trek Voyager)

Kate MacLila

  • Landei
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2029
Re:Hippeastrum
« Antwort #4 am: 20. Mai 2012, 22:49:54 »

Ahh gut, dann danke Dir auch Matucana für Deinen Tipp.
Gespeichert
Gruß von Kate

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Re:Hippeastrum
« Antwort #5 am: 21. Mai 2012, 11:46:34 »

wenn sie jetzt Knospen haben, dann blühen sie auch jetzt nochmal,
ich hab eine die hat einfach so nochmal geblüht ca 2 Monate nach der ersten Blüte, ich kenn es aber eigentlich auch nur so, dass sie einmal im Jahr blühen und nicht öfter...
Gespeichert

Epi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2996
  • USDA 7d Windstärke:o) GSX1300BKA
Re:Hippeastrum
« Antwort #6 am: 21. Mai 2012, 14:09:26 »

Hi
Die Knollen müssen bis zum Spatherbst durchkultiviert werden, d.h. regelmäßig Wasser und dünger geben. Erst ab Okt. trockener halten!
Woher soll sich die Knolle denn regenerieren, wenn nicht durch  Licht, Wasser und Futter. Im Keller hat die Hippi nichts verloren! In dem Fall hätte die Verkäuferin recht, mit wegwerfen!
Gespeichert
Viele Grüße Walter

Kate MacLila

  • Landei
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2029
Re:Hippeastrum
« Antwort #7 am: 21. Mai 2012, 17:58:33 »

Okay Sir. Wenn ich muss, dann muss ich halt und mache das so.
Gespeichert
Gruß von Kate

Kate MacLila

  • Landei
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2029
Re:Hippeastrum
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2015, 15:11:21 »

So, ich hab das brav gemacht. Durchkultiviert bis Oktober, gedüngt, gegossen, schön hell und warm hatten sie es auch draußen dies Jahr.

Aber Fazit: die Pause von 4-6 Wochen ist definitiv zu kurz. Zwei von fünfen haben nur Blütenstängel ausgebildet und die haben nur je zwei Blütenkelche. Die übrigen haben bisher nur Blätter ausgetrieben. Das nächste Mal werde ich länger pausieren. Das heißt aber, wenn ich Weihnachten Blüten haben möchte, muss ich vor Oktober mit der Pause anfangen.
Gespeichert
Gruß von Kate

*Frangipani*

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
Re:Hippeastrum
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2015, 16:46:50 »

Wenn du gleich viel gießt, dann wachsen erstmal die Blätter!
Ich hab den Fehler grad bei einer neuen Zwiebel gemacht, die hat auch schon 6 Blätter und jetzt kommt erst eine Blüte...
Meine lasse ich 4 Monate ruhen, das klappt ganz gut!
Gespeichert

Kate MacLila

  • Landei
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2029
Re:Hippeastrum
« Antwort #10 am: 28. Dezember 2015, 17:13:16 »

Ich habe nicht viel gegossen, Frangi. Hatte den Tipp ja schon von Eustoma, dass sie auch mit ganz wenig oder keinem treiben.

Na mal sehen, was die anderen noch machen. Die eine steht sehr kühl im Schlafzimmer, die wächst bisher fast gar nicht.
Gespeichert
Gruß von Kate

Kate MacLila

  • Landei
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2029
Re:Hippeastrum
« Antwort #11 am: 29. Dezember 2015, 09:12:52 »

Und eine stand am sonnigen Westfenster und ist total gagelig in die Höhe geschossen, ich hab sie jetzt runter geholt ans Südfenster und angebunden.

Übrigens ist der eigentliche Thread ja von 2012. Und jetzt ist 2015, es haben alle Knollen bisher gut überlebt und auch wieder geblüht. Bei sonst längeren Ruhephasen über Winter im Keller. Nach Umbau und Umzug ins alte-neue Haus (war sehr viel Arbeit und pflanzentechnisch blieb nur wenig Zeit) will ich aber jetzt mal wieder systematischer beobachten. Zumal ich jetzt neue Standorte und Bedingungen habe.
Gespeichert
Gruß von Kate

matucana

  • Morgenmuffel
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1794
Re: Hippeastrum
« Antwort #12 am: 04. März 2019, 17:40:54 »

Hi,

meine haben den Winter mit den Kakteen im kalten, frostfreien Lichtschacht draußen verbracht. Keine Ausfälle. Am Freitag habe ich sie reingeholt und angegossen. Blühen werden sie dies Jahr wohl nicht, sie hatten zu wenig Futter. Heute dann (das Blaue ist Dünger):

Hippeastrum by pics-by-helli, auf Flickr
« Letzte Änderung: 04. März 2019, 17:42:45 von matucana »
Gespeichert
Schöne Grüße Helli


"Das ist irrelevant!" (Seven of Nine, Star Trek Voyager)

Michoa

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • ↑ Euphorbia lomii Gundula Blüte ↑
Re: Hippeastrum
« Antwort #13 am: 04. März 2019, 22:06:37 »

Meine standen mal wieder im Sommer einfach irgendwo draußen rum, sind öfter mal abgesoffen und ich habe sie rechtzeitig reingeholt.
Standen dann im Keller rum und 2 von 3 hatten Blütenansätze. Nun legen sie los.
Nr. 3 noch keine Ansätze, mal abwarten. Stand aber auch drinnen und nicht im Garten :D