Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Croton ist krank  (Gelesen 5290 mal)

johannes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Croton ist krank
« am: 21. Mai 2006, 13:31:34 »

Hallo Leute!
ich habe ein Problem mit meinem Croton. Bis jetzt ist er super gediehen (habe ihn seit 2 Jahren), Licht hat er genug. Aber seit ein paar Wochen verliert er immer mehr Blätter. Allerdings sind nur einzelne Äste betroffen, die Blätter hängen ganz lasch herunter und fallen dann ab. Auf den anderen Ästen sehen die Blätter noch gut aus. Woran kann das liegen?  Und vor allem: was kann man dagegen tun?

danke im Voraus für die Hilfe für meinen armen Croton!
lg,
johannes
Gespeichert

Harald

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1059
    • www.pfotenfotografie.at
Re: Croton ist krank
« Antwort #1 am: 21. Mai 2006, 19:33:40 »

Hallo Johannes,

Der Kroton hat sehr hohe Ansprüche an Luftfeuchtigkeit und Wärme. Besprühst du ihn regelmäßig und steht er schön warm? Auch ein abrupter Temperaturwechsel kann Blattfall auslösen. Ist er vielleicht mal in der Kälte gestanden?
Hast Du dir mal die Blätter genauer angesehen? Es könnte auch sein dass er Spinnmilben hat.
Glaubst du dass es etwas davon sein könnte?

Liebe Grüße

Harald

johannes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Croton ist krank
« Antwort #2 am: 22. Mai 2006, 13:12:44 »

Hallo Harald!
Danke erstmal für die Auskunft. Besprüht hab ich den Kroton eigentlich nie, aber das hat ihn bisher auch nie gestört. Schädlinge habe ich auch keine entdecken können. Das einzige was mir aufgefallen ist: der Stamm ist an einer Stelle irgendwie kaputt. D.h. die Rinde ist dort weg und das Holz ist beschädigt. Keine Ahnung, wie das passiert ist. Aber könnte das der Grund für den Blattfall sein?

lg,
Johannes
Gespeichert

Harald

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1059
    • www.pfotenfotografie.at
Re: Croton ist krank
« Antwort #3 am: 22. Mai 2006, 15:36:14 »

Hallo Johannes,

Fallen die Blätter auch auf der Seite ab wo der Stamm beschädigt ist? Ich kann mir gut vorstellen dass das der Grund ist. Wenn der Stamm beschädigt ist, ist ja der Transport von den Wurzeln zu den Blättern unterbrochen.

Die Frage ist jetzt nur, wo so eine Beschädigung herkommen kann??

lg, Harald

johannes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Croton ist krank
« Antwort #4 am: 23. Mai 2006, 13:44:09 »

Ja, die fallen auch nur auf der Seite ab. Hab heute einmal in der Erde rumgegraben und ein kleines wurmartiges Tier entdeckt. Können irgendwelche Schädlinge den Stamm angeknabbert haben? Und die Frage ist auch, ob man das irgendwie beheben kann...
lg,
johannes
Gespeichert

sandra

  • Gast
Re: Croton ist krank
« Antwort #5 am: 24. Mai 2006, 07:21:58 »

Hast Du ein Foto von dem Tier? Muss ja ganz schön groß sein, wenn es die Rinde anbeißt...!  ???
Ich würde sie auf jeden Fall umtopfen - womöglich hat das Biest noch "Kollegen"...
Gespeichert