Zimmerpflanzenlexikon

Zimmerpflanzen => Allgemeine Fragen... => Thema gestartet von: Wassertropfen am 02. März 2008, 20:55:44

Titel: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 02. März 2008, 20:55:44
Hey ihr ich bin hier neu und habe eine kleine Frage!

Also ich habe eine Efeutute (Epipremnum pinnatum) und diese habe ich auch neu!

Nun war meine kleine Schwester bei mir alleine im Zimmer und kam auf die Geistreiche Idee eine Luftwurzel um ca. 5 cm zu kürzen!

Nun wollte ich fragen ob das irgend welche auswirkungen auf die Pflanze hat?

Danke schon im vorraus fals jemand antworten sollte   :)
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: Lantanos am 02. März 2008, 22:46:07
Definitiv nein, deine Pflanze juckt das nicht. Aber halte deine Schwester besser fern, wer weiß, was die noch alles abschneiden will.  :D

Gruß
Horst
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: Wassertropfen am 02. März 2008, 22:50:03
Gut danke für die Info!

Ja meine Schwester kam dan ja auch noch mit den abgeschnittenen Stück zu mir und sagte so: ,,abgefallen" XD jaja wers glaubt   :D
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: Zürihegel am 03. März 2008, 11:56:49
Jetzt habe ich seit vielen Jahren Efeututen, und die haben noch nie richtige Luftwurzeln bekommen. Immer nur Ansätze von höchstens 2 cm Länge. Wie kommt das wohl?
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: knufflpuffl am 03. März 2008, 12:18:05
Ich wollte auch grad fragen wo Efeututen Luftwurzeln haben   ::)
Bei mir werden die nur ein paar Millimeter lang, von daher habe ich sie nie für voll genommen und musste erstmal nachschauen   ;D
Würde auch gern wissen wovon die Länge abhängt.

LG,
Frenzy
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: Timmy am 03. März 2008, 12:27:32
Vielleicht hängt das ja von der Luftfeuchte ab. (http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/a050.gif)
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: Wassertropfen am 03. März 2008, 14:16:55
Also meine Efeutute hat insgesammt 5 Luftwurzeln mit einer Länge von ca. 40cm!!!

Was habt ihr den für Efeututen?
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: knufflpuffl am 03. März 2008, 15:06:08
Was :o

Sicher, dass das nicht die neuen Triebe sind? Noch ohne Blätter?

Bin jetzt wirklich verwirrt...

Nich, dass du ne Monstera hast  ;D  :P
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: Zürihegel am 03. März 2008, 15:06:51
Sprechen wir überhaupt von der gleichen Pflanze? Mir kommen Zweifel.  :D Meine Efeutute hat gegenüber von jedem Blatt eine Mini-Luftwurzel von wenigen mm bis 2 cm, also fast unzählige.

Als einzige Pflanze mit Luftwurzeln, wie du sie beschreibst, fällt mir grad nur die Monstera ein.

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: Wassertropfen am 03. März 2008, 15:26:01
Ja es ist definitive eine efeutute und fals ich mich geirrt haben sollte was ranken und luftwurzeln angeht muss ich leider sagen das auch die luftwurzeln nicht von schlechten eltern stammen (7cm)  :D :D :D :D :D :D :D
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: knufflpuffl am 03. März 2008, 15:52:54
Vielleicht sind die 7cm-Luftwurzeln ja Seitentriebe?  :)
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: Timmy am 03. März 2008, 16:02:46
Ich hab aber auch schon mal in der Aquaristik gehört, dass man die Luftwurzeln vom Epiprimum ins Wasser führen soll. Die Efeutute filtert das Wasser ganz gut. Demnach sollte es eigentlich möglich sein, dass die Luftwurzeln länger als 1cm werden. ;)
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Unfall ? )
Beitrag von: Wassertropfen am 03. März 2008, 16:10:20
J a klar werden die länger kommt ja auch auf die Lichtverhältnisse an z.b bei den Blättern der Efeutute um so heller es ist um so größer werden die Blätter!
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Blätter ? )
Beitrag von: Wassertropfen am 03. März 2008, 20:08:40
Hey ihr habe mal eine andere Frage zu meiner Efeutute-Epipremnum pinnatum!

Meine tolle Pflanze die ich seid Freitag 29.2.08 besitze bekommt an einem Blatt ganz oben eine Weiße statt Gelbe Färbung auf dem Blatt. Und das Blatt ist auch in den letzen 2 Tagen ... nu ja schon
"stark" gewachsen!

Nun wollte ich fragen ob das normal ist?
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Blatt ! )
Beitrag von: Rosebud am 03. März 2008, 20:18:34
Hallo Wassertropfen, hast Du mal ein Foto von Deiner neuen "Mitbewohnerin ", die Du seit dem 29.o2.2oo8 hast ??

Es kann ja sein, daß das neue Blatt nur am Anfang weiß ist und sie später ins gelbliche übergeht...??
Kann ja sein, daß Deine Efeutute-Epipremnum pinnatum eine Art "variegata ist.

 Schau mal hier (http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/lexikon.php?id=329&modus=1&letter=E)

Da sieht es so ähnlich aus..."gg"
LG Carola
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Blatt ! )
Beitrag von: Wassertropfen am 03. März 2008, 20:30:03
Ja schon möglich das sich das noch umfärbt ist ja auch ein ganz neu enstandendes Blatt aber trotzdem schon 15cm Lang!

Das längste bei meiner ist übrigenz 25cm  ;D

Ja auf dem Foto was da im Lexikon ist ist die Pflanze aber schon größer!

Meine ist vll nur einen Meter groß!



Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Blatt ! )
Beitrag von: Rosebud am 03. März 2008, 20:37:44
Ja schon möglich das sich das noch umfärbt ist ja auch ein ganz neu enstandendes Blatt aber trotzdem schon 15cm Lang!
Das längste bei meiner ist übrigenz 25cm  ;D
Ja auf dem Foto was da im Lexikon ist ist die Pflanze aber schon größer!
Meine ist vll nur einen Meter groß!

Hey Wassertropfen, so lange Blätter habe ich bei einer Efeutute noch nirgends gesehen.

Es wäre ja auch möglich, daß es gar keine Efeutute ist sondern ein Philodendron ?? ;) ;)
Die sehen sich manchmal sehr ähnlich, ;D ;)

Also, wäre ein Foto zu sehen, doch mal ein guter Vorschlag..."gg"


LG Carola
Handy-Foto geht auch
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Blatt ! )
Beitrag von: Wassertropfen am 03. März 2008, 21:14:54
Also ich habe noch mal nachgemessen und festgestellt das es nicht ganz an die 25cm ran kommt 22cm ist es eigentlich weis nicht ob ich schief geguckt habe oder so aber erlich 22cm sind jetzte korrekt!

foto machen geht im mom net weil mein handy putt is!
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Blatt ! )
Beitrag von: Rosebud am 03. März 2008, 22:04:17
Hey Wassertropfen, wenn Du Niemanden hast, der Dir mal eine Kamera leiht, dann sollten wir wohl besser warten, bis die Deinige wieder funktioniert. ;D

So ohne Foto und mit Deiner Beschreibung ist es sehr schwierig, etwas über Deine Pflanze zu sagen. ;)

Eigentlich schade, denn Du hast mich nun so richtig neugierig gemacht.. ;D ;)

Nun ja, dann warte ich, bis Du ein Foto machen kannst...."gg"
(warten ist nicht unbedingt meine Stärke, weil ich so neugierig bin ...lolol )

LG Carola
 
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Blatt ! )
Beitrag von: Wassertropfen am 03. März 2008, 22:22:02
Joa mal sehen hoffe das ich bald ein Foto machen kann!
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Ranken ! )
Beitrag von: Wassertropfen am 05. März 2008, 19:58:47
Hey ihr ich habe ein Problem mit den Ranken meiner Efeutute bekommen!

Die Ranken Spitzen werden vorne irgendwie dünn!

Woran könnte das liegen?

p.s: foto gibt es Morgen =)
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem-siehe letzer beitrag)
Beitrag von: Wassertropfen am 08. März 2008, 17:46:59
Hey ihr sry das das mit dem Foto so lange dauerte aber ich habe endlich eines gemacht inzwichen sind auch 3 neue Blätter gewachsen XD!

Das Foto kommt dan heute in laufe der nexten Stunde!

Aber das Problem mit den Ranken steht immer noch offen!
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 08. März 2008, 18:21:12
Hey ihr ich habe jetzte die Fotos (2) mal angehangen!

Bittö schön...

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Rosebud am 08. März 2008, 20:28:32
Hallo Wassertropfen, ich sehe an Deiner Efeutute nix ungewöhnliches, nur das sie schön gewachsen ist bis auf daß letzte Blatt, da stimmt etwas nicht...   
Könnte das an einem " Mitbewohner " liegen ??
( Wurzelschaden ) ;D ;)

LG Carola
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: stefan am 08. März 2008, 20:53:12
Also ich finde die langen Luftwurzeln sehr ungewöhnlich.
Hab ich noch nie gesehn, ist aber sicher kein Grund zur Beunruhigung.
Das mit dem etwas ramponierten Blatt ist warscheinlich auf zu geringe Luftfeuchtigkeit oder Lichtmangel zurückzufüren. An Schädlingen liegt das denke ich nicht.
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 08. März 2008, 23:35:31
Ja ok also das Blatt ganz oben hat sich vor 2 tagen erst neu geöffnet und gorgelt da irgendwie vor sich hin aber wo das Blatt noch fast nicht zu sehen war hatte es schon diese schwarze färbung am rand ka was das ist!!!!

Luftfeuchtigkeit liegt hier bei mir bei 55% und temperatur 24grad!

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 11. März 2008, 23:33:50
Hey ihr also das eine Blatt was diesen Schwarzen Rand hatte da habe ich diesen Rand abgeschnitten vor 3 Tagen und ja dem Blatt macht das aber nichts aus wollte nur halt nicht diesen Schwarzen Rand die ganze Zeit über sehen.

Und ja Morgen zeige ich euch mal wieder ein Foto von meiner Pflanze da ist wieder ein neues Blatt ganz oben am wachsen aber auch viele andere ganz unten an der Pflanze.

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 13. März 2008, 21:06:36
So hier habt ihr mal wieder nach einer Wche ein par Fotos von meiner Pflanze:

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Rosebud am 14. März 2008, 10:08:50
Hallo Wassertropfen, in der Vergrößerung scheint mir, daß Du doch einen "Mitbewohner " in Deiner Pflanzenerde hast.
Wenn Du Tags über nichts findest, dann mußt Du es in der Nacht versuchen, jemanden beim "knabbern" zu erwischen..."ggg" ( Taschenlampe, Kaffee und dann auf die Lauer legen..." lololol"

Oder aber Du gehst hin und machst die Erde weg und gibst Deiner Efeutute ganz frische und neue Erde, jedoch die alte Erde total entfernen (Abwaschen). ;D ;D

Es wäre doch schade um Deine schöne Efeutute. ;) ;)

LG Carola
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 14. März 2008, 14:36:34
ne ne du mach dir mal um das blatt eine sorgen das war das mit diesem hässlichen schon angeborenem schwarzen rand...jedeglich habe ich diesen nur abgeschnitten weil es sich dort an der stelle irwi ver"knottet" hat und nicht weiter gewachsen ist....nachdem schneiden ist das blatt halt weiter gewachsen!!!!

joa
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 19. März 2008, 22:44:43
Hey ihr Morgen gibt es wieder ein par Fotos von meiner tolle Pflanze!

Aber irwi will die ganz oben nicht mer weiter wachsen also ein neues Blatt bilden ka warum!

Werdet ihr dan Morgen sehen!
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 21. März 2008, 14:34:45
Da sind die Fotos!

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Moclame am 21. März 2008, 16:15:40
hallo

also wirklich schöne Efeutute  ;D, aber wart doch mal ab, die wird schon weiterwachsen  ;), geb ihr einfach Zeit

mfg. moclame
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 22. März 2008, 09:56:46
Nach 2 Tagen verspätung kommt endlich das Blatt ganz oben zum vorschein =)!

Foto gibs heute Abend!
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 26. März 2008, 22:15:01
Hey so jetze sind hier die Fotos!
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum
Beitrag von: Wassertropfen am 27. Juli 2008, 11:54:47
Hey ihr da nach 3 monaten dacht ich mir mal ich guck mal wieder vorbei!
lol


meine pflanze ist schon sehr schön gewachsen heute abend stell ich vll ein foto mal rein!

bb
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Nibbl am 27. Juli 2008, 12:58:51
Eines kann ich dir sagen. Deie Efeutute ist verdammt schön, aer solltestsie mal dringend umtopfen. Auf einem Bild sieht man, dass die Wurzeln schun auf dem Teller unte raus wachsen.
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 27. Juli 2008, 13:10:10
Danke aber die wurzeln wachsen nicht unten raus das sind nur die kleinen stengel von den ranken die ausgetrocknet sind!


nacher zeig ich dan nen neues bildchen von meiner pflanze!

und ein bild von meinen einen kaktus kommt noch dazu weil ich mir auch bissel sorgen um den mach!

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 27. Juli 2008, 15:38:05
So da sieht man jetzte die efeutute und 2 kakteen mit den ich auch so meine probleme habe!





(sry das man die letzten beiden fotos nur zur hälfte sieht!
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 28. Juli 2008, 12:26:06
sooo.....also meine efeutute wie auf dem bild...zusehen...ist, ist ja nun gaz ordentlich gewachsen, aber diser 1. kaktus dort auf dem 1. bild ist bissel komisch!

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Rafael am 28. Juli 2008, 16:53:05
Also der eine Kaktus (Epiphyllum) sieht aus, als wär er mal 'ne Pfropfunterlage für Gymnocalycium gewesen... Dass so'n Epi Luftwurzeln treibt, ist normal, aber die Länge ist schon krass...
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 28. Juli 2008, 17:21:11
Pfropfunterlage für Gymnocalycium ?????

Also mal was zu dem kaktus : ich hatte ihn vor 2 jahren gekauft da hatte er so eine rote knolle oben drauf ....... als diese knolle dan immer mer kleinere knollen gekam fing sie vor einem monat an zu schimmeln....dan hab ich noch 2 wochen gewartet und dan hab ich die knolle abgeschnitten!!!

dan bin ich mal 1 woche weg gewesen von zu hause fängt der an son neuen trieb zu bekommen der aber nach der einen woche schon 2cm groß war...vor der woche war aber da noch nichts zu sehen!

dan vor 2 wochen bekam der die 1. luftwurzel bei der ich als erstes dachte der kaktus wäre motiert XD...................aber na ja hab mich dan informiert und gesagt bekommen das das nur ne luftwurzel sei ....... dan wurde diese immer größer und dan fing er an die 2. luftwurzel zu bekommen!!!!

joa da aber dieser trieb sooo klein und die luftwurzrln sooo groß sind dachte ich mal ich schreib hier wat rein und informiere mich noche mal darüber ob das den auch normal ist!



joa!
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Rafael am 28. Juli 2008, 17:37:39
die "rote Knolle" war ein aufgepropfter Gymnocalycium ;)
Der Epiphyllum wird verwendet, weil diese Gymnos so überzüchtet sind, dass sie alleine nicht lebensfähig sind (zu schwache Wurzeln, kein Chlorophyll...). Ist also eine ganz andere Pflanze gewesen und wird daher nicht wiederkommen.

Allerdings lohnt es sich trotzdem, den Epi großzuziehen - wirf die Google-Bildsuche an und gebe "Epiphyllum" ein, dann weißt Du, warum ;)

Wegen der Luftwurzeln brauchst Du Dir wahrscheinlich keine Sorgen zu machen - einfach dran lassen. Wie der Name schon andeutet, sind Epiphyllum Epiphyten, also Aufsitzerpflanzen, die sich ihr Wasser auch aus der Luft holen, nicht nur aus dem Boden. Daher vielleicht ab und an mal besprühen.
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 28. Juli 2008, 17:54:12
aso okay!

na dan danke! =)


joa jetzt komm ich zu dem 3. bild also den anderen kaktus.......den habe ich nun auch schon seid gut 2  1/2 jahren und der ist auch gewachsen aber vor 4 monaten wurde der plötzlich ganz schwarz ich dachte schon der wär jetzt tod oder so aber der wächst irgendwie ein kleines bissel weiter !!!!


Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Rafael am 28. Juli 2008, 17:58:01
Verzeih, aber da ist die Bildqualität zu mies, um irgendwas dazu sagen zu können... Normalerweise kann man Kakteen, die schwarz werden, komplett vergessen. Dass er weiterwächst, ist allerdings ungewöhnlich.

Wenn sich die Schwärze zu sehr ausbreitet, (ich nehme an, dass sie von unten nach oben wandert), schneid den gesunden Teil ab, lass ihn zwei Wochen liegen und steck ihn dann in nährstoffarme Erde (Erd-Sand-Gemisch).
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 28. Juli 2008, 18:02:00
tja ka der kaktus ist komplett schwarz aber wachsen tut er noch messe jede woche einen wachstum von 0,2 cm !!!



Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Rafael am 28. Juli 2008, 18:03:58
Naja, wie gesagt wäre da ein *brauchbares* Bild aufschlußreich...
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: walmar am 28. Juli 2008, 18:11:07
tja ka der kaktus ist komplett schwarz aber wachsen tut er noch messe jede woche einen wachstum von 0,2 cm !!!

Der Kaktus scheint nicht mehr zu retten zu sein.
schwarz ist kein gutes Zeichen.Das wird wohl nur ein"Panikwachstum" sein.



Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Rafael am 28. Juli 2008, 18:18:12
Ist das, was nachwächst, denn auch schwarz?

Und was genau heißt "schwarz"? Wenn es wirklich tiefschwarz ist, müsste es Fäülnis sein und dann wäre es kriminell, dass der Kaktus noch nicht zu Matsche zerfallen ist und gar weiterwächst. In dem Fall müsste der Kaktus so weich sein, dass Du die Areolen (Stachelbündel) ohne Probleme rausziehen kannst - ziemlich eklige Sache.

Wenn es einfach ein dunkleres Grün ist - das passiert schon mal, dass die älteren Zonen dunkler sind als die jungen.
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 28. Juli 2008, 18:27:36
Na ja also ich habe egrade den kaktus vor mit und sehe: keine neuen triebe oder irwat was danach ausehen könnte............die farbe nun ja...sie ist halt dunkel ob es dunkel grün oder wirklich schwarz ist erkennt man nicht so gut!

aber der kaktus ist noch komplett hart also da ist nichts weiches dran!


Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Rafael am 28. Juli 2008, 18:35:22
Das kenne ich so ähnlich von meiner Silberkerze... Wenn Dein Kaktus es genauso macht, wird er aufhören zu wachsen, dafür aber Ableger treiben.
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum (Ranken Problem und Foto endlich da)
Beitrag von: Wassertropfen am 28. Juli 2008, 18:36:49
und wie wird sich das ganze  dan entwickeln?

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 29. Juli 2008, 11:18:59
Hey ihr,

ich schon wieder X)

also die beiden kakteen sind jetz erst mal schnee von gestern jetzt komm ich mit ner neuen pflanze!
Eine "Drachenpalme" der die blätter irgendwie bei dem einen stengel ziemlich runter hengen und der stamm leicht weich gewurden ist aber die anderen 2 stämme noch hart sind!

ich mach später heute ein foto noch von der palme rein da sieht man die blätter hengen!

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Rafael am 29. Juli 2008, 11:34:14
Weicher Stamm = vergiss die Pflanze.

Ist es der Hauptstamm oder ein Ast, der weich ist?
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 29. Juli 2008, 11:37:04
na die pflanze hat nen topft (logisch) und da rin sind 3 verschiedene hauptstämme .... und der kleinste von den stämmen ist der weiche!


was ist die usache davon?
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Lantanos am 29. Juli 2008, 15:48:10
Wahrscheinlich zuviel gegossen oder Staunässe. Topf die Dracaena mal aus und schau dir die Wurzeln an, ob die noch in Ordnung sind; bei der Gelegenheit kannst du auch gleich das Substrat austauschen.
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Lantanos am 29. Juli 2008, 19:04:15
Dein Foto ist ab dem ersten Drittel abgeschnitten, oder spinn ich? Wenn ja, dann sorry fürs erneute Löschen.
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 29. Juli 2008, 19:14:17
ja aber unter "meine bilder" ..weist schon....ist das bild noch im ganzen zu sehen!

weis ni warum des hier nur halb zusehen ist!
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Lantanos am 29. Juli 2008, 19:18:37
Hast PN
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Rafael am 13. August 2008, 00:12:14
und wie wird sich das ganze  dan entwickeln?
Schon wieder mal Verzeihung für die späte Antwort.
Das Ganze wird sich - ausgehend von der Annahme, dass Dein Kaktus es meiner Silberkerze gleichtut, je nachdem entwickeln, wie Du ihn pflegst.
Wichtig ist dabei die Winterruhe - manche Kakteen wachsen ohne nicht weiter, heßt soviel wie: der Kaktus treibt Ableger, die bis in den Herbst wachsen und dann erst mal aufhören. Wenn mann sie kühl und trocken überwintert, wachsen sie im nächsten Jahr weiter - wenn nicht, wachsen sie nicht, treiben aber wieder Ableger und immer so fort. Dass Du so (also ohne Winterruhe) nie anständig hohe Kakteen bekommst, sollte klar sein.
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 13. August 2008, 00:42:09
Hey erst mal,

ja nö macht nichts wegen der zu späten nachricht! ;-)

okay danke da weis ich ja jetzt bescheid!

aber mal angenommen der kaktus treibt keine ableger obwohl er eiegntlich welche . . . .  ehm . . . . haben müsste!

was wäre wen?

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Rafael am 13. August 2008, 01:10:16
Wie schon gesagt, die Bildquali ist zu mies, um überhaupt sagen zu können, ob das Pflänzchen noch lebt - von daher kann ich nur spekulieren.

Wenn er wirklich einfah ein bissel dunkler ist und sonst nix, kann's sein, dass das Wurzelwerk auch nächstes oder übernächstes Jahr noch neue Ableger treibt - aber dass der eigentliche Kaktus noch wächst, ist unwahrscheinlich. Wenn Du ihn mit 'nem Bindfaden umwickeln und mühelos aus der Erde ziehen kannst (ohne den Topf festzuhalten), ist er tot und dann wird auch aus der Erde nix mehr treiben.

Wie gesagt, alles ohne Gewähr - liefere ein besseres Bild (mit sichtbarer Epidermis) und ich liefere verlässlichere Angaben.

Im Zweifelsfalle stell Deinen Dornenheinz von Oktober bis März in den Keller, halt ihn während dieser Zeit trocken und schau, ob er nächstes Jahr was tut. Wenn sich bis spätestens Juni/Juli nicht wenigstens oben ein hellerer Dornenansatz bzw. unten ein neuer Trieb gebildet hat, sieht's finster aus.
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 19. Dezember 2008, 23:51:12
Sou ist ja jz schon fast 5 Monate her !

Meine Efeutute wächst mir das ganze Bett zu !
Zumindest an dem Bett entlang !
Längster Trieb ist jetzt fast 2,10m lang !

Werde demnächst auch ein Foto reinstellen !

Probleme hab ich also keine mer mit "ihr" !

=)
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 15. März 2009, 14:49:06
Hui ojee ich hab ja doch keine Fotos reingemacht o.O
na ja kommt noch ......

hab mal nur ne frage :

und zwar hab ich die efeutute mal abgestaubt ....
und hab ausversehen bei einem blatt irgendwie zu sehr gedrückt
und da ist jz ein mini kleines loch von ca. 0,3 x 0,3cm entstanden !

Ist das irgendwie schlimm und wächst das wieder zu !!?
Zuwachsen ka aber ich denk mal eher nicht oder ?!!

Danke schon mal ...
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 15. März 2009, 15:31:27
So jz mach ich die Fotos rein ......
Ich kann die Pflanze garnicht mer richtig fotografieren
also tschuldigung schon mal ......

Also die ersten 3 Bilder sind die Efeutute !
Das andere ist der Kaktus !

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum ( Blätter ? )
Beitrag von: eustoma am 15. März 2009, 15:36:52
Hey ihr habe mal eine andere Frage zu meiner Efeutute-Epipremnum pinnatum!

Meine tolle Pflanze die ich seid Freitag 29.2.08 besitze bekommt an einem Blatt ganz oben eine Weiße statt Gelbe Färbung auf dem Blatt. Und das Blatt ist auch in den letzen 2 Tagen ... nu ja schon
"stark" gewachsen!

Nun wollte ich fragen ob das normal ist?

Hallo Wassertropfen,

von der Epipremnum pinnatum gibt es einige Sorten wie "Aureum" und "Marble Queen" . Diese ist weissgefleckt.

Bei der plötzlichen Weissfleckung Deiner Pflanze handelt es sich wahrscheinlich um  eine Muttation. Wenn du diese Triebe vermehrst sprich man von Klon.

Es ist aber bei vielen buntgefleckten Pflanzen, so auch bei Tulpenblüten, dass dies von einem artspezifischen Virus herrührt und anderen Pflanzen nicht schadet.

Im Forum wird auch diskutiert, warum die Epipremnumwurzeln so lang sind. Wahrscheinlich ist Feuchtigkeit die Ursache, oder sie ist an einer Kletterhilfe festgewachsen.

Vielleicht hilft Dir meine Aussage weiter.

Mit lieben Grüßen,   eustoma

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 16. März 2009, 18:22:46
Danke eustoma =)


ahmn ja die eine ranke da werden die blätter irgendwie
nicht so grün wie sie eigentlich sein sollten !
( siehe bild 3 hinten die ranke die hoch macht )

joa vll. liegt das daran das die anderen 2 ranken
( je ca. 2m ) der 3. das wasser wegnehmen !?
muss ich da mer giesen vll. !?

danke ...
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: eustoma am 16. März 2009, 20:30:26
Danke eustoma =)


ahmn ja die eine ranke da werden die blätter irgendwie
nicht so grün wie sie eigentlich sein sollten !
( siehe bild 3 hinten die ranke die hoch macht )

joa vll. liegt das daran das die anderen 2 ranken
( je ca. 2m ) der 3. das wasser wegnehmen !?
muss ich da mer giesen vll. !?

danke ...

Hallo Wasertropfen,

die Panaschierung verliert sich gelegentlich bei Lichtmangel.

Da diese gelben bzw. weissen Stellen kein Chlorophyll enthalten bildet die Pflanze mehr davon um die notwendige Assimilationsleistung aufrecht zu erhalten.

Es hat also nichts mit der Wasserversorgung zu tun.

Dennoch, auch grüne Blätter sind schön.

Hoffe Dir damit geholfen zu haben.

Wünsche Dir noch einen schönen Abend.

Mit lieben Grüßen,  eustoma
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 11. April 2009, 11:17:24
Also Licht hat die Efeutute genug !
Wenn nicht sogar zu viel da sie genau vor dem fnester steht !
Derzeit scheint die Sonne auch stark ins Zimmer rein und das
nicht zu knapp !

Ich habe jz mal ein Blatt + Stengel ins Wasser gestellt !
Meint ihr daraus könnte etwas werden ! ?

Ich bin da sehr optim. da ich schon einmal ein Blatt + Stengel eines Efeus in das Wasser stellte und dieser nach 2 Tagen bereits wurzelte !

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Zürihegel am 11. April 2009, 13:12:07
Hallo Wassertropfen,

der Stengel mit dem Blatt kann nur Wurzeln treiben, wenn noch ein Blattknoten im Wasser steht. Dann klappt es mit größter Wahrscheinlichkeit.

Gruß,
Rosemarie
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 12. April 2009, 15:19:21
Hmmm .... ich habe dieses Blatt jz schon seit Gestern früh
im Wasser stehen und farblich hat sich nichts verändert !
Müsste doch eigentlich Grün werden oder nicht !?

Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 10. Juni 2009, 15:26:02

Hey ,

also das mit dem "Blatt im Wasser" hat sich nun auch schon längst erledigt !

Jz zu etwas merkwürdigem :

An einer der langen Ranken sind statt Blätter , kleine dünne stengel gewachsen !

Worann könnte das denn nun schon wieder liegen !? O:

[ Wenn ein Bild dazu hilfreich wäre sagt es einfach ]
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Timmy am 11. Juni 2009, 13:10:17
Können diese "kleinen dünnen Stengel" evtl Luftwurzeln sein?
Wenn ja, dann is das nichts worüber man sich Gedanken machen müsste. ;)
Titel: Re: Efeutute-Epipremnum pinnatum und andere pflanzen probleme!
Beitrag von: Wassertropfen am 11. Juni 2009, 15:04:54
Nein nein also Luftwurzeln sind das NICHT xD
Sowas erkenn sogar ich noch xD ^^

Ahmn ja ... * hust * !

Was könnte das vll. noch sein ? o: