Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Pflanzen im Schlafzimmer  (Gelesen 35374 mal)

Docster

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 899
  • Gurkendieb
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #30 am: 16. Oktober 2008, 20:47:52 »

Aspidistra elatior - hält bis 7°C aus, verträgt auch schattige Plätze.
Rhapis excelsa - kann auch etwas kühler überwintern.

Sind beide fantastische Weggefährten. :)
Gespeichert

ahnungslos.de

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 23
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #31 am: 16. Oktober 2008, 21:15:12 »

ich wußte gar nicht, dass pflanzennerds so witzig sind...
ihr seit ja verrückt...
naja, bin ich ja gut aufgehoben mit meinen stachlern und dem tunichtgut hubertus (der kaktus höhö)...

lg sonja
Gespeichert
Ich habe zuviel Blut in meiner Koffeinbahn

Trine

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 585
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #32 am: 16. Oktober 2008, 21:47:42 »

Süd- und Westfenster sind hell, weil da die Sonne reinschneit, wenn sie Kraft hat. Aber das Thema überlass ich Horst, wo er schon mal grad da ist ;)

Am Ostfenster kannst Du jedenfalls keine Kakteen halten, ich hab am (großen) Westfenster ja schon Schwierigkeiten.
Frage dazu: Warum soll nur ein West- und kein Ostfenster funktionieren?
Du hast am Ostfenster die gleiche Zeit lang Licht wie am Westfenster, nur einmal eben morgens und einmal abends. Vorausgesetzt natürlich, die Fenster sind exat nach Osten bzw. Westen ausgerichtet.
Gespeichert
LG, Tanja

Panaque

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 441
    • Miyu-Arts
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #33 am: 16. Oktober 2008, 21:48:50 »

Pflanzennerds XD  ;D XD
Gespeichert

gabriela

  • Gast
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #34 am: 16. Oktober 2008, 21:53:49 »

Süd- und Westfenster sind hell, weil da die Sonne reinschneit, wenn sie Kraft hat. Aber das Thema überlass ich Horst, wo er schon mal grad da ist ;)

Am Ostfenster kannst Du jedenfalls keine Kakteen halten, ich hab am (großen) Westfenster ja schon Schwierigkeiten.
Frage dazu: Warum soll nur ein West- und kein Ostfenster funktionieren?
Du hast am Ostfenster die gleiche Zeit lang Licht wie am Westfenster, nur einmal eben morgens und einmal abends. Vorausgesetzt natürlich, die Fenster sind exat nach Osten bzw. Westen ausgerichtet.

Ja, das dachte ich auch schon...und Kakteen kann man auch wunderbar am Ostfenster, ja sogar am Nordfenster halten. Kommt ganz aufs Fenster an ;D ;D
Gespeichert

snow2000

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 420
  • Thats me
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #35 am: 17. Oktober 2008, 12:37:33 »

Ich glaube wenn ich meinen Ficus jetzt umstelle fängt er an zu leiden. Ich glaube dann doch ich geh mal auf die Suche. Denn mein Ficus steht im warmen. Ich bin froh das sie sich gerade erholen. Es sind ja ne Menge Vorschläg gekommen jetzt mss ich nur die restlichen Botanischen Namen übersetzten und dann schau ich mal ob was passendes dabei ist  :D
Gespeichert
FLOWER POWER
LG Sabrina     

Docster

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 899
  • Gurkendieb
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #36 am: 17. Oktober 2008, 13:45:30 »

Warte, dann mache ich es Dir noch leichter und füge die Links hinzu ;):

- Aspidistra elatior (Schusterpalme)

- Rhapis excelsa (Steckenpalme)

Und hier noch die Links zu meinen Exemplaren (die sich noch im Wachstum befinden): 1, 2.

Viel Erfolg bei der Auswahl! ;)

LG Marcus
Gespeichert

snow2000

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 420
  • Thats me
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #37 am: 17. Oktober 2008, 14:18:02 »

Hi Markus herzlichen Dank an einen Gentleman. Ich schau mal direkt nach. Und die kann ich alle in meinem kühlen Schlafzimmer halten ja?
Gespeichert
FLOWER POWER
LG Sabrina     

snow2000

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 420
  • Thats me
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #38 am: 17. Oktober 2008, 14:21:21 »

Markus ich muss sagen die Aspidistra sieht ja wirklich suuuper aus. Das wäre doch mal was. Mal schauen ob ich so eine heute noch in Besitz nehmen kann  :D
Gespeichert
FLOWER POWER
LG Sabrina     

Docster

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 899
  • Gurkendieb
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #39 am: 17. Oktober 2008, 14:27:31 »

Jau, vor allem ist die sehr unempfindlich und pflegeleicht. Ist nicht ganz leicht zu bekommen und auch nicht immer sooo günstig (meine gab's für 7,99 €), aber es lohnt sich, wie ich finde.
Gespeichert

Epi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2996
  • USDA 7d Windstärke:o) GSX1300BKA
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #40 am: 17. Oktober 2008, 14:28:23 »

Hi

Möglich sind auch Blattkakteen (Epikakteen),Osterkakteen, Rhipsalis (nicht alle!),  und einige Hoyaarten wollen es auch gerne Kühl (z. B. H.carnosa, h.thompsonii)
Gespeichert
Viele Grüße Walter

Zürihegel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 598
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #41 am: 17. Oktober 2008, 14:33:19 »

Ich habe ein Schlafzimmer mit Nordost-Fenster, das früher auch im Winter nachts immer gekippt war und tagsüber oft stundenlang weit offen.

Erfolgreich gehalten habe ich dort schon

- Azalee (Rhododendron simsii) - im Sommer steht sie auf dem Balkon
- Alpenveilchen (Cyclamen)
- Madagaskarpalme (Pachypodium)
- Weihnachtskaktus (Schlumbergera)
- Wachsblume (Hoya carnosa)
- Efeu (Hedera helix)

Erfroren ist mir

- Usambaraveilchen (Saintpaulia ionantha)

Gruß,
Rosemarie
Gespeichert
Ich weiß, dass ich nichts weiß.

snow2000

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 420
  • Thats me
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #42 am: 17. Oktober 2008, 14:34:39 »

Also Kakteen bin nicht abgeneigt da kommt auf jeden Fall einer rein. Nur Abwechslung muss schon sein.

@ Marcus was heisst nicht günstig. Wenn Du wüssest wie viel Euros ich in den letzten Tagen schon in meine anderen Babys gesteckt habe. LOL
Und da ich auf Orchis stehe und mir auch einige zugelegt habe muss ich sagen das die im Veerhältniss dazu eigentlich noch preiswert ist.
Gibts denn auch was blühendes fürs Schlafzimmer? Also meine Azalee musste ich momentan im Wohnzimmer unterbringen sie blüht gerade.
Und meine Crassula dafür ins Schlafzimmer da soll man ja in Richtug Winter die Temperatur zurücknehem. Wieso auch immer. Das wurde irgendwie geilem oder geilenwuchs genannt  ???
Gespeichert
FLOWER POWER
LG Sabrina     

snow2000

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 420
  • Thats me
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #43 am: 17. Oktober 2008, 14:36:16 »

Hallo Rosemarie. Meine Azalee stand auch im Schlafzimmer aber hat irgendwie immer Blätter verloren. :'( Im Wohnzimmer hat sichs mittlerweile etwas gelegt aber noch net ganz. Sie blüht auch gerade.
Gespeichert
FLOWER POWER
LG Sabrina     

Docster

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 899
  • Gurkendieb
Re: Pflanzen im Schlafzimmer
« Antwort #44 am: 17. Oktober 2008, 14:38:43 »

Geilwuchs im Schlafzimmer...nie verkehrt. :P

Ernsthaft: Die Aspidistra habe ich im toom-Baumarkt in Mülheim geholt. Die sind die da überhaupt nicht losgeworden, keine Ahnung, wieso. Da sie nicht sehr schnellwüchsig ist, kosten aber "erwachsenere" und dichtere Exemplare auch mal locker 30 - 40 €, doch ich war der Meinung, man könne sie sich lieber selbst großziehen. :)
Gespeichert