Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Agave Americana aufpeppeln  (Gelesen 11456 mal)

Epi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2996
  • USDA 7d Windstärke:o) GSX1300BKA
Re: Agave Americana aufpeppeln
« Antwort #15 am: 12. Februar 2008, 15:16:52 »

PS : es ist zwar nicht die americana (die bekomme ich dieses Jahr auch noch) aber Agave ist doch eigentlich Agave, oder vertue ich mich da ??? ???
LG Heike
Hi
Deine Agave ist eine A.americana, die "Urform"
Die gestreiften nennen sich je nach Musterung  A.americana "marginata" , A. americana "medio-picta" usw.
Gespeichert
Viele Grüße Walter

zimmer2

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 40
Re: Agave Americana aufpeppeln
« Antwort #16 am: 12. Februar 2008, 15:33:17 »

Hallo Marco!

Ich hatte vor einem Jahr die selben Probleme mit ner agave americana.

Meine ist innert einem Jahr wieder voll auf dem Damm.
Massnahmen: im Sommer draussen an der vollen Sonne, darauf achten dass sie keinen Unterteller hat, sonst versumpft sie. Im Winter hab ich sie ins Kalthaus gestellt (0-10 °C, auch voll sonnig, sehr sparsam gegossen).

Die Feststellung, dass sie sich nicht als Zimmerpflanze eignet, kann ich unterstreichen. Im Sommer wie gesagt, Balkonien oder Gartenhausen, im Winter frostfrei, aber nicht wärmer als 10-15 °C und trocken=> Kalthaus oder wenig beheizter Hausflur...

zimmerige Grüsse

PS: bei Gelegenheit stell ich mal ein Bild rein
Gespeichert

MarcoSVB

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 36
Re: Agave Americana aufpeppeln
« Antwort #17 am: 12. Februar 2008, 17:02:37 »

Danke euch allen nochmal.

Das mit dem Sommer aufm Balkon bekommt sie. Den 10 Grad Winter nicht, den kann ich ihr nicht bieten  ;)


Das mit der nicht als Zimmerpflanze geeignet, hm glaub ich euch. Aber die hat sich bestimmt 10 Jahre lang super gehalten, sah immer kräftig und "agavig" aus ;-) Nur halt die Vernachlässigung nahm sie etwas übel.


Ma schaun wie sie nach m Sommer aussieht, wenn ich dran denke stell ich im Herbst ein Bild hier rein, sollte man nennenswerte Unterschiede sehen
Gespeichert

zimmer2

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 40
Re: Agave Americana aufpeppeln
« Antwort #18 am: 12. Februar 2008, 17:06:07 »

Wenns nicht 10 Grad sein können, dann sehr hell: z. B. Fenstersims, wenn innen nicht vorhanden, auf eine Kiste stellen, dass sie maximal Licht bekommt.

Freu mich auf die Genesung
Gespeichert

Zahnfee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
  • niemals zuviel aber auch niemals zuwenig
Re: Agave Americana aufpeppeln
« Antwort #19 am: 12. Februar 2008, 18:03:26 »

@ Plant_King

Danke für dein Lob bezüglich der Agave. Das hört man als Pflanzenganzdollliebhaber doch gerne.

Und ich bin auch der Meinung das Agaven keine Zimmerpflanzen sind - vor allem sprengen die irgendwann wirklich jegliche Stellmöglichkeit im Haus- schon alleine durch ihre nicht ganz ungefährlich bedornten Blattenden.
LG Heike
Gespeichert
Gute Mädchen kommen in den Himmel - böse Mädchen kommen überall hin!!

Plant_KInG

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Re: Agave Americana aufpeppeln
« Antwort #20 am: 12. Februar 2008, 19:55:41 »

@MarcoSVB:
Meinst du sie sah oder sie sieht kräftig aus???
Weil das kann ich garnicht bestätigen... ;)
Vernachlässigung macht ihr da sooo doll auch nix aus auch wenn due sie ein paar Monate nicht bei dir hattest...
Ich hab einen Beitrag im Internet gesehen wo eine A. americana 2 Jahre (!!!)
ohne Wasser ohne garnix, nicht mal mit viel Erde (nur so in ein Topf getan)
und stand so in einem Treppenhaus rum...
Aber sie hat überlebt und die gedeiht nun wieder kräftig ;)

@Zahnfee:
Ist doch selbstverständlich... :D :D :D
Ich hab auch ein paar A. americanas...unteranderem auch "Marginata" und "Medio Picta"...die finde ich auch superschön...
und diese Sorten haben ja eher etwas längere, teilweise auch überhängende Blätter.
Und eine so dichte "fett"blättrige mal zu sehen ist schön ;D

LG
Gespeichert

Zahnfee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
  • niemals zuviel aber auch niemals zuwenig
Re: Agave Americana aufpeppeln
« Antwort #21 am: 14. Februar 2008, 09:00:09 »

@ Marco
steht die Agave in Seramis ??? ??? ??? ???
Pflanze sie lieber in richtig gutes Substrat und Stelle sie im Sommer raus. Das bekommt ihr bestimmt besser...
LG
Gespeichert
Gute Mädchen kommen in den Himmel - böse Mädchen kommen überall hin!!

MarcoSVB

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 36
Re: Agave Americana aufpeppeln
« Antwort #22 am: 17. Februar 2008, 23:48:45 »

Der Wurzelballen hat schon richtige Kakteenerde, nur drum herum ist s halt Seramis.


Gibt schon ne gute Nachricht, die Agave nimmt an ihrem neuen Standort so nach und nach wieder ihre ursprüngliche Farbe an. Da frisch-grüne Unnatürlich wird so nach und nach wieder zu nem kräftigen Agaven-Grün :-)
Gespeichert

zimmer2

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 40
Re: Agave Americana aufpeppeln
« Antwort #23 am: 18. Februar 2008, 20:53:38 »

Das versprochene Bild meiner americana, 1 Jahr nach der Katastrophe.
Unten sieht man noch die langen "Spaghetti-Blätter"
Gespeichert

Plant_KInG

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Re: Agave Americana aufpeppeln
« Antwort #24 am: 19. Februar 2008, 14:53:55 »

heeey! Prima!!!
Die sieht jetzt richtig Klasse aus.
Wie eine Agave aussehen muss!

LG
Gespeichert

Nina

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1129
  • Carpe Diem
    • meine Galerie
Re: Agave Americana aufpeppeln
« Antwort #25 am: 19. Februar 2008, 16:24:19 »

http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/forum/index.php?topic=4414.0

hier wäre eine abzugeben - und zwar kostenlos, nur für Selbstabholer ;)
Gespeichert
Ich kann,
weil ich will,
was ich muss.
             Immanuel Kant