Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Umfrage

Wer hatte schon mit Spinnmilben bzw. Roter Spinne zu tun?

noch nie
- 5 (19.2%)
bis jetzt einmal
- 4 (15.4%)
schon öfters
- 17 (65.4%)

Stimmen insgesamt: 25


Autor Thema: anfällige Zimmerpflanzen für Hauptschädlinge Spinnmilbe, Rote Spinne  (Gelesen 14636 mal)

choci

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • USDA 8
    • chocolate´s green world

Beginne hier eine Liste mit Pflanzen, bei denen sich gerne die Spinnmilben  >:( ansiedeln aufgrund mangelnder Luftfeuchte, Trockenheit und Schwächung der Pflanze  oder auch schlechtem Standort :(.
Wem noch Pflanzen einfallen, bitte um Erweiterung.
Einige Pflanzen gehören nach draussen und sollten im Winter möglichst hell und kühl überwintert werden. Bei ganzjähriger Zimmerhaltung oder zu warmer Überwinterung sind sie sehr anfällig für Schädlinge, wie z.B. sämtliche Citrus-Arten.

Howea forsteriana - Kentiapalme
Codiaeum - Kroton, Wunderstrauch (alle Arten)
Chamaedora elegans - Bergpalme
Chamaedora metallica - metallische oder silbrige Bergpalme
Washingtonia robusta/filifera - Priesterpalmen
Pachira aquatica - Glückskastanie
Asparagus falcatus - Zierspargel
Livistona - Schirmpalmen (alle Arten)
Beaucarnea recurvata - Elefantenfuß
Schefflera - Aralien (alle Arten)
Veitchia merrillii - Weihnachtspalme
Dracaena marginata (Bicolor, Tricolor) - Drachenbaum
Cocos nucifera - Kokospalme
Citrus - alle Arten
Aspidistra elatior - Schusterpalme
Hedera helix - Efeu
Musa - Banane (alle Arten)
Licuala grandis - Vanuatu-Strahlenpalme
Ficus cyathistipula
Ficus elastica - Gummibaum
Rhapis excelsa - Steckenpalme

Auf die Schnelle fallen mir jetzt nicht mehr ein, aber es sind eh schon so viele, die von diesen Viechern befallen werden. >:(


Gespeichert
Billig ist etwas. wofür schon beim Kauf vom Käufer selbst eine begrenzte Lebensdauer erwartet und aktzeptiert wird.

trinity

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
    • meine Pflanzenversorgung..

Na toll. Da fallen ja sämtliche Pflanzen rein die ich mein eigen nenne! :-\
Ich werd mir ne Großpackung Spinnmilben-Ex holen und lauern was da kommt... *teuflisch-grins*

Gespeichert
Aloha wau iâ `oe Hawai'i!
Aloha kekahi i kekahi.

Sanaté

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • You can't stop the waves but you can learn to surf

wie gesagt, mein ficus benjamina hatte sie auch
Gespeichert

choci

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • USDA 8
    • chocolate´s green world

Tja, leider gibt es noch einige Pflanzen, die von den Mistviechern befallen werden.  ::)
Heute ist mir gerade ein befallener Ficus lyrata untergekommen. Das erste Mal gesehen bei dieser Pflanze  >:(

Aber drum heißt´s ja auch im Titel "anfällig".
Gespeichert
Billig ist etwas. wofür schon beim Kauf vom Käufer selbst eine begrenzte Lebensdauer erwartet und aktzeptiert wird.

Sanaté

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • You can't stop the waves but you can learn to surf

wahrscheinlich wäre es leichter gewesen ein thread mit dem namen "nicht anfällige Zimmerpflanzen für Hauptschädlinge Spinnmilbe, Rote Spinne" zu eröffnen, da hättest du gar nichts posten müssen, hm? ;)

das sind echt sauviecher, hab sie bei mir allerdings nur auf dem ficus gesehen. und dann war's auch wieder gut, komisch oder?
Gespeichert

choci

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • USDA 8
    • chocolate´s green world

Na, vielleicht ist ihnen der Ficus nicht so bekommen. Hast du sie bekämpft oder sind sie von selber verschwunden?
Gespeichert
Billig ist etwas. wofür schon beim Kauf vom Käufer selbst eine begrenzte Lebensdauer erwartet und aktzeptiert wird.

keks

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146

Ich sag aus Erfahrung nur: Cyperus!  >:(
Gespeichert
Männer sind primitiv aber glücklich!

Sanaté

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • You can't stop the waves but you can learn to surf

die sind von selbst weggegangen!
ich hatte ja dieses gespräch hier im forum (weiß nicht ob du da reingeschnuppert hattest!?) und wollte eigentlich was kaufen, aber als ich ein paar tage später nochmal mit meiner mom geguckt hab war alles weg, und es ist auch alles in ordnung mit dem ficus.

vielleicht hat er echt nicht so geschmeckt  :D
Gespeichert

kigollogik

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
    • Radsport Team

mhh..ich hatte noch NIE Spinnmilben
warum ?

Sanaté

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
  • You can't stop the waves but you can learn to surf

naja, vielleicht hast du ne bessere luftfeuchte als wir...
oder die hängen an dir und nicht an deinen pflanzen ;)
Gespeichert

kigollogik

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
    • Radsport Team
Re: anfällige Zimmerpflanzen für Hauptschädlinge Spinnmilbe, Rote Spinne
« Antwort #10 am: 23. August 2006, 10:35:17 »

naja, vielleicht hast du ne bessere luftfeuchte als wir...
oder die hängen an dir und nicht an deinen pflanzen ;)

mhh..also Spinnmilben hängen mit der Luftfeuchte zusammen....jo..die ist bei mir relativ hoch ...aber trinity hat doch auch hohe Luftfeuchte oer ?

keks

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
Re: anfällige Zimmerpflanzen für Hauptschädlinge Spinnmilbe, Rote Spinne
« Antwort #11 am: 23. August 2006, 12:05:31 »

Macht ihr irgenwas für die Luftfeuchte, oder ist die bei euch von Natur aus so hoch?

Meine Eltern ham da so nen Luftbefeuchter, aber das is mir irgendwie zu doof. Der brodelt ja auch und nervt. Und verbraucht Strom.

Grüsse
Keks
Gespeichert
Männer sind primitiv aber glücklich!

choci

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • USDA 8
    • chocolate´s green world
Re: anfällige Zimmerpflanzen für Hauptschädlinge Spinnmilbe, Rote Spinne
« Antwort #12 am: 23. August 2006, 17:57:21 »

In meinem kleinen (aber feinen) Arbeitszimmer daheim habe ich ein paar Pflänzchen stehen. Hatte bis dato noch keinen einzigen Schädling  :D.
Das Fenster ist immer gekippt oder offen. Die Luftfeuchte ist eigentlich nie unter 60%. Halte die meisten Pflanzen als Hydrokultur (Zeostrat oder Blähton), von daher ist auch immer eine gewisse Feuchtigkeitsquelle gegeben. Beim derzeitigen Wetter (jedenfalls bei uns) herrscht draussen ja ziemliche Luftfeuchtigkeit, und so bitte ich die Luft auch zu uns herein  ;D.
Gespeichert
Billig ist etwas. wofür schon beim Kauf vom Käufer selbst eine begrenzte Lebensdauer erwartet und aktzeptiert wird.

trinity

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
    • meine Pflanzenversorgung..
Re: anfällige Zimmerpflanzen für Hauptschädlinge Spinnmilbe, Rote Spinne
« Antwort #13 am: 24. August 2006, 11:30:09 »

mh...vielleicht schmecken meine Palmen so gut *g*??
An der Luftfeuchte sollte es nicht liegen: im Fenster heute morgen a. 85% und ansonsten bei ca. 75%. Also schon ziemlich hoch...

Aber heute war der erste Tag wo keine Gespinste da waren...mal schauen ob sie aufgeben *g*

cu
Gespeichert
Aloha wau iâ `oe Hawai'i!
Aloha kekahi i kekahi.

choci

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • USDA 8
    • chocolate´s green world
Re: anfällige Zimmerpflanzen für Hauptschädlinge Spinnmilbe, Rote Spinne
« Antwort #14 am: 24. August 2006, 14:38:26 »

Tja, es ist leider nicht immer ganz logisch, warum Milben sich einnisten :-\. Zu trockene Luft ist ein Hauptfaktor, aber nicht zwingend erforderlich für sie.

Noch was, Palmen allgemein, im Zimmer gehalten, sind sehr anfällig. z.B. alle Phönix-Arten, Chamaedora seifritzii, Caryota mitis,...
Gespeichert
Billig ist etwas. wofür schon beim Kauf vom Käufer selbst eine begrenzte Lebensdauer erwartet und aktzeptiert wird.