Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Aloe?  (Gelesen 3472 mal)

ute

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 47
Aloe?
« am: 29. Juni 2006, 12:07:46 »

hallo!

hoffentlich klappt das mit den bildern...

kann mir jemand sagen, ob es sich bei dieser pflanze tatsächlich um eine aloe handelt? und wie heisst sie genau?

mfg, ute
Gespeichert

Harald

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1059
    • www.pfotenfotografie.at
Re: Aloe?
« Antwort #1 am: 29. Juni 2006, 13:05:06 »

Hmmm... eigentlich hätte ich auf eine Aloe barbadensis (= Aloe vera) getippt (Schande über mich, die fehlt noch im Lexikon!!), da die gelben Blüten, der gezahnte Rand und die Zeichnung passen. Allerdings kommen mir die Blätter etwas zu dick vor und die Zähne auch etwas zu intensiv... Werde mal meine schlauen Bücher befragen :)

Liebe Grüße

Harald

2911

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 395
  • Klimazone 6 ..wer nicht will, der hat schon mal...
Re: Aloe?
« Antwort #2 am: 29. Juni 2006, 16:00:00 »

... Werde mal meine schlauen Bücher befragen :)

Liebe Grüße

Harald

sag bloß, die sprechen mit dir ??  :o :o :o


 ;D ;D ;D
Gespeichert


Tomaten, esst mehr Tomaten
  mein Garten   ;D

ute

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 47
Re: Aloe?
« Antwort #3 am: 29. Juni 2006, 18:53:28 »

also, ich habe ja auch schon herumspekuliert und gegoogelt und so weiter...

an eine aloe vera glaube ich nicht. ich bin da eher über "nachnamen" wie zebrina, sinkatana und saponaria gestolpert, komm aber überhaupt nicht weiter.

hab die pflanze schon vor ein paar jahren ohne jeden hinweis geschenkt bekommen. sie war auch schon mal fast kaputt. unser umzug und sehr viel sonne hat sie dann wieder richtig aufleben und zu meiner grossen überraschung auch gleich blühen lassen. ich muss gestehen, dass sie mich erst seit ihrer blüte wirklich interessiert.
momentan bekommt sie furchtbar viele ableger und ich hab keine ahnung, ab ich die rausnehmen oder bei der mutter lassen soll.
Gespeichert

choci

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • USDA 8
    • chocolate´s green world
Re: Aloe?
« Antwort #4 am: 18. Juli 2006, 16:01:50 »

hallo,

das ist ne Aloe saponaria.
Gespeichert
Billig ist etwas. wofür schon beim Kauf vom Käufer selbst eine begrenzte Lebensdauer erwartet und aktzeptiert wird.

ute

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 47
Re: Aloe?
« Antwort #5 am: 20. Juli 2006, 11:11:16 »

hallo choci,

vielen dank für die antwort.
und weisst du vielleicht auch, wo ich infos über seine pflege und parasiten finde? bei google werd ich jedesmal mit aloe vera überschwemmt.

gruss, ute
Gespeichert

choci

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • USDA 8
    • chocolate´s green world
Re: Aloe?
« Antwort #6 am: 20. Juli 2006, 13:22:07 »

Hi ute,

also ne direkte "Pflegequelle" für genau diese Aloe habe ich leider nicht :-[. Aber sie ist gleich zu behandeln wie andere Aloen bzw. Agaven.
Viel Sonne, im Winter eher kühl halten, in der Wachstumsphase düngen, sandige Erde verwenden. Irgendwann (d.h. wenn es notwendig ist aufgrund Größe und Wurzeln der Pflanze) größer topfen und natürlich Kindel entfernen und vermehren ;D. Ach ja, Blüte nach verblühen abschneiden. Kakteendünger verwenden.
Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen ??? :)
Gespeichert
Billig ist etwas. wofür schon beim Kauf vom Käufer selbst eine begrenzte Lebensdauer erwartet und aktzeptiert wird.

ute

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 47
Re: Aloe?
« Antwort #7 am: 20. Juli 2006, 17:53:37 »

danke!
warum eigentlich die verblüte blüte abschneiden und die kindel entfernen?
ich bin auf der suche nach möglichst ausführlichen informationen was die schädlinge angeht.
Gespeichert

choci

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 569
  • USDA 8
    • chocolate´s green world
Re: Aloe?
« Antwort #8 am: 21. Juli 2006, 12:55:54 »

Nun, wenn die Blüte vorbei ist, nützt sie keinem mehr etwas. In der Natur wird die Blüte halt irgendwann verrotten oder von sonstigen Viechern (Ameisen ???) als Baummaterial verwendet ;D. Und als gepflegte Kulturpflanze sollte man ihr die Blüte abzwicken. Ist aber kein Muß :).

Kindel entfernt man zum Einen wegen des Nachwuchses bzw. der Vermehrung. Zum Anderen wachsen die Kindel mit der Zeit ja auch zu größeren Exemplaren. D.h. dass sich die "Kinder" irgendwann mit der "Mutter" um den spärlichen Platz im Topf streiten werden :(.

Schädlinge sind mir bis dato nicht untergekommen.
Gespeichert
Billig ist etwas. wofür schon beim Kauf vom Käufer selbst eine begrenzte Lebensdauer erwartet und aktzeptiert wird.

ute

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 47
Re: Aloe?
« Antwort #9 am: 21. Juli 2006, 13:03:10 »

mir schon :-( und ich überlege, die pflanze nach der blüte wegzuschmeissen. die ganzen kindel hab ich rausgenommen und die ohne solche blattschäden eingepflanzt. vielleicht magst mal anschaun: http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/forum/index.php?topic=287.0
hoffentlich klappt das mit dem link.

gruss, ute
Gespeichert