Pflanzlicht

Begonnen von Chaoslocke, 05. April 2021, 14:02:55

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Chaoslocke

Hallo, ich bräuchte mal Schwarmwissen über Pflanzlicht. Meine Pflanzen stehen normalerweise ganzjährig draußen (ab 20°C Tiefstemperatur), kranke oder frische Ableger päppel ich im Anbau (ähnlich Wintergarten nur nicht so hell) auf. Möchte mir jetzt zur Lichtunterstützung Pflanzlampen zulegen, da fängt aber das große Rätselraten an. Es gibt zig verschiedene Lampen mit noch mehr verschiedenen Werten. Je mehr ich über Pflanzlicht lese, desto planloser werde ich  :( . Mindestens 3000 Lux; mindestens 6500 Kelvin (3500 reichen auch??) einerseits blaues Licht andererseits rotes Licht.
Bitte um Hilfe

Kate MacLila

Hallo Chaoslocke,

gib doch mal Pflanzenlampen oder -beleuchtung in die Suchfunktion des Forums ein, da gibt es schon jede Menge guter Beiträge.
Gruß von Kate

Chaoslocke

Da liegt auch das Problem, welche Lampen nehmen?
Natriumdampf-Hochdrucklampe sind angeblich gut für die Pflanzen, haben jedoch zwischen 2000 und 3000 Kelvin, 400 - 600 Watt .
Die "Profi" Lampen sind ab realen 200 Watt, bei 10 Std am Tag verbrate ich da 2000 Watt.

Deswegen hatte ich hier gefragt, in der Hoffnung das mir wer einen Tipp geben kann. Mein Freund ist auch technisch begabt und könnte LED Planzlampen auch selber zusammenbauen, wenn ich wüsste welche LED´s da am besten sind.