Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Baumstrelizie hat gelbe Flecken  (Gelesen 426 mal)

dassnake

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 21
Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« am: 12. September 2019, 08:05:11 »

Hallo Leute,

ich habe eine  Strelitzie (Baumstrelitzie), Botanischer Name: Strelitzia nicolai in ca. 180cm. Diese Pflanze habe ich vor gut einem Monat erworben. Ich habe diese Pflanze aus einen gemisch von Torffreier Erde, Perlit und Rinde eingetopft. Leider musste ich bereits die zwei unteren kleinen Blätter abschneiden, da die Blätter gelb geworden sind.
Nun sehe ich, dass die nächsten unteren Blätter gelb werden. Was kann das sein? Ein Schädling oder doch ein Pilz?

Die Pflanze steht direkt am Südfenster und bekommt viel Licht/Sonnenlicht ab.
Gespeichert

matucana

  • Morgenmuffel
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1793
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #1 am: 12. September 2019, 16:51:29 »

Hallo,

zeig doch mal ein Bild. Wahrscheinlich ist es die Umgewöhnung. Wo und wie steht sie genau?
Gespeichert
Schöne Grüße Helli


"Das ist irrelevant!" (Seven of Nine, Star Trek Voyager)

dassnake

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #2 am: 13. September 2019, 08:45:52 »

Hallo,

zeig doch mal ein Bild. Wahrscheinlich ist es die Umgewöhnung. Wo und wie steht sie genau?

Also die Pflanze steht am Südfenster und bekommt somit genug Licht bzw. Sonne ab. Die Pflanze steht im Terracotta-Topf und wurde wie gesagt aus torffreier Erde, Rinde und Perlit angemischt.
Anbei sende ich mal ein Foto.
Gespeichert

dassnake

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #3 am: 13. September 2019, 09:00:59 »

Anbei die Fotos
Gespeichert

dassnake

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #4 am: 13. September 2019, 09:02:38 »

Anbei Fotos
Gespeichert

matucana

  • Morgenmuffel
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1793
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #5 am: 13. September 2019, 14:51:59 »

Hi,

die Pflanzen steht nicht am Fenster, sondern einen halben Meter davon weg. Das macht einen deutllichen Unterschied - da kommt noch etwa die Hälfte an. Oben noch weniger, da es schräg einfällt.

Aber ich denk, dass es primär die Umstellung ist. Evtl. auch die trockene Wohnungsluft.
Gespeichert
Schöne Grüße Helli


"Das ist irrelevant!" (Seven of Nine, Star Trek Voyager)

dassnake

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #6 am: 14. September 2019, 07:35:31 »

Also ich habe die Pflanze nun direkt an das Fenster gestellt. So bekommt sie noch mehr licht/sonnenlicht ab. Ihr macht die krasse mittagssonne auch nichts aus?

So wie es derzeit aussieht muss ich sie nächsten unteren blätter entfernen. Diese werden von tag zu tag gelber. Die pflanze hatte vor einem monat 9 Bläter, nun sind es nur noch 5 🙈
Gespeichert

Vroni

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 34
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #7 am: 14. September 2019, 15:27:24 »

Hallo

Keine Schädlinge, kein Pilz, das ist sicher. Mit trockener Luft dürfte es auch nichts zu tun haben. Hast du beim Umtopfen Wurzeln verletzt? Wie sieht es mit der Wasserversorgung aus? Der enge Übertopf ist unvorteilhaft.

LG
Vroni
Gespeichert

dassnake

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #8 am: 14. September 2019, 15:41:57 »

Hallo

Keine Schädlinge, kein Pilz, das ist sicher. Mit trockener Luft dürfte es auch nichts zu tun haben. Hast du beim Umtopfen Wurzeln verletzt? Wie sieht es mit der Wasserversorgung aus? Der enge Übertopf ist unvorteilhaft.

LG
Vroni

Also ich war beim umtopfen sehr vorsichtig. Ich habe etwas von der alten erde enfernt.
Ich gieße die pflanze 2 mal die Woche. Aktuell ist die erde mäßig feucht. Also die oberfläche ist etwas trocken, aber darunter ist sie noch feucht. Der feuchtigkeitsmesser ist in grünen bereich.

Also der übertopf ist etwas zu klein. Ich habe auch probleme, die pflanze aus den übertopf zu bekommen 🙈

Gespeichert

dassnake

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #9 am: 14. September 2019, 15:48:26 »

Mittlerweile sind die blattränder auch verfärbt und es sind viele gelbe punkte zu sehen.
Gespeichert

dassnake

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #10 am: 15. September 2019, 10:06:47 »

Kann mir niemand weiterhelfen?

Ich habe die Pflanze heute mit neemöl eingesprüht und ich hoffe, dass sie es übersteht...
Gespeichert

Vroni

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 34
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #11 am: 15. September 2019, 10:52:53 »

Kann mir niemand weiterhelfen?
Sind Helli und ich niemand? ??? Also bitte, etwas vernünftiges Verhalten darfst du schon an den Tag legen.

Ich gieße die pflanze 2 mal die Woche. Aktuell ist die erde mäßig feucht. Also die oberfläche ist etwas trocken, aber darunter ist sie noch feucht.
Naja, richtige Infos sind das ja nicht (Giessmenge? Giessmethode [im Übertopf belassen, rausgenommen?]). Ich schätze nun mal zusammen mit ...

Also der übertopf ist etwas zu klein. Ich habe auch probleme, die pflanze aus den übertopf zu bekommen
..., dass die Pflanze zu nass steht (Staunässe unten im Topf). Entferne den Übertopf und verwende einen Untersetzer! So siehst du überschüssiges Giesswasser und kannst es entfernen, und es kommt mehr Luft ans Substrat. Hole die Pflanze aus dem Topf und prüfe den gegenwärtigen Zustand des Substrats unten (vernässt?) und der Wurzeln (noch lebend oder schon verfaulend?). Fauliges entfernen, vernässtes Substrat ersetzen. Hebe jeweils den Topf an, um den aktuellen Feuchtigkeitsgehalt abzuschätzen und giesse nur, wenn das geringe Gewicht niedrigen Gehalt, also Bedarf anzeigt. Keine regelmässigen Intervalle mit konstanter Menge!

Mittlerweile sind die blattränder auch verfärbt und es sind viele gelbe punkte zu sehen.
Die Pünktchen sehen meines Erachtens nach saugendem Getier aus (Milben, Thripse), bin aber aufgrund der Verteilung nicht ganz sicher.

LG
Vroni
Gespeichert

dassnake

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #12 am: 15. September 2019, 11:21:53 »

So war es ja auch nicht gemeint. Ich bin froh über jede Hilf :)

Also zum Gießverhalten: Ich nehme die Pflanze aus dem Übertopf, stelle sie nach draußen (auf Balkon, Südseite) und gieße mäßig d.h. ich gieße etwas und lasse es dann für eine Minuten stehen und wiederhole den Vorgang, bis etwas Wasser aus den Boden des Topfes kommt. Also es entsteht keine Staunässe und der Übertopf bleibt trocken.

Ich habe die Pflanze heute mit neemöl eingesprüht. Falls es doch Schädlinge sind, dann haben Sie bald keine Chance mehr. Aktuell steht die Pflanze auf den Nordbalkon im Schatten. Ich möchte die Pflanze heute nicht in die pralle Sonne stellen bezüglich des Neemöls.

Ich habe die Pflanze gerade aus dem Übertopf genommen und muss feststellen, dass der Topf + Pflanze ein hohes Gewicht haben. Ich lasse die Erde nun etwas abtrocknen. Muss dazu sagen, ich habe die Pflanze auch vor 3 Tagen gegossen.
Gespeichert

Lea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 865
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #13 am: 15. September 2019, 11:37:10 »

Du weißt das Neem systemisch wirkt? Dh die Insekten müssen es erst aufnehmen, es wird diese aber nicht töten sondern erst in zweiter Generation zu verminderter Eiablage und zu deformierten Jungtieren führen... die Tiere sterben nicht sofort daran, es ist aufjedenfall längerfristig und dauerhaft zu verwenden. Ich nehme Neem alle 3 Monate als Kur für all meine Pflanzen, nicht nur weil es die KrabbelTiere ganz schrecklich finden sondern weil es die Pflanzenabwehr stärkt. :)
Gespeichert
Liebe Grüße
Lea

dassnake

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 21
Re: Baumstrelizie hat gelbe Flecken
« Antwort #14 am: 15. September 2019, 11:40:43 »

Du weißt das Neem systemisch wirkt? Dh die Insekten müssen es erst aufnehmen, es wird diese aber nicht töten sondern erst in zweiter Generation zu verminderter Eiablage und zu deformierten Jungtieren führen... die Tiere sterben nicht sofort daran, es ist aufjedenfall längerfristig und dauerhaft zu verwenden. Ich nehme Neem alle 3 Monate als Kur für all meine Pflanzen, nicht nur weil es die KrabbelTiere ganz schrecklich finden sondern weil es die Pflanzenabwehr stärkt. :)

So sieht es aus :) Ich habe die Pflanze auch eingesprüht als ich sie umgetopft habe. SUPER ZEUG :)
Gespeichert