Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: eine Frage zur unbekannten Pflanze  (Gelesen 655 mal)

Peter O.

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
eine Frage zur unbekannten Pflanze
« am: 31. Mai 2019, 11:28:31 »

Moin Gemeinde,

wie auf dem Foto zu sehen ist, wächst dort plötzlich und unerwartet nach einigen Jahren eine mir unbekannte Pflanze. Ich habe keine Erklärung wo die so plötzlich hergekommen ist und was das für eine Pflanze ist! Ansonsten wächst in dem Topf nur die Pflanze, die leicht hinter dem Neuling zu sehen ist!
Hat jemand einen Hinweis um was es sich bei der Pflanze handelt und wo die so urplötzlich herkommen könnte?

Mit den besten Grüßen
Peter
Gespeichert

Silbermolly

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Re: eine Frage zur unbekannten Pflanze
« Antwort #1 am: 03. Juni 2019, 14:30:33 »

Hallo Peter  :)

Ähnelt für mich den Dickblattgewächsen, vielleicht eine Hauswurz (Sempervivum). Oder Echeveria?

Aber ich bin gespannt was die anderen sagen!

Gruß Silbermolly

« Letzte Änderung: 03. Juni 2019, 14:44:05 von Silbermolly »
Gespeichert

Peter O.

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: eine Frage zur unbekannten Pflanze
« Antwort #2 am: 03. Juni 2019, 16:04:15 »

Hallo Silbermolly,

mit den Pflanzen habe ich auch gerechnet, aber die Blattform passt irgendwie nicht. Die meisten der Dickblattgewächse haben eine Spitze als Blattende - quasi wie ein Dorn oder laufen wenigstens spitz aus. Das sieht bei dieser völlig anders aus!

Gruß
Peter
Gespeichert

Lea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 871
Re: eine Frage zur unbekannten Pflanze
« Antwort #3 am: 03. Juni 2019, 17:14:32 »

Erinnert mich irgendwie an Wüstenkohl
Kalanchoe thyrsiflora
Gespeichert
Liebe Grüße
Lea

Silbermolly

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
Re: eine Frage zur unbekannten Pflanze
« Antwort #4 am: 03. Juni 2019, 17:47:26 »

Das war ein lustiger Zufall, heute Nachmittag haben wir in unserem kleinen Blumemladen im Ort spontan neue Erde eingekauft.
Ich sah mir natürlich all ihre Pflanzen an, und im Laden stand eine, die deiner so ähnlich sah,
eben auch ohne diese Spitze, auch eher herzförmig-rundlich.

Sie sah für mich aus wie Deine und ich habe die Fachfrau extra gefragt, sie sagte das sei eine Hauswurz.
(aber wer weiß ob die Fachfrau auch eine ist gell  ;D)
Da traue ich hier einigen wesentlich mehr.

Gruß Silbermolly
Gespeichert

Lea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 871
Re: eine Frage zur unbekannten Pflanze
« Antwort #5 am: 04. Juni 2019, 13:40:40 »

Peter, schau mal unter Pinguicula :)
Nur wie die da hingekommen ist frag ich mich
Gespeichert
Liebe Grüße
Lea

Peter O.

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: eine Frage zur unbekannten Pflanze
« Antwort #6 am: 04. Juni 2019, 13:42:46 »

Heute habe ich beim forschen noch folgende Pflanze gefunden die dieser hier sehr nahe kommt:

Flapjacks Kalanchoe oder Kalanchoe thyrsiflora 'Flapjacks'

Ob es dafür einen deutschen Namen gibt habe ich noch nicht herausgefunden!

Hallo Lea,

ich werde umgehend nachsehen! Die Frage nach dem "wie ist die da bloß hingekommen" wird ein Rätsel bleiben!

Grüße
Peter
« Letzte Änderung: 04. Juni 2019, 13:44:32 von Peter O. »
Gespeichert

Lea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 871
Re: eine Frage zur unbekannten Pflanze
« Antwort #7 am: 04. Juni 2019, 14:10:57 »

Wüstenkohl ist die tyrsifolia ;) hab ich oben bereits geschrieben
Gespeichert
Liebe Grüße
Lea

Peter O.

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: eine Frage zur unbekannten Pflanze
« Antwort #8 am: 04. Juni 2019, 17:51:03 »

Hallo Lea,

ich weiß. Meine Schreiberei rührt daher, weil wir beide so ziemlich gleichzeitig geschrieben hatten!  ???
Gespeichert