Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  

Autor Thema: Topfpflanzen draußen stellen  (Gelesen 559 mal)

Salamandre

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 266
Topfpflanzen draußen stellen
« am: 06. Mai 2019, 21:28:09 »

Hallöchen zusammen,

ich möchte auch diesen Sommer wieder möglichst viele Zimmerpflanzen nach draußen packen. Letztes Jahr hat es einem meiner Kakteen sehr gut getan, ich hab zum ersten Mal wirklich deutliche Veränderung bei ihm wahrgenommen, juhu!
Nun arbeite ich aber Vollzeit und habe Sorge, dass ich dann mal nicht da bin, wenn ein Wolkenbruch kommt, der ja auch nicht jeder Pflanze gefällt, genauso wie wir hier keine Überdachung haben, die die nicht-Sonnenanbeter vor direktem Licht schützen würde.
Habt ihr irgendwelche Ideen oder eigene Techniken?
ICh überlege, ob ich irgendwas bauen kann... sowas wie ein 2-stöckiges Regal mit schrägem Dach oder sowas...
Gespeichert

Daruma

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2259
Re: Topfpflanzen draußen stellen
« Antwort #1 am: 07. Mai 2019, 18:06:30 »

Kakteen hatte ich noch nicht draußen, aber Sansen. Die fanden das toll. Obwohl das ein total verregneter Sommer war, wenn das Wasser immer ablaufen kann und keine Staunässe bildet, die Temperaturen nicht unter 10 - 15 Grad fallen, sie etwas geschützt stehen und viel Sonne kriegen, müsste es nach einer Eingewöhnung eigentlich klappen. (Alle Angaben ohne Gewähr...)
Gespeichert
Liebe Grüße, Susanne :D

Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
(T. Heuss)

Salamandre

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 266
Re: Topfpflanzen draußen stellen
« Antwort #2 am: 20. September 2019, 18:47:15 »

Rausstellen war eine gute Idee, einige Pflanzen haben echt profitiert. Oxalis triangularis und Christusdorn zum Beispiel, sowie ein mir sortentechnisch unbekannter Kaktus.
Hrm, jetzt nur nicht den richtigen Zeitpunkt verpassen, sie wieder reinzuholen.
Gespeichert

Marienkäfer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
Re: Topfpflanzen draußen stellen
« Antwort #3 am: 20. September 2019, 21:09:01 »

Meinen Yuccas bekommt es auch immer besonders gut,wenn sie im Sommer draußen stehen dürfen.
Gespeichert

Lea

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 867
Re: Topfpflanzen draußen stellen
« Antwort #4 am: 21. September 2019, 04:49:34 »

Wir werden wohl auch schön langsam das Fenster zu machen.
Zwar haben wir keinen Garten,Balkon aber dafür einige Sukki's im Balkonkistchen vor dem Fenster - die kommen heut oder morgen bei Frühtemperaturen um die 6 ° dann doch langsam hinein... Sanse und Co halten zwar auch leichten Frost aus, wenn sie schön trocken stehen aber ist mir dann doch zu riskant - ist ja schon die ganze Woche so frisch in der Früh - jetzt heißt es allerdings wieder neue Plätze finden ! Die alten sind ja bereits belegt  ::) :P
Gespeichert
Liebe Grüße
Lea

Salamandre

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 266
Re: Topfpflanzen draußen stellen
« Antwort #5 am: 23. September 2019, 16:29:59 »

Du sprichst mir aus der Seele! - Sie müssen halt alle wieder rein! Und die Sommerluft draußen war so viel besser als die nun anstehende Heizungsluft drinnen.
Aber hilft alles nix, ich hol sie auch diese Woche rein.

Ich habe nicht groß neue Pflanzen gekauft, aber ich hab so ein Riesen-Mördergerät von Opuntie am Rand der Hauptstraße liegend gefunden, unter Gefahr meiner körperlichen Unversehrtheit via Fahrrad nach Hause gebracht... das steht super draußen, aber wo es drinnen hin soll? Ich würds ja abgeben, weil ich eh eine Opuntie hab, aber diesen Jumbo kann man nicht per Post verschicken, und nachdem ich ihn grad erst wieder in Gang bekommen hab, nachdem er offensichtlich über lange Zeit vom Vorbesitzer schlicht übersehen wurde (er ist ein wahrer Surviver), kommt mir "bis auf einen Steckling wegwerfen" auch brutal vor.  :-\
Naja, irgendein Plätzchen wird sich schon finden.
Gespeichert