Kranke Banane

Begonnen von KrissiChicken, 29. August 2017, 13:05:58

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Was ist da los?

Schädlinge
0 (0%)
Umtopfen
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 0

KrissiChicken

Hallo! Bin ganz neu hier und brauche mal Hilfe.
Bei meiner Banane fangen seit ca. 3 Wochen die Blätter an braun zu werden und zu vertrocknen. Allerdings kommen zeitgleich auch neue gesunde Blätter nach, wobei ich langsam das Gefühl habe, dass sie schneller absterben als nachwachsen. Ich habe auch so eine Klebefalle so kleine Fliegen dran hängen. Sind das Schädlinge? Soll ich die Pflanze mal Umtopfen? Habe sie  März gekauft und sie ist noch in der Orginalerde.
Danke schonmal für eure Antworten.
Liebe Grüße Krissi

Daruma

Das sind Trauermücken. Für die Pflanze sind sie nicht gefährlich, aber sie treten auf, wenn die Erde zu nass ist. Wenn du die Pflanze trockener hältst, verschwinden sie wieder.

Zur Ferndiagnose brauchen wir noch die folgenden Infos: Wo steht denn die Pflanze? Wie viel Licht hat sie? Wie oft gießt du? Wie oft düngt du?
Liebe Grüße, Susanne :D

Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
(T. Heuss)

Robert

    Hi,

gegen Trauermücken hilft zuverlässig ein Papageiensand, bekommst du um billiges Geld bei jeder Tierhandlung.
An sich hättest du mMn die Banane schon früher umtopfen sollen.
Über den Sommer stelle ich meine Bananen sowie alle Zimmerpflanzen ins Freie oder am Balkon.
Da leben sie richtig auf, tut ihnen  gut und ordentlich gedüngt werden sie dann auch.
Kann es sein das deine Banane etwas zu dunkel steht ?
Gruß   
       Robert

KrissiChicken

Ich habe leider keinen Balkon und habe keine Garten um sie rauszustellen. Sie steht am Fenster, aber nicht direkt in der Sonne.
Gießen 1-2 mal die Woche (habe auch schon 3 mal gegossen, das war zu viel) gedüngt noch gar nicht.
Ich Besprühe sie regelmäßig mit Wasser. Wollte nachher neue Erde kaufen gehen. Tipps für Dünger und Erde? Habe gelesen das sie recht anspruchslos gegenüber der Erde sind.
Liebe Grüße

TropenJunkie

Das stimmt soweit, trotzdem würde ich auf lockeres selbst gemischtes Substrat zurückgreifen mit guter Blumenerde und viel Grobteilen drin, wie: Orchierde, Bähtonbruch, Split, Kies, Lava usw.

Dann sind Bananen (jedenfalls die ausn Baumarkt) Sonnenanbeter und gehören ins Fenster. Und sie sind meistens sehr hungrig. Ich kann dir nur Eustomas Düngungsempfehlung nahelegen.

Die passt zwar (für mich) nicht zu jeder Pflanze, aber Bananen brauchen das Futter ::)
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

Jolly3

Sind Trauermücken, sollten aber nich schädlich sein :)

monsteragil

Ich würde es mal mit Backpulver probieren, dass soll auch sehr gut helfen. Und sonst so viel Sonne wie möglich! LG

Amelie

Hallo monsteragil, Willkommen im Forum.
Ein bißchen solltest du darauf achten, von wann die Beiträge sind, auf die du antwortest.
Bei Beiträgen von 2018 ist es fraglich, ob es der Schreiber noch liest.
 ;)
Um an die Quelle zukommen, muß man gegen den Strom schwimmen

Vroni

Hallo

Zitat von: monsteragil am 22. Juni 2020, 01:54:41Ich würde es mal mit Backpulver probieren,
Mit Backpulver würde ich auf keinen Fall in die Nähe eines Pflanztopfes kommen. Das muss ja den pH-Wert des Substrat völlig kaputtmachen. Backpulver ist stark basisch, für die allermeisten Pflanzen sollte das Substrat aber im leicht sauren Bereich sein.

LG
Vroni