Dracaena oder Yucca?

Begonnen von mwieapfel, 17. August 2017, 17:16:35

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

mwieapfel

Hallo zusammen,

Habe gestern von privat einen "Drachenbaum" bekommen und ihn voller Freude ins Büro mitgenommen. Der Kommentar meiner Kollegin: "Das ist aber eine schöne Yuccapalme"  ???
Ich sag: "Das ist aber ein Drachenbaum, wurde mir zumindest gesagt." Sie: "Nein, das ist eine Yuccapalme, ganz bestimmt!"
Ich wollte aber einen Drachenbaum, also ran ans Internet und Tante Google fragen... Hmm... so ganz schlau bin ich nach 2 Stunden Suche auch noch nicht. Bei den vielen Unterarten komme ich nicht mehr mit. Ich konnte auch nirgendwo finden, wo der prinzipielle Unterschied ist, zumindest nicht in Bildern. Die botanischen Unterschiede wurden mehrfach mit Fremdwörtern beschrieben, aber das konnte ich auf meine Pflanze nicht wirklich anwenden.
Nun die Frage ans Forum: Kann mir hier jemand sagen, ob das nun eine Yucca"palme" oder ein Drachenbaum (welche Unterart auch immer) ist? Woran erkennt man das?

Vielen Dnk für eure Hilfe
mwieapfel

TropenJunkie

17. August 2017, 20:03:31 #1 Letzte Bearbeitung: 17. August 2017, 20:10:34 von TropenJunkie
Das ist definitiv eine Yucca elephantipes!

Deine Yucca braucht mehr Sonne! Das ist eine Wüstenpflanze und dein Exemplar wurde sehr stiefmütterlich, viel zu dunkel aufgestellt!

Nicht einfach Blumenerde verwenden! Sondern ein Wüstensubstrat selber mischen, dann hast du jahre- wenn nicht jahrzehntelang Freude an ihr ::) ::) ::)

Wenn sie dann eine alte Oma ist dann wird sie dich auch nach langen Jahren mal mit einer gigantischen Blüte belohnen ;)

Am allerliebsten stehen Yuccas im Sommer draußen in der vollen Sonne ::)

Zum Unterschied:

Ich gebe dir jetzt einen leicht verständlichen Crashkurs in Systematik^^

Alle Planzen werden mit zwei Namen angesprochen, nämlich mit dem ersten (als Gattungsnamen) und mit dem zweiten (als Artnamen).

Am Beispiel Yucca: Wenn die Pflanze Yucca heißt dann gehört sie in die Gattung der Yuccas. Der zweite Name beschreibt genau die Art (den zweiten Namen gibt es immer nur einmal auf der Welt).

Deine Pflanze heißt also Yucca elephantipes...


Der Unterschied zwischen Yucca und Drachenbäumen (die sind entfernt verwandt) liegt im Vorkommen in der Welt und in feinen aber deutlichen Unterschieden im Aussehen und Wuchs. Yuccas kommen nur aus Mittel-und Nordamerika, Drachenbäume kommen dagegen weitverbreitet nur aus Afrika und einigen asiatischen Gegenden und Inseln.

Zum tatsächlich feststellbaren Unterschied:

Das KANN EIN LAIE NUR SEHEN, wenn beide Pflanzen sich über Jahre an einem ihren Bedürfnissen angepassten optimalen Standort entwickeln durften.

Hier, lies dich mal in Yucca und Dracaena ein.

Gattung Yucca
https://de.wikipedia.org/wiki/Palmlilien

Gattung Dracaena
https://de.wikipedia.org/wiki/Drachenb%C3%A4ume

Wenn du deren Verwandtschaftsverhältnisse besser verstehen möchtest helfe ich dir gern weiter und führe die Systematik noch weiter aus. Wenn du dir Zeit nimmst kann man fast alles wissenswerte aus diesen beiden Artikeln ziehen ::)

Und nun viel Spass beim Brainstorm 8)
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

mwieapfel

Hallo TropenJunkie,

Besten Dank für die schnelle Antwort. Also doch Yucca und kein Drachenbaum :-[ Naja, macht nix, auch eine Yucca ist ne schöne Pflanze.
Es war nur kurz vorm Gewitter beim Fotografieren. Ansonsten hat sie es schön hell, 1,5m bis zum großen Fenster.
Sie soll sowieso einen größeren Topf bekommen, da kann ich dann gleich was richtiges reintun.

Leider hat sie mir nicht erzählt, wo sie herkommt, so konnte ich dieses Merkmal schon nicht anwenden.
Und wie ist das mit den anderen feinen aber deutlichen Unterschieden, welche wären das denn? Das wäre mal noch hochinteressant. Kannst du mir da noch etwas auf die Sprünge helfen? Das wäre super nett.
LG mwieapfel

TropenJunkie

17. August 2017, 20:28:31 #3 Letzte Bearbeitung: 17. August 2017, 20:36:01 von TropenJunkie
Das ist zu weit weg!

GENAU an die Scheibe! Schön warm und Sonnig....schau dir die Fotos im Link an und lies dich ein bischen in die Bedürfnisse der Yuccas ein ::) ::) ::)

...denn zu dunkel stehende Yuccas sind anfällig für Gießfehler.


Zum Thema Licht: Das was wir als Licht bzw Hell erachten ist für Pflanzen mitunter schon tödlich ;) ...denn sie müssen durch das Licht soviel Energie gewinnen können das sie nicht verhungern. Wir brauchen Licht nur damit wir was sehen.

Draußen (also vor der Scheibe) sind es 100% Licht (genauer: für Pflanzen verwertbares Licht), genau hinter der Scheibe, also auf dem Fensterbrett sind es nur noch 50%!!!!

1m hinter der Scheibe sind wir bei etwa 19%, 2m hinter der Scheibe sind wir bei etwa 8%

....des für Pflanzen "noch" verwertbaren Lichtes. Zum Thema Licht gibt es hier auch 100 Treads oder so.....da Wüstenpflanzen ja mit sowasvon viel Licht umgehen müssen (in der Wüste gibts keinen Schatten, nur pralle, heiße, alles verdorrende Sonne), ist ein zuwenig an Licht bei ihnen besonders schnell spür- und sehbar.

Schau mal hier SO MUSS deine Yucca aussehen damit ich sie als "gesund" betrachte

http://2.bp.blogspot.com/-tWpSzstc1JE/VAYRGaV7KjI/AAAAAAAAF3Y/vx-kTsm-mgQ/s1600/Yuccanachher.jpg

Ich habe jetzt leider auf die schnelle kein Bild gefunden von einer tollen Yucca in Zimmerkultur ::)

Edit: Du darfst dich auch von solchen Bildern nicht verunsichern lassen, http://blumenbuero.newsroom.eu/files/2011/02/Yucca-1.jpg

Die sind nur fürs Foto dahingestellt, steht die da 1 Jahr sieht die aus wie deine! Nimm mir das nicht krumm, ich bin nur ehrlich und sage dir wie es ist.
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

mwieapfel

OK, danke für die Tipps. Ich werde sehen, was sich realisieren lässt.

Ich verstehe aber immer noch nicht, woran ich denn die Yucca und den Drachenbaum unterscheiden kann. Denn wenn kein Schild dran ist und mir die Pflanze auch nicht sagt, wo sie herkommt, was sind die wichtigsten Erkennungsmerkmale?

TropenJunkie

18. August 2017, 00:31:54 #5 Letzte Bearbeitung: 18. August 2017, 20:02:10 von TropenJunkie
Also die meisten Drachenbäume kommen aus feuchten Regenwäldern, es gibt aber auch welche aus trockeneren Gegenden.

Yuccas sind ausgesprochene Wüsten- und Steppenspezis^^

Yuccablätter sind meistens immer steif, scharf und nadelig spitz und lanzenförmig oder gerade, grün oder grau

Dracaenablätter sind mehr ledrig und weich, meistens ohne Spitze und oft schwertförmig und oft nach unten gebogen und oft tiefgrün oder auch mehrfarbig.

Wie gesagt: Lies dich in die Thematik ein, dann lernst du sehr schnell sie zu identifizieren. Da viele Gattungen und Unterfamilien in der Familie der Spargelgewächse sich bei den Blättern recht ähneln, verschwimmen die Grenzen.

Mit ein wenig Übung ist das aber nicht schwer. Schau nur mal  wieviele Pflanzen und Gattungen verwandtschaftlich den Yuccas und Drachenbäumen nahe stehen. Da gibt es noch viel zu vergleichen und kennenzulernen, das ist bei Yuccas und Dracaenas noch einfach^^

Arten werden zu Gattungen zusammengefasst, Gattungen zu Familien und Familien zu Ordnungen.
So gibt es in der Ordnung der SpargelARTIGEN, die Familie der SpargelGEWÄCHSE.....

Sind nun Familien sehr sehr groß, werden sie nochmals in Unterfamilien aufgeteilt. So ist das auch bei den Yuccas und den Dracaenas.


Die Yuccas gehören zum Beispiel in die Unterfamilie der Agavoideae, Dracaenas dagegen in die Unterfamilie der Nolinoideae.

Googelst du das und guckst dir die Bilder an wird dir schnell der Unterschied zwischen Dracaenas und Yuccas klar^^



Edit: Yuccas haben auf den Blättern häufig einen metallischen Schimmer oder Glanz, damit sehen Yuccablätter immer etwas bläulich oder gräulich aus. Dracaenas haben eine solche "Beschichtung" nicht. Stell deine Yucca mal nach dem Umtopfen in "Wüstensubstrat" raus in die Sonne. die Blätter wirst du nicht wieder erkennen, das versprech ich dir ::) ::) ::)

Allerdings muss das langsam geschehen, sonst verbrennen sie. Genau wie wenn wir käseweiß aus dem Winter kommen und dann den ersten Sonnenbrannt bekommen weil die Haut sich noch nicht umgestellt hat, bei Pflanzen ist das genauso, nur heilt Sonnenbrannt bei Pflanzen nicht mehr. Verbrannt ist verbrannt :(
Definition Unkraut?

...das is immer genau dass, was da nich hingehört !

Mfg TropenJunkie

mwieapfel

Besten Dank!

Jetzt weiß ich doch schon eine Menge mehr als vorher.

Viele Grüße
mwieapfel

Lineplatz

Hallo,

das Thema ist schon ein paar Tage alt, aber vielleicht kann mir jemand helfen, denn auch ich schlage mich mit der Frage herum: Yucca oder Drachenbaum? Hier mal zwei Bilder. Die Pflege beider Arten unterscheidet sich ja doch erheblich...

Grüße
Line

Vroni

Hallo Line

Du hast da eine Dracaena fragrans.

LG
Vroni

Lineplatz

Ha, danke Vroni, das war auch meine Vermutung.

Samira

Hallo,

finde das Thema sehr interessant.
Ich pflege nun schon seit 3 Jahren eine Pflanze in meinem Büro. Leider wird sie langsam zu groß für meinen Schreibtisch, daher wüsste ich auch gerne ob sich um eine Yucca oder Dracaena handelt. Eine Yucca würde ich nur ungern zu mir ins Haus holen, da ich nicht möchte das meine Hunde daran knabbern.

20210113_131518.jpg

LG
Sarah

Vroni

Hallo Sarah

Das ist ebenfalls Dracaena fragrans.

LG
Vroni

Samira

Super, vielen lieben Dank Vroni.