Zimmerpflanzenlexikon

Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 13:27:31 
Begonnen von anjamagkekse - Letzter Beitrag von anjamagkekse
Update: Nachdem der Geldbaum sich zwar sichtlich erholt hatte, aber trotzdem aufgrund seiner Einseitigkeit ständig aus der Erde gekippt ist, habe ich letzte Woche kurzerhand zum Messer gegriffen. Ich habe ihn direkt unterhalb der Stelle an der er anfing schief zu werden geschnitten, wodurch er sichtlich einiges an Größe eingebüßt hat.
Er scheint es mir aber nicht nachhaltig übel genommen zu haben und treibt fröhlich weiter aus. Mal sehen, vielleicht wird ja ein schicker Bonsai draus  8)

 2 
 am: Heute um 11:58:23 
Begonnen von Bibi - Letzter Beitrag von Bibi
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage und bin mir gar nicht sicher, ob ich bei den "Erfahrungsberichten" richtig bin.

Kann es sein, dass eine Erbsenpflanze (Senecio rowleyanus) andere Pflanzen vergiftet?

Ich habe nämlich folgende Beobachtung gemacht. Ich habe in einem Regal eine Efeutute stehen. Der ging es auch immer ganz gut und sie hat auch regelmäßig neue Blätter bekommen. Die Efeutute wächst nach unten. Dann habe ich ein Regalbrett unter die Efeutute eine Erbsenpflanze gestellt und plötzlich bekam die Efeutute auf einen Schlag ständig gelbe Blätter und zwar nur genau auf der Höhe, auf der die Erbsenpflanze stand. Die Blätter der Efeutute, die viel weiter unten oder oben hingen, waren weiterhin ok. Zuvor hatte ich kaum Probleme mit gelben Blättern der Efeutute.
Durch Zufall habe ich gelesen, dass die Erbsenpflanze gifitg ist. Dann habe ich einfach mal die Erbsenpflanze an einen anderen Ort gestellt und seitdem hat die Efeutute kein einziges gelbes Blatt mehr bekommen.

Ich frage mich nun, ob das Zufall ist oder ob die Erbsenpflanze tatsächlich in der Lage ist, anderen Pflanzen zu schaden.

Hat jemand dafür eine Erklärung bzw. vielleicht sogar ähnliche Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße
Bibi

 3 
 am: 14. Juni 2019, 07:03:47 
Begonnen von Lutz - Letzter Beitrag von Michoa
Bei mir im GWH wachsen sie sehr gut, aber scheinbar ist es zu dunkel. Finde den Blätterabstand recht groß.
Haben aber Blüten und erste Früchte.
Mal gucken wie es weitergeht.

 4 
 am: 13. Juni 2019, 18:40:49 
Begonnen von Lutz - Letzter Beitrag von Lea
Sie legt alle Kraft in die Wurzeln, wie mir scheint - der BT ist nur unwesentlich gewachsen seither !

 5 
 am: 12. Juni 2019, 17:38:33 
Begonnen von Lutz - Letzter Beitrag von Lutz
Und wie sieht es heute aus?Sind ja schon wieder 2 Wochen her.

 6 
 am: 12. Juni 2019, 17:34:42 
Begonnen von Lutz - Letzter Beitrag von Lutz
Aber Hallo,
wenn hier kein anderer zum Thema Tomaten schreibt,muß ich es machen.
Stehen nun fast vier Wochen im Freiland,aber so richtig sind sie noch nicht am wachsen.
Aber das Wetter ist topp,und mit viel Wasser und Dünger gehts los denke ich. ;D

 7 
 am: 12. Juni 2019, 08:54:50 
Begonnen von phil_93 - Letzter Beitrag von phil_93
Heute platze ich fast vor Neugierde....bitte sagt mir, dass es das ist, was ich denke...

Wenn ja: Wie gehe ich jetzt damit um ;D Was muss ich beachten?

 8 
 am: 11. Juni 2019, 14:02:45 
Begonnen von neolovich - Letzter Beitrag von neolovich
Nachdem ich sie über den Winter wegen der kühleren Temperaturen ins Treppenhaus gestellt habe, hätte ich sie dort beinahe vergessen.
Jetzt hat sie seit einigen Wochen einen neuen Bestimmungsort im Bad gefunden und wird wohl erstmal nicht umgetopft. Denn so macht sie sich da ganz gut.

Danke der Nachfrage :)

 9 
 am: 11. Juni 2019, 04:28:41 
Begonnen von Manu-Berliner - Letzter Beitrag von Lea
Hi
Das sind Begonien - vermutlich Begonia boliviensis Kreuzungen, genannt 'Summerwing'

 10 
 am: 10. Juni 2019, 19:25:31 
Begonnen von Manu-Berliner - Letzter Beitrag von Manu-Berliner
ich habe 2 Katzen und möchte gerne wissen, wie diese Pflanze heisst, damit ich checken ob sie für Samtpfoten giftig ist.
Kennt sich jemand aus und kann mir helfen?
Manu

Seiten: [1] 2 3 ... 10