Zimmerpflanzenlexikon

Zimmerpflanzen => Erfahrungsberichte => Thema gestartet von: kleinezicke am 27. März 2016, 18:47:11

Titel: Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: kleinezicke am 27. März 2016, 18:47:11
Hallo ihr Lieben....

Erst mal: Happy Easter, frohe Ostern....  :D

ich möchte unseren Benjamini Ficus retten - und zwar vor dem Müll.
Dahin soll er nämlich, weil er nur noch verliert und nichts mehr kommt.
Ja, ich weiß, das Problem bestand schon einmal, aber diesmal hat er fast nichts mehr.

Jetzt hat man mir empfohlen, mal einen Radikalen Schnitt zu machen.  :-\
Alles tote ab, kürzen nud stutzen.
Wir haben 3 Hauptstämme und bisschen geäst.
Wo bitte soll ich da Kürzen ???? *staun*
Versteht man unter Radikal.... halt wirklich radikal oder gibt es hier Grenzen ??

Vielen Dank im voraus.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 27. März 2016, 22:16:34
Hallo,
wenn du ein Bild einstellst, zeige ich dir gerne eine mögliche Schnittführung.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 28. März 2016, 10:04:52
Zitat von: kleinezicke am 27. März 2016, 18:47:11
...Versteht man unter Radikal.... halt wirklich radikal oder gibt es hier Grenzen ??...

Das verstehe ich unter radikal...

Januar 2007

Vorher:

(http://abload.de/img/ficus_ad716.jpg)

Nachher:

(http://abload.de/img/ficus_03.01.07j7qm.jpg)

Jetzt sieht er so aus:

(http://abload.de/img/ficus_11.08.13x9b6o.jpg)


Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Michoa am 28. März 2016, 11:33:55
Oder das
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 28. März 2016, 11:47:40
Das würde bei mir unter die Kategorie "Zu zaghaft" fallen.  ;D
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: kleinezicke am 28. März 2016, 11:50:22
Moinsen zusammen  :D

Mein LG ist schon seit einiger Zeit auf dem Standpunkt: raus mit dem Ding.... der iss schon über 20 und somit wahrscheinlich am kaputtgehen. Also, neuer her.
Aber ich tue mich echt schwer mit sowas.  :'(

Hier sind die beiden Bilder; einmal in Vollaufnahme und einmal der / die Hausptämme (oder wie man das nennt)

Und.... ich hab ja mal arg schlucken müssen, als ich die Bilder im "Radikalen" Zustand gesehen habe...  :o

Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 28. März 2016, 12:19:28
Deine Pflanze leidet unter Lichtmangel. Daher auch die extremen Internodien und die Blattarmut.
Fici sind wahre Sonnenanbeter.

Das wäre mein Vorschlag  ;)

(http://abload.de/img/mobile.43b2zraggsx5.jpg)

Dann aber möglichst vollsonnig stellen, sonst wird das wieder so ein gakeliges Gestell.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: kleinezicke am 28. März 2016, 13:16:27
Aloha Deshojo :)

Der Satz: wir köööönnen den Fici retten, wenn wir....
machte meinen Männe (siehe da ;) ) dann doch hellhörig. ^^

Wir werden ihn später stutzen und schauen, dass wir ihn heller unterbringen - Bildchen folgt natürlich. ;)

Vielen Dank für die Hilfe. :D
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Michoa am 28. März 2016, 14:01:51
Die Yucca rechts im Hintergrund steht übrigens auch viel zu dunkel  ;)
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: kleinezicke am 28. März 2016, 14:14:13
Michoa... Du siehst wohl (wieder mal) alles...  :-[ ;D

Hmm... die ist der Überbleibsel von der "großen Mama"  :'(
Die hab ich retten können (Stamm war / ist noch fest). Hmm.... wollte sie da nur zum überwintern hinstellen; die soll eientlich raus - wie viele.
das Problem ist.... die "Logenplätze" (Fenster / nähe des fensters) sind alle belegt. :/

mal schauen, ob ich dich erfreuen und sie doch noch wo unterbringen kann.  ;)
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 28. März 2016, 18:30:26
Zitat von: kleinezicke am 28. März 2016, 13:16:27
Der Satz: wir köööönnen den Fici retten, wenn wir....

Ich bin amtlich anerkannter Ficusretter... ;D ;D
Ich beschäftige mich seit 35 Jahren (da waren einige vermutlich noch gar nicht geboren) sehr intensiv mit Fici.
Am liebsten sind mir die, die für die Tonne gedacht sind.

Den hier habe ich 2009 in einem Büro aus dem Papierkorb geholt:

(http://abload.de/img/bro_a1ng1.jpg)

Schnipp-schnapp, dann in vernünftiges Substrat:

(http://abload.de/img/bro_bb8eo.jpg)

Das ist aus ihm geworden:

(http://abload.de/img/ficus_fe4dh9.jpg)

Also nur Mut, ran an die Schere.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: kleinezicke am 28. März 2016, 20:14:15
@Deshojo: Oh mein Gott....*Bauklötzestaun & Mund nimma zubekomm*
DEN hätte meiner definitiv weggehauen.
Aber das erinnert mich an meine erste Yucca: Vom Müll mit 3 lausigen Blätter.
Du machst mir echt Hoffnung - Du amtlich anerkannter Ficusretter *lol*

Okay... ich nehme "Grünpflanzen und Palmenerde". Damit fahre ich bei dem Clivia und den anderen ganz gut.

Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 28. März 2016, 21:48:40
Ich mische alle meine "Erden" selbst.
Wenn du deiner Pflanze ein gutes Substrat gönnen möchtest, solltest du mal nach "TerraSai-Indoor" gugeln.
10 l kosten allerdings um die 13€.
Du könntest übrigens aus deinem Ficus mindestens zwei machen.
Die Birkenfeige lässt sich nämlich hervorragend abmoosen.

Ein Beispiel anhand einer ehemaligen Triebspitze.

(http://abload.de/img/minidkl0tgzeceko3.jpg)

Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: kleinezicke am 30. März 2016, 15:58:19
Hallöchen....  ;D

So, gestern haben wir es in Angriff genommen, was alles andere als leicht war. Ich hatte doch das ganze Geäst ziemlich gut "gesichert"...  ;)

Bildchen anbei, wo wir es dann doch geschafft haben zu schneiden. (erstaunlich, wie "stur" so ein Bäumchen sein kann.)

Und nein, er bleibt nicht in der Ecke stehen sondern geht ins AZ, da wird er mit der Dacaena tauschen.
Und der Platz ist 1 Meter vom Fenster. Hier im WZ geht leider nix mehr.
Der Platz, wo er zuerst stand (links von Fenster) da steht die Essecke nu.... dat wird zu eng. :(
da hat er sich echt wohlgefühlt.
So, nu heißt es abwarten und ... daumen drücken.

Und Michoa: Die yucca steht nun am WZ fenster, die anderen 3 mussten dann halt bisschen zusammenrücken. Aber bis es wärmer wird, dürften sie sich nicht beißen.  ;) ;D
Dann kommen se eh raus. ^^
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: kleinezicke am 20. April 2016, 14:18:59
Hallo zusammen,

Wollte mal ein Feedback geben, wie es unserem Ficus inzwischen geht.  ;)
Er steht im AZ, wo das Fenster ca. 1 Meter enternt ist. Zu seinen "Kumpels" zählen Clivia, Bogenhanf und eine Aloe dings ^^,

Hier ein Bildchen, hoffe, es ist was geworden..... hatte ja echt dran gezweifelt, ob das nicht zuviel war. Aber mittlerweile sprießen die neuen Blätter raus.  ;D
Wenn es wärmer ist, darf er auch wieder raus, seine anderen "Kumpel" auch.

Nochmal vielen Dank für den (für uns sehr gewagten  ;)) Tipp.

LG
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 21. April 2016, 21:57:22
Den Kleiderhaken (links unten) hätte ich mit einem sauberen Konkavschnitt entfernt.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: StefanHartwig am 21. April 2016, 23:15:19
Ich hatte auch vor ein paar Tagen einen Radikalschnitt vorgenommen...

Ficus ist und bleibt unverwüstlich!
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 30. Mai 2016, 19:29:50
Oh sieht der schön aus. Jetzt möchte ich auch einen haben. Solche schönen Bäume! Wunderschönen Einblick verpasst ihr mir. Hat jemand einen Steckling für mich?  ;D ;D ;D
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: StefanHartwig am 30. Mai 2016, 20:27:51
Nun sieht er schon wieder so... aus
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 30. Mai 2016, 21:35:05
Die wachsen aber schnell  :)
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 31. Mai 2016, 00:50:58
Zitat von: Fia am 30. Mai 2016, 19:29:50
Oh sieht der schön aus. Jetzt möchte ich auch einen haben. Solche schönen Bäume! Wunderschönen Einblick verpasst ihr mir. Hat jemand einen Steckling für mich?  ;D ;D ;D
Die werden fabrikmäßig produziert und als Kiloware verhökert. Geschätzer Stückpreis in der chinesischen Produktionsstätte um die 8 - 10 ct.

(https://abload.de/img/4_ficus_ginseng_2_1qx0as28.jpg)
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 31. Mai 2016, 05:59:27
alter... jetzt bin ich sprachlos. Kommt man bestimmt nur im Internet so günstig ran.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 31. Mai 2016, 09:44:46
Setz dich mal mit diesem Anbieter in Verbindung, vielleicht überlässt er dir ein Kilo davon zum Selbstkostenpreis.
Sonderangebot (http://www.diytrade.com/china/pd/4054588/Ficus_microcarpa_Ficus_ginseng.html)

;D
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Daruma am 31. Mai 2016, 12:07:08
Also auch im Baumarkt sind die sehr gut vertreten und nicht teuer... Und mit etwas Glück kannste da was aus der Sonderposten-Ecke fischen. Ableger versenden lohnt sich da wirklich nicht so.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 31. Mai 2016, 19:15:49
Hat wer Erfahrung mit den Samen von der Pflanze? Überlege ob ich das mal ausprobiere
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Suee am 01. Juni 2016, 02:24:02
Ja, bei mir ist kein einziger aufgegangen. Das kann aber an den Samen gelegen haben. Die sind übrigens staubfein.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 01. Juni 2016, 15:20:42
Samen sind aber Jahre lang haltbar oder?
Ich versuche es mal. Ich habe mir heute Samen bestellt.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Daruma am 01. Juni 2016, 16:35:43
Im Prinzip ja. Aber es gibt leider auch Anbieter, denen es vor allem um den Verkauf geht, nicht unbedingt um Qualität. Deshalb kann man mit Samen auch ziemliches Pech haben. Sei also nicht enttäuscht, falls es nicht klappt!
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 01. Juni 2016, 19:02:39
Ja mir kam es gestern schon sehr komisch vor.. Ich habe mir Bananenpassionsfrucht passiflora Molissima bestellt und habe anstatt 10 Samen gleich 11 bekommen.
Da bekam ich gleich Zweifelob sie wirklich keimen.

Lassen wir uns überraschen was ich bekomme. Und ob ich es richtig mache, daran könnte es nämlich auch noch scheitern  ;D
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 02. Juni 2016, 14:55:49
Zitat von: kleinezicke am 27. März 2016, 18:47:11
Jetzt hat man mir empfohlen, mal einen Radikalen Schnitt zu machen.  :-\
Es ist auch sehr empfehlenswert regelmäßig einen Erhaltungsschnitt durchzuführen um zu verhindern, dass die Pflanze aus der Form gerät und von innen heraus verkahlt.

Heute habe ich 3 meiner Fici wieder einmal moderat rasiert.

Vorher

(https://abload.de/img/ficus_c_vorher_02.06.l8z45.jpg)

Nachher

(https://abload.de/img/ficus_c_nachher_02.06w8yg6.jpg)

Vorher

(https://abload.de/img/ficus_b_vorher_02.06.68bds.jpg)

Nachher

(https://abload.de/img/ficus_b_nachher_02.064gy1r.jpg)

Vorher

(https://abload.de/img/ficus_a_vorher_02.06.3va2b.jpg)

Nachher

(https://abload.de/img/ficus_a_nachher_02.062fyp6.jpg)

Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 02. Juni 2016, 15:49:56
wunderschön sieht der aus!
ich habe die Samen bekommen. Die sind ja schlecht verpackt. Und es sind definitiv mehr als 35
oder was sagt ihr? Da stehen die Chancen ja gleich 0
:-\
(http://www.bilder-upload.eu/upload/5a9c94-1464871759.jpg)
meint ihr die kann ich in solche kleinen Wackelpudding Becher keimen lassen?
Eigl soll ja auch aus jedem Samen eine Pflanze werden oder? Rein theoretisch
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Suee am 02. Juni 2016, 23:31:27
Von welchem Ficus sollen das Samen sein? Sieht mir nach Ficus carica aus...
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 03. Juni 2016, 10:18:40
Zitat von: Fia am 02. Juni 2016, 15:49:56
wunderschön sieht der aus!

Welchen von den Dreien meinst du?
Hast du keine Möglichkeit Ficus-Stecklinge zu bekommen oder einen Ficus abzumoosen. Das erspart dir jede Menge Zeit und wahrscheinlich auch jede Menge Frust.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 03. Juni 2016, 11:42:59
Also laut eBay ficus benjamina ...
Ich wollte die schreiben  ::) sehen alle drei super schön aus

Ich kenne niemanden der einen hätte also sieht das eher schlecht aus mit stecklingen ;)
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Suee am 03. Juni 2016, 21:09:34
Stecklinge könntest du hier im Forum leicht bekommen!
Aber ich verstehe völlig, dass es seinen Reiz hat, selbst auszusäen. :) Sonst könntest du ja auch einfach in den nächsten Lade gehen und einen kaufen. ;)

Hm, Ebay kann vieles behaupten... Ich bn gespannt, was rauskommt!
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 03. Juni 2016, 21:17:20
Ich habe jetzt die Hälfte eingesät .. Ich platze vor neugier. Hab jetzt 3 verschiedene Samenarten ..  ;D
Ich werde euch mal berichten sobald was bei rausgekommen ist.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 28. Juni 2016, 19:36:41
Bei den Samen ist noch nichts bei rumgekommen.
Ich konnte aber 2 Stecklinge ergattern die schon fleißig am Wurzeln bilden sind. Nur die genaue Art weiß ich leider nicht.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: TropenJunkie am 28. Juni 2016, 22:53:50
die erfährst du bestimmt noch =)
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 10. Juli 2016, 21:23:38
Gut ich habe meine jetzt eingetopft. Kann ich sie jetzt gleich einfach radikal schneiden??? Oder noch warten bis was wächst?  ;D
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: TropenJunkie am 11. Juli 2016, 16:16:42
*lach* da frag ich mich doch was deshojo über diese frage denkt ^^

...ich würde erstma warten biste überhaupt was zum schneiden hast^^
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 11. Juli 2016, 16:49:01
Es sind ja Blätter noch dran :D
Nur trau ich mich da nicht ran.  ::)
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: TropenJunkie am 11. Juli 2016, 16:53:11
dann lass ihn sich noch ein bils in Sicherheit wiegen xD

...ach übrigens könntet ihr alle tonnenweise Stecklinge bekommen....ich schneide auf arbeit so viel das sind immer bestimmt so ca 2 Kilo pflanzenschitt
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 11. Juli 2016, 17:03:19
Zitat von: TropenJunkie am 11. Juli 2016, 16:16:42
*lach* da frag ich mich doch was deshojo über diese frage denkt ^^

Die sollten sich erst mal in aller Ruhe etablieren dürfen.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: TropenJunkie am 11. Juli 2016, 17:06:55
da isser ja =)

...das denke ich auch^^ ...dürfte sie denn in nem Monat oder so, wenn er merklich gewachsen ist schon anfangen durch leichten schnitt die wuchsform zu beeinflussen?
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 11. Juli 2016, 17:33:39
Hallo,
das kommt darauf an, was sie daraus machen möchte.
Will sie etwas Filigranes und Feinverzweigtes, sollte sie bald mit dem Schneiden beginnen.
Legt sie zunächst Wert auf ein zünftiges Dickenwachstum, sollte sie die Pflanze ungehindert wachsen lassen und mit möglichst vielen Opferästen arbeiten.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: TropenJunkie am 11. Juli 2016, 18:06:57
das bedeutet den (späteren) stamm stehen lassen und alles andere ab ?
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 11. Juli 2016, 19:11:16
Kommt darauf an, wie sie die Pflanze gestalten möchte.
Opferäste dienen dem Dickenwachstum und sollen später entfernt werden.
Sonstige Äste, die dem Aufbau dienen, bleiben stehen.

Ist zwar jetzt kein Ficus, aber zur Demonstration passt dieser Dreispitz ganz gut.

Im unteren linken und rechten Bereich ist dieser Baum recht schwachbrüstig. Damit die entsprechenden Äste an Umfang zunehmen und eine gleichmäßigen Verjüngung nach oben gewährleisten, dürfen sie erst mal ungehindert wachsen, während der obere Teil und speziell die Krone regelmäßig beschnitten werden.

(https://abload.de/img/dreispitz_11.07.16n3jf0.jpg)

Passt dann irgendwann das Dickenverhältnis im unteren Drittel, werden die Äste in ihrer Länge entsprechend angepasst bzw. ganz entfernt.
Das sieht dann ungefähr mal so aus.

(https://abload.de/img/dreispitz_11.07.16_au6jek.jpg)
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: TropenJunkie am 11. Juli 2016, 20:41:13
ohmann das ist ja richtiges Fachwissen was da zu beachten ist ::)

...ich hoffe sehr dass ihr das sehr weiterhilft und bin gespannt was sie in den näcghsten Monaten daraus macht  =)
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 11. Juli 2016, 22:28:04
Hauptsächlich erstmal das der Stamm dick wird möchte ich erreichen. Also werde ich mal gucken wie er sich in innerhalb einen Monat verändert hat.
Das hört sich echt kompliziert an. Soll ja ein schöner Bonsai werden. Ich stehe auf diese kleinen Bäumchen ja total.
hier mal ein Foto erkennt man jetzt nur schlecht. Es kommt noch mal ein besseres.
(http://www.bilder-upload.eu/upload/2cec77-1468265385.jpg)
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 11. Juli 2016, 22:42:19
Zitat von: Fia am 11. Juli 2016, 22:28:04
Hauptsächlich erstmal das der Stamm dick wird möchte ich erreichen. Also werde ich mal gucken wie er sich in innerhalb einen Monat verändert hat...Soll ja ein schöner Bonsai werden.

Wenn das so ist, solltest du nicht in Monaten, sondern in Jahren rechnen.
Den Steckling würde ich erst mal bei bester Versorgung mindestens 5 Jahre lang ungehindert wachsen lassen.
Erst dann käme er bei mir in die evtl. Auswahl potenzieller Bonsaikandidaten.
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 12. Juli 2016, 12:34:20
5 Jahre :o aber gut Bäumchen brauchen lange zum wachsen  ;D
dann höre ich mal brav auf deinen Rat. :)
*in Geduld üb*
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Michoa am 13. Juli 2016, 12:14:52
Hier mein Ficus nachdem er wieder schön ausgetrieben hat.
Ca. 3,5 Monate nach Rückschnitt (http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/forum/index.php?topic=17445.msg230368#msg230368).

Ich denke ich sollte nochmal nachschneiden, um die Form zu verschönern und damit er dichter wächst oder?
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 26. Juli 2016, 14:16:33
Ich schneide den Neuaustrieb während der Sommermonate ständig auf 1 Blattpaar zurück.
Damit erreiche ich eine tolle Feinverzweigung, einen buschigen Wuchs und in Zusammenarbeit mit der Sonne schöne kleine Blätter.

Ein Update meiner gestutzten Kandidaten nach ca. 7 Wochen.

(https://abload.de/img/ficus_26.07.163dsjg.jpg)

(https://abload.de/img/benjamina_b_17.07.16ijkok.jpg)

(https://abload.de/img/benjamina_a_17.07.16c1kyr.jpg)

Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Fia am 29. Januar 2017, 17:19:29
Guten Tag ihr lieben,
ich präsentiere nun mal meinen kleinen Ficus nach einem halbes Jahr.
(http://www.bilder-upload.eu/upload/3849a3-1485703124.jpg)
(http://www.bilder-upload.eu/upload/8e1937-1485703152.jpg)
(http://www.bilder-upload.eu/upload/e1ae39-1485703178.jpg)
Bei dem Foto sieht man sehr gut das ein Stammt sich nach unten hin entwickelt. Wäre es nicht schon besser ihn zu kürzen an der Stelle?

lg Fia
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: TropenJunkie am 29. Januar 2017, 19:43:10
Bei meinem Ficus binnendijkii is das auch so das sich der in alle Richtungen ausbreitet^^
Steht direkt am Südfenster und ich glaub ich warte noch bei meinem bis zum Sommer

Mal sehen was Deshojo zu deinem kleinen süßen sagt :D

Ich würde ihn umtopfen und ins Südfenster stellen und noch ein Jahr warten mit dem ersten Schnitt. Aber warte auf die Anweisung von ihm!! Er hat damit soviel Erfahrung dass ist quasi zum Verneigen^^
Titel: Re:Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Deshojo am 30. Januar 2017, 11:38:10
Zitat von: Fia am 29. Januar 2017, 17:19:29
...ich präsentiere nun mal meinen kleinen Ficus nach einem halbes Jahr....

Ich kann im Vergleich zur Aufnahme vom 11.07.16 keinen großartigen Unterschied feststellen, außer dass er ein paar Blätter mehr hat.
Der braucht ein vernünftiges Substrat (keine Blumenerde), Futter und Sonne.

Zitat von: Fia am 29. Januar 2017, 17:19:29Wäre es nicht schon besser ihn zu kürzen an der Stelle?

Nein,
wachsen lassen und...

Zitat von: Fia am 12. Juli 2016, 12:34:20
*in Geduld üb*


Gruß,
Pit

Titel: Re: Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: NeofelisNebulosa am 23. August 2020, 18:53:23
Hallo liebe Zimmerpflanzengemeinde,

verzeiht mir, dass ich einen so alten Thread wieder ans Tageslicht befördere  :-[ , aber ich denke, dass meine Anfrage hier ganz gut reinpasst.

Ich habe vor kurzem ebenfalls eine Birkenfeige aus dem Büro gerettet und mich nach euren mutigen Berichten getraut, sie ebenfalls zu kappen. Auf den Fotos sieht man das hoffentlich. Nun wollte ich mal anfragen, ob der Schnitt so ausreichend ist oder ich ruhig noch mutiger sein kann.

Die Birkenfeige hatte nur ein paar, ganz lange pieselige Triebe, die an den Enden nur drei Blätter beherbergten. Stand wohl einfach zu dunkel, das gute Stück. Primär möchte ich einfach, dass die Birkenfeige dichter wächst. Den langen Stiel kann sie dabei ruhig behalten, wenn das Sinn macht  ;) Ist es möglich, dass sie oben wieder Ästchen austreibt, so dass man den Stamm erhalten kann? Oder macht das keinen Sinn und ab damit?
Umtopfen steht natürlich auch noch an.

Ich danke euch schonmal für jedwede Antwort  :)

Neofelis

https://ibb.co/ZNDR51D
Titel: Re: Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Amelie am 24. August 2020, 10:30:35
Moin,

ich tue mich auch immer schwer mit so großen Schnittmaßnahmen. Hier hätte ich jetzt noch einen
Schnitt gemacht, oben die "Astgabel" die hätt ich noch weggenommen. Dann würden dort oben die
"Zweiglein" der Abschluß und wenn sie dort neu austreibt wird es vielleicht eine schöne Krone.

Ich drück die Daumen, das sie neu austreibt und dein mutiger Schnitt belohnt wird.
Titel: Re: Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: NeofelisNebulosa am 24. August 2020, 17:48:46
Alles klar, vielen Dank Amelie, dann werd ich heut nochmal die Gabel abschnippeln  ;)
Titel: Re: Radikaler Schnitt beim Ficus ??
Beitrag von: Amelie am 25. August 2020, 09:14:59
Ich drück die Daumen, das es alles klappt.
Vielleicht hören mir ja mal, wie es deiner Birkenfeige geht.

Liebe Grüße
Amelie