Neueste Beiträge

Seiten 1 2 3 4 ... 10
11
Events / -
Letzter Beitrag von Freniper - 25. Juni 2022, 11:43:20
Hallo Alex,

Rennstrecke war der noch nie.
Ich will hier nicht meckern, vielleicht liest er mit. Der hat aber auch gute Seiten.
Rennstrecke ist bestimmt cool. Fahren traue ich mich aber nicht.
12
Mitglieder stellen sich vor / Wir suchen schräge Pflanzen fü...
Letzter Beitrag von zghasib - 22. Juni 2022, 18:40:57
Wir sind uns unsicher, ob wir hier solch einer Anfrage stellen dürfen und entschuldigen wir uns für den Fall, dass es nicht geht. Wir sind unter Stress und suchen jede Möglichkeit, Menschen zu erreichen.
Für unseren Abschlussfilm suchen wir nach Requisiten für "Hans Schlafzimmer".
Unter anderem nach schräg gewachsenen Pflanzen,
die Richtung Sonne gewachsen sind, weil Hans sie nicht gedreht hat.

Habt ihr schräg gewachsene Pflanzen zuhause?
Wir würden uns über eine besondere Kollektion freuen und euch eure Pflanzen unversehrt wieder zurückbringen.
Wir suchen in Offenburg und Umgebung (bis Freiburg und Karlsruhe).

Webseite: https://hansundruemana.myportfolio.com/work
Instagram: https://www.instagram.com/daswundervonhansundruemana/
E-Mail: produktion.daswunder@gmail.com
13
Krankheiten & Schädlinge / Re: Probelem mit Pachira
Letzter Beitrag von Hurrgah - 20. Juni 2022, 09:49:23
Ich habe die Pachira letzten Herbst gekauft und dann umgetopft, nicht zusätzlich gedüngt. Ich habe noch ein Westfenster, da kann ich sie mal hinstellen. Aber es heißt ja immer sehr hell, aber nicht in der prallen Sonne. Wie setze ich das um ? Wenn ich sie an das Westfenster stelle, dann scheint da halt ab mittags die Sonne bis abends voll drauf. Wenn ich dann zum Schutz vor der prallen Sonne die Jalousie schließe ist es dann nicht zu dunkel ?

Spinnmilben habe ich ich nicht.
14
Krankheiten & Schädlinge / Re: Probelem mit Pachira
Letzter Beitrag von Hurrgah - 20. Juni 2022, 09:41:00
Zitat von: Marienkäfer am 18. Juni 2022, 20:55:34Hallo,wenn Du ins Netz schaust,steht da,das sie nicht so viel Wasser braucht,aber auch nicht austrocknen darf. Wie viel gießt Du denn? LG

Danke für Deine Antwort. Ich gieße nach der "Fingerbohrmethode".
15
Krankheiten & Schädlinge / Re: Probelem mit Pachira
Letzter Beitrag von Kate MacLila - 19. Juni 2022, 17:04:17
So, ich hab jetzt nochmal ausführlich nachgelesen, was die Pflege der Pachira betrifft.

Für mich ist schwierig, dass gesagt wird, sie mag es sehr hell, aber keine direkte Sonne. Ich hab sehr hell nur mit Sonne.

Dann das Giessen: am besten, so hab ich gelesen, den Wurzelballen nahezu austrocknen lassen vor dem nächsten Giessen, im Winter fast gar nicht gießen. Die braunen Blätter können daher kommen.

Dann haben wir noch Zugluft, das trifft bei mir auch zu. Das Fenster, das ich auch im Winter zum Lüften benutze, besonders jetzt in der CoronaZeit, kann sehr gut zu kalte Luft in Richtung der Pachira pusten. Sie will wohl nicht unter 15 grad haben, auch nicht im Winter.

Und schließlich düngen: alle 14 Tage Flüssigdünger, aber gering dosiert wie für Kakteen, hab ich nachgelesen. Und wenn frisch umgetopft, dann in dem Jahr nicht mehr düngen.

Für mich werde ich ausprobieren: Zugluft im Winter vermeiden und noch weniger gießen, vor allem in den Wintermonaten.
16
Krankheiten & Schädlinge / Re: Probelem mit Pachira
Letzter Beitrag von Kate MacLila - 19. Juni 2022, 12:00:00
Hallo,

Lea ist die einzige Person, die ich kenne, die nie Probleme mit ihrer Pachira hatte. Wenn Du mal die Suchfunktion hier nutzt, wirst Du sehen, dass genau das Schadbild geradezu klassisch ist und sehr häufig vorkommt. Bei meiner auch. Meine steht seit Jahren an einem Übereck-Fenster Ost-Süd. Sie zeigt dieselben Symptome jedes Jahr einmal. Schmeißt dann fast alle Blätter ab und treibt sofort neu aus. Ich habe viel probiert, aber bisher keine ausreichende Erklärung dafür gefunden.

Auf jeden Fall ist Pachira anfällig für Spinnmilben, das hatte ich auch schon mehrmals. Wenn du die Blätter mal ansprühst mit Wasser, kannst Du gut erkennen, ob kleine Gespinste da sind.

Ich vermute, soweit auf den Fotos zu erahnen, dass Du zu viel gießt, bzw. das Substrat zu feucht ist. Pachira speichert Wasser in ihren Stämmen und mag nicht übergossen werden. 

 


17
Krankheiten & Schädlinge / Re: Probelem mit Pachira
Letzter Beitrag von Lea - 19. Juni 2022, 07:08:07

Ist die Erde neu ?
Hast du zusätzlich gedüngt ?
Ich tippe, wenn das Substrat neu ist auf eine Umstellungssache
Auch Pflanzen müssen sich A, an ihren neuen Standort gewöhnen und B, an neue Gegebenheiten wie Erde und Gießverhalten
Auch ist es etwas zu dunkel an einem Ostfenster - ich empfehle für die Pachira West/Südwest da sie es hell wirklich sehr hell mag !
18
Allgemeine Fragen... / Re: Strelitzie Pflege bei abge...
Letzter Beitrag von Lea - 19. Juni 2022, 07:05:36
Gegen den Schiefwuchs hilft, immer mal wieder drehen...
Warum sie schief wächst, ist auch schnell erklärt, sie sucht das Licht
M.M nach ist auch das Abknicken der Blätter dafür verantwortlich
Wenn die Möglichkeit besteht, am besten raus stellen, erst schattig, dann nach Gewöhnung Sonne satt (Sonne draussen ist intensiver als Sonne hinter Glas=
19
Allgemeine Fragen... / Re: Strelitzie Pflege bei abge...
Letzter Beitrag von KathrinW - 19. Juni 2022, 01:10:11
Ich gieße nicht "absichtlich" kalkhaltiges Wasser  ;D , das Leitungswasser ist nur leider recht kalkig und ich habe keine Möglichkeit Regenwasser zu verwenden.
20
Allgemeine Fragen... / Re: Strelitzie Pflege bei abge...
Letzter Beitrag von Marienkäfer - 18. Juni 2022, 20:57:50
Hallo,warum gießt Du sie mit kalkreichem Wsser? LG
Seiten 1 2 3 4 ... 10