Zimmerpflanzenlexikon

Zimmerpflanzen => Vermehrung und Anzucht => Thema gestartet von: Deliciosa am 10. Mai 2021, 02:26:01

Titel: Hilfe! Neuer Steckling lässt Blätter hängen
Beitrag von: Deliciosa am 10. Mai 2021, 02:26:01
Hallo ihr lieben,

Ich bin seit gestern stolze Besitzerin eines monstera deliciosa variegata (Kopf)-Stecklings. Leider lässt sie heute den Kopf ganz schön hängen und ich meine, die braunen Spitzen wären gestern auch noch nicht da gewesen. Der Steckling kam im Perlite-Topf und wurde laut Mitarbeiterin im Garten-Center gestern geschnitten. Sie sagte mir auch, ich müsse nur alle zwei Wochen ,,einen Schluck" Wasser nachgießen und die Pflanze ansonsten ignorieren. Leichter gesagt, als getan...

Bei mir steht sie nun im Bad, ca einen halben Meter vom West-Fenster. Dort bekommt sie nur gegen Abend 2-3 Stunden Sonne, ist allerdings auch von anderen höheren Pflanzen geschützt.

Heute bin ich kurz in Panik verfallen und habe noch mal ein bisschen Wasser nachgegossen, ich hoffe, das ist nicht zu dramatisch. Bei dem perlite Zeug fühlt es sich immer so trocken an oben.

Nun meine Frage: Ist das eine ganz normale Reaktion auf den Stress oder besteht Handlungsbedarf? Gestern auf dem Heimweg war es ganz schön windig. Kann das Ursache des Problems sein?

Ich bin dankbar für jeden Tipp und jeden Ratschlag, der mir dabei hilft, meine kleine Schönheit gesund übern Berg zu bringen.

Liebe Grüße
Sophie

P.s.: fotos kann ich leider nicht hochladen am Handy, versuche es morgen am PC
Titel: Re: Hilfe! Neuer Steckling lässt Blätter hängen
Beitrag von: Lea am 10. Mai 2021, 06:33:22
Hi
Wenn es ein unbewurzelter Steckling ist, der frisch geschnitten wurde, ist die Reaktion klar
Der Steckling wird erstmal alle Kraft ins Wurzelwachstum stecken, und somit aber die Blätter vernachlässigen, weshalb die schon mal hängen oder sich kräuseln können
Viel Licht und Wärme von unten begünstigen das Wurzelwachstum. Substrat sollte feucht sein, aber nicht nass - Perlite hat immer eine gewisse Restfeuchte - vielleicht sprühst du einfach nur von oben

Stellen die weiß sind können selbst kein Chlorophyll produzieren und müssen von der Pflanze mitversorgt werden - diese ist im Moment aber mit dem Ausbau neuer Wurzeln beschäftigt und mit dem Erhalt des eigenen 'Lebens' weshalb das weiß ziemlich sicher braun wird, da es eben als 'nicht Produzent' von Nährstoffen sowieso mal unwichtig aus Pflanzensicht ist.
Titel: Re: Hilfe! Neuer Steckling lässt Blätter hängen
Beitrag von: tulpe90 am 13. Mai 2021, 15:14:21
Hey zusammen,

die mangelnde Chlorophyll-Produktion wäre auch mein erster Tipp gewesen..

Manchmal liegt es aber auch, so dumm es klingt, am Leitungswasser mit dem die Pflanzen gegossen werden.. Wenn der Zink- oder Claciumgehalt im Wasser schwankt wirkt sich dies auch auf die Pflanzen aus bzw. auf das Wachstum der Blumen und Pflanzen.

Hoffe ich konnte einen neuen Ansatz geben :)

LG!