Neueste Beiträge

Seiten1 2 3 ... 10
1
Vermehrung und Anzucht / Re: Wasserwechsel bei Stecklin...
Letzter Beitrag von *Frangipani* - Heute um 08:18:23
Klingt für mich auch eher danach, als wären sie schon etwas lange im Wasser.
Ich topfe Stecklinge eigentlich gleich ein sobald ein paar Wurzelspitzen da sind.
Manchmal vermehren sich auch über die Zeit im Wasser einfach Fäulnisbakterien und dann modert alles dahin...kann sowohl im Leitungswasser, als auch im Regenwasser passieren...
2
Allgemeine Fragen... / Re: Sansevieria (Bogenhanf) - ...
Letzter Beitrag von *Frangipani* - Heute um 08:14:02
Ich würde sie auch durchdringend wässern.
Eigentlich sollte sie nur keine Staunässe haben und permanent nass sein. Solange das überschüssige Wasser gut ablaufen kann, schadet auch öfter Gießen nicht.
Ich finde das Bild sieht schon nach Wassermangel aus.
Aber wenn sich durch mehr Wasser nichts ändert, könnte das Blatt auch überaltert sein und langsam absterben...
3
Allgemeine Fragen... / Re: Sansevieria (Bogenhanf) - ...
Letzter Beitrag von Kate MacLila - Gestern um 21:27:44
Hi,

ich bin keine große Kennerin oder Liebhaberin der Sansis, aber ich pflege seit Jahren eine im Büro. Sie steht auf einem Fensterbrett mit Heizung drunter, Fenster auf Südseite. Ich gieße einmal die Woche, wenig.

Ich würde in Deinem Fall die Sansi mal tauchen. Vielleicht braucht sie das Mal nach dem Umtopfen. Also in einen Eimer Wasser, nicht zu kalt und schauen, wie lange sie Bläschen zieht, dann abtropfen lassen.
4
Allgemeine Fragen... / Sansevieria (Bogenhanf) - tats...
Letzter Beitrag von aquado - Gestern um 15:09:14
Hallo Pflanzenfreunde,

ich habe derzeit ein Problem mit meinem Bogenhanf.

Die Pflanze habe ich seit ca. 1 Monat. Habe sie nach dem Erhalt umgetopft in passendes Substrat.

Sie steht auf der Fensterbank, daneben ein Zimmerbrunnen, darunter die Heizung. Sie bekommt keine Zugluft ab und die Temperatur ist konstant warm.

Die Pflanze hat jedoch verschrumpelte (feste) Blätter. (Ich glaube, schon seit ich sie erworben habe). Die Erde ist sehr trocken.

Ich habe einen Gieß Rhythmus von 2 Wochen, wobei ich dann ca. 1-2 Eierbecher voll Wasser gieße - also recht sparsam.
Gegossen wird mit warmen, kohlensäurefreien Mineralwasser. Also kein Kalk, kein Chlor. Gegossen wird nur auf die Erde.

Frage: Hat der Bogenhanf etwa starken Wassermangel?
Ich habe sie kürzlich wieder gegossen, doch die Blätter haben sich bisher nicht verändert/geglättet.

Da überall als Pflegeanleitung steht: "Nur wenig gießen, Pflanze verträgt Trockenheit!", möchte ich nun nicht das Experiment wagen und der Pflanze ordentlich Wasser geben. Deshalb wende ich mich vorher an das Forum mit der Bitte um fachmännischen Rat.
5
Vermehrung und Anzucht / Re: Wasserwechsel bei Stecklin...
Letzter Beitrag von Kate MacLila - 29. Januar 2023, 21:53:02
Hallo,

nö eigentlich ist Schnee ja auch nur Regenwasser, das ist schon okay.

Es ist eigentlich noch ein bißchen früh im Jahr für optimale Nachzucht. Aber so wie es klingt, hast Du schon neue Wurzeln an deinen Stecklingen?

Vielleicht ist es dann einfach bald Zeit, sie einzutopfen.
6
Vermehrung und Anzucht / Wasserwechsel bei Stecklingen
Letzter Beitrag von Nanici - 29. Januar 2023, 14:10:58
 :'( Ich brauche Hilfe bei Stecklingen!Im moment versuche ich mehrere Efeutute und Leuchterblumenstecklinge im Wasser zu ziehen. Bis jetzt habe ich immer Leitungswasser genommen, ist aber relativ kalkhaltig. Daher wollte ich das Wasser mit Schneewasser ersetzen. Habe also Schnee abgetaut und etwas stehen lassen. Nun, 3Tage nach dem Wasserwechsel kringeln sich die neuen Wurzeln der Efeutute und die Leuchterblumenwurzeln werden an den Enden etwas bräunlich. Ich weiss nicht ob das jetzt einfach eine Vorübergehende reaktion ist oder ob ich meine Stecklinge mit den Schneewasser kaput mache? Müsste ich wieder auf das Leitungswasser unstellen?
LG Nanici
7
Krankheiten & Schädlinge / Re: Elefantenfuß - Kann ich no...
Letzter Beitrag von Salamandre - 25. Januar 2023, 12:45:51
Ich drücke die Daumen, dass er sich erholt!
8
Krankheiten & Schädlinge / Re: Elefantenfuß - Kann ich no...
Letzter Beitrag von Marienkäfer - 22. Januar 2023, 22:00:56
ich gieße meine beiden Elefantenfüße nur 1 x im Monat,manchmal sogar erst alle 6 Wochen. Bitte erst mal gar nicht gießen,er ist ja wirklich klatsch naß.
9
Krankheiten & Schädlinge / Re: Elefantenfuß - Kann ich no...
Letzter Beitrag von Lars87 - 22. Januar 2023, 00:05:02
Hallo Kate,

nochmal Danke der Elefantenfuß ist umgetopft!

LG

Lars
10
Krankheiten & Schädlinge / Re: Elefantenfuß - Kann ich no...
Letzter Beitrag von Kate MacLila - 21. Januar 2023, 14:51:05
https://www.zimmerpflanzenlexikon.info/pflanzen/beaucarnea-recurvata

hier noch die Pflegehinweise für den Elefantenfuß aus unserem Lexikon
Seiten1 2 3 ... 10