Was ist das für eine lielienartige Pflanze

Begonnen von ritas, 03. Januar 2022, 16:37:54

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

ritas

03. Januar 2022, 16:37:54 Letzte Bearbeitung: 03. Januar 2022, 16:41:27 von ritas
Ich habe von meiner Nachbarin diese Pflanze geschenkt bekommen unter dem Namen Josephslilie. Im Winter muss sie frostfrei stehen und zieht zum Teil ein, der Hauptspross bleibt stehen.
Meines Erachtens ist das aber keine Lilie. Sie blüht im Juli weiß. Es kommt ein Stamm aus einer Zwiebel, der hat die Blätter. Die Blüten treiben aus einem anderen Stil. Heuer waren es zwei hintereinander. Die Einzel-Blüten sind sehr groß, 10 - 15 cm und duften nicht. Heuer fiel eine Samenknolle zu Boden, sah aus wie ein grauer Stein mit nem Durchmesser von ca. 3 cm. Ich legte ihn auf das Fensterbrett und er hat ausgetrieben ohne Wasser, siehe Bilder.




Jetzt würde mich interessieren, was das für eine Pflanze ist und wie rum ich den Samenspross einpflanzen kann.
Ich freue mich über Eure Antworten und Tipps!

Lea

Hallo
Die Josephslilie wird auch Madonnenlilie genannt und gehört tatsächlich zu den Liliengewächsen :)
Liebe Grüße
Lea

Kate MacLila

Ja, das stimmt. Aber die Blätter dieser Pflanze sind keine Lilienblätter. Ich bin gespannt, als was es sich entpuppt.

Ritas, könntest Du mal ein Bild noch machen, wie die Pflanze weiter unterhalb ausssieht? Also wie die Blätter aus der Knolle rauskommen und der Blütenstil?
Gruß von Kate

ritas

Hallo Kate,
sorry, war jetzt lange nicht aktiv, zu viel beruflich los....
Ja genau, die Blätter sind komplett anders als bei Lilien. Ich habe heute zwei aktuelle Bilder gemacht und unter meine Galerie abgelegt. Irgendwie schaffe ich es nicht, diese hier hochzuladen... Vielleicht kannst Du sie Dir da ansehen unter neueste Bilder. Bei einem sieht man unten die Knolle, beim zweiten die ganze Pflanze jetzt im Winterquartier, Werkstatt. Der mittlere dicke Hauptstiel bleibt immer grün, die zwei kleineren Stiele links und rechts waren die Blütenstiele, die werden jetzt im Laufe des Winters braun...
Ich glaube auch, dass echte Lilien gelbe Staubbeutel haben und die hier sind weiß!
Die Knolle unten erinnert mich eher an eine riesige Hyazinthenknolle...
Vielleicht hat ja noch wer einen Tipp oder kann das Rätsel lösen....
Danke schon mal.

Kate MacLila

Ich kann das Rätsel nicht lösen, aber die Pflanze erinnert mich von Knolle, Blatt und Blüte am ehesten an Amaryllis. Bloss das mit dem immergrünen Stengel in der Mitte, das paßt nicht. Bei Amaryllen ziehen die Blätter ja im Spätsommer ein.
Gruß von Kate