Forellenbegonie Rettung durch Wurzelung in Wasser

Begonnen von Aislene, 08. Dezember 2021, 12:17:45

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Aislene

Guten Morgen zusammen,

meine Frau brachte Anfang Oktober ihre traurige Forellenbegonie von der Arbeit mit nachhause und fragte mich ob man da noch was machen kann. Unter den Blinden ist ja bekanntlich der einäugige der König. Ich hab ja nun selber nicht wirklich Ahnung davon. Ich hab die Pflanze dann aber angesehen und die Erde entfernt und die Wurzeln waren total vergammelt. Sie wurde wohl, in einem Urlaub, von Kollegen öfter mal übergossen.

Ich hab mich dann dazu entschieden Ableger zu nehmen und in Wasser zu setzen, in der Hoffnung das sie wurzeln.

Dabei habe ich auch nur Stammteile genommen und, Versuch macht klug, auch in Wasser gestellt. Selbst die haben gewurzelt und es zeigen sich bei 3 Stammteilen zwischen den Wurzlen kleine Blattansätze. Bei den übrigens Blättern mit den Wurzeln würde ich die wohl im Frühjahr einfach einpflanzen und hoffen das wird. Wie mache ich das aber mit den Stammteilen? Da ist ja nichts ausser die Wurzeln und der winzige Blattansatz bei den neuen Würzelchen. Das Wasser in den Gläsern wechsel ich einmal in der Woche.

Ich wäre da sehr dankbar wenn mir jemand helfen könnte.

Danke schonmal.